Ratgeber

Gebratenes Kabeljaufilet mit rotem Paprikagemüse

Sie wollen gesund leben und möchten genießen? Gerald Wüchner und die Herzstiftung empfehlen dieses Rezept der mediterranen Küche.

Foto von einem gebratenen Kabeljaufilet mit rotem Paprikagemüse
Gerald Wüchner
Abbildung 1 Stern von 3 Sternen

Schwierigkeitsgrad: 1 Stern 

Illustration von einem Küchentimer

Zubereitungszeit: 20 Min. 

Abbildung von einem Fisch

Kategorie: Fisch

Zutaten

  • 600 g Kabeljaufilet
  • 4 rote Spitzpaprika
  • 10 Schalotten
  • 8 Stangen Lauchzwiebeln
  • 1 TL Honig
  • 2 EL geröstete Pinienkerne
  • 0,4 Ltr. Gemüsebrühe
  • Pfeffer aus der Mühle, Salz
  • natives Olivenöl extra
  • Chiliflocken
  • Mehl

Zubereitung

1

Schritt:

Kabeljau in 8 gleichmäßige Stücke schneiden, mit etwas Olivenöl bepinseln, mit Pfeffer und Chiliflocken würzen und kalt stellen.

2

Schritt:

In der Zwischenzeit Paprika halbieren, die Kerne ausspülen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden.

3

Schritt:

Zwei Schalotten in Scheibchen schneiden.

4

Schritt:

Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Schalotten darin anschwitzen, die Hälfte der Paprika zugeben, mit Pfeffer würzen und der Gemüsebrühe auffüllen.

5

Schritt:

Das Gemüse weich dünsten lassen und anschließend fein pürieren. Die Soße mit etwas Salz und Chiliflocken abschmecken und den Honig zugeben.

6

Schritt:

Die Lauchzwiebeln der Länge nach halbieren und in Stücke schneiden, die restlichen Schalotten vierteln.
Sonderzeichen-7@2x

Schritt:

Lauchzwiebeln, Schalotten und die geschnittenen Paprika in Olivenöl anbraten, würzen und bei geringer Hitze bissfest garen. 
Sonderzeichen-8@x2

Schritt:

Anschließend geben Sie das Gemüse zur pürierten Soße.
Sonderzeichen-9@2x

Schritt:

Den Kabeljau kurz vor dem Braten mit Salz würzen, in etwas Mehl wenden und in Olivenöl saftig braten.
Sonderzeichen 10@2x

Schritt:

Das Gemüse mittig auf einem Teller anrichten, die gebratenen Kabeljaufilets daraufsetzen und das Gericht mit den gerösteten Pinienkernen bestreuen.  

Herzstiftungs-Tipp

Sie können das Gericht auch mit Seelachs, Forellen- oder Karpfenfilet zubereiten.

Kochbuch

Abbildung einer Zeitschrift
  • 200 herzgesunde Rezepte
  • kreative und leckere Rezepte für den Alltag
  • Schritt-für-Schritt-Erklärungen
  • Hintergrundinformationen zur mediterranen Ernährung

Rezepte zum Nachkochen

Viele weitere Gerichte der mediterranen Küche finden Sie im Kochbuch „Mediterrane Küche – Genuss & Chance für Ihr Herz“ der Herzstiftung.

Experte

Gerald Wüchner
Bild von Gerald Wüchner - Experte der Mediterranen Küche