Artikel

Eine Herzmuskelentzündung erkennen

Welche Symptome deuten auf die Myokarditis hin?

Mann liegt mit Schnupfen auf dem Sofa
Mike Fouque - stock.adobe.com

Eine Entzündung des Herzmuskels geht nicht mit typischen Symptomen einher. Das macht es schwierig, die Herzmuskelentzündung rechtzeitig zu erkennen. Eine Herzmuskelentzündung (Myokarditis) folgt oft auf eine Infektion der Atemwege oder des Magen-Darm-Trakts mit Viren. Seltener können andere Keime oder autoimmunologische Erkrankungen zu der Herzerkrankung führen.

Warum wird eine Herzmuskelentzündung oft übersehen?

Die Beschwerden erinnern oft an den eigentlichen Infekt und können unspezifisch sein. Wer an Müdigkeit oder Abgeschlagenheit leidet, bringt solche Beschwerden eher mit dem Infekt selbst als mit einer Herzerkrankung in Verbindung – und lässt sie im Zweifelsfall nicht abklären. Spätestens wenn die Abgeschlagenheit länger als nach einem Infekt üblich anhält oder besonders stark ist, sollte jedoch eine Ärztin oder ein Arzt aufgesucht werden, um zu klären, ob gegebenenfalls zusätzlich eine Myokarditis besteht.

In vielen Fällen treten bei einer Myokarditis Beschwerden auf, die auch bei anderen sehr viel häufigeren Herzerkrankungen wie die Herzschwäche oder dem Herzinfarkt zu finden sind: So haben drei von vier Patientinnen und Patienten mit Myokarditis Luftnot, jede/r dritte Brustschmerzen und jede/r fünfte Herzrhythmusstörungen (Herzstolpern).

Falls eine dieser Beschwerden in zeitlichem Zusammenhang mit einem grippalen Infekt oder einer Magen-Darm-Infektion auftritt, suchen Sie eine Ärztin oder einen Arzt auf, um gründlich zu untersuchen, ob eine Myokarditis oder eine andere Erkrankung vorliegt.

Risikofaktor: Zu früh nach Infekt zurück zum Sport

Generell sind Personen, die sich nach einem Infekt nicht ausreichend lange geschont haben, besonders gefährdet, eine Myokarditis zu entwickeln. Steigen Sie also nach einem Infekt erst dann wieder in die sportlichen Aktivitäten ein, wenn Sie sich wirklich wieder fit fühlen!

Wenn eine Myokarditis aufgetreten ist, sind wiederum Sport und starke körperliche Belastungen sechs Monate lang zu vermeiden. Ansonsten drohen gefährliche Komplikationen bis hin zu Herzschwäche (Atemnot), Herzrhythmusstörungen und plötzlichem Herztod.

Symptome einer Herzmuskelentzündung bei Kindern

Schon bei Erwachsenen ist die Diagnose eine Herausforderung. Noch schwieriger ist die Sachlage bei Kindern. Sie erkranken oft an grippalen Infekten oder an Magen-Darm-Infektionen. Bei Neugeborenen und Kleinkindern deuten hohes Fieber, eine allgemeine Lethargie, Schwitzen und ein schlechtes Trinkverhalten auf eine Herzmuskelentzündung mit Herzschwäche hin. Kindergartenkinder klagen eher über Abgeschlagenheit, Schwindel, Bauch- oder Muskelschmerzen.

Diagnose der Herzmuskelentzündung

Wie lässt sich eine Myokarditis nachweisen? Welche Rolle spielen Blutwerte, EKG und andere Verfahren? Das lesen Sie hier.

Experte

Prof. Dr. med. Volker Schächinger
Portrait von Prof. Volker Schächinger

Unsere Empfehlungen

  1. Erfahren Sie, welche Therapie Ärztinnen und Ärzte bei einer Myokarditis empfehlen. Oftmals hängt eine Behandlung vom individuellen Verlauf ab.
  2. Finden Sie nach einem grippalen Infekt nicht wieder zu Ihrer Leistungsfähigkeit zurück, sollten Sie das Arztgespräch suchen.

    Vinzenz Graf von Kageneck

    Dr. med.

  3. Wie lässt sich eine Myokarditis nachweisen? Welche Rolle spielen Blutwerte, EKG und andere Verfahren? Das lesen Sie hier.