Überblick

Herzschwäche: Therapie lindert Beschwerden

Behandlung der Grunderkrankung und Linderung der Symptome stehen im Vordergrund.

Die Herzschwäche ist keine eigenständige Erkrankung, sondern in der Regel die Folge einer Grunderkrankung wie Bluthochdruck oder der koronaren Herzkrankheit. Damit die Herzschwäche nicht weiter fortschreitet, ist es wichtig, zunächst die zugrundeliegende Erkrankung zu behandeln.

Mit frühzeitiger Therapie die Lebenserwartung verbessern

Die Behandlung einer chronischen Herzinsuffizienz soll das Fortschreiten der Erkrankung bremsen. Zugleich kann die Behandlung die Beschwerden so verbessern, dass ein glückliches und aktives Leben möglich bleibt. In vielen Fällen kann durch eine konsequente Behandlung der Herzinsuffizienz, die Lebenserwartung und Lebensqualität verbessert werden. Das Behandlungskonzept der Herzschwäche umfasst dabei verschiedene Bausteine, die je nach Diagnose und Schwere der Erkrankung zur Anwendung kommen.

Medikamente und Bewegung

Die wichtigsten Säulen der Herzschwäche-Therapie sind die medikamentöse Behandlung sowie eine angepasste Bewegungstherapie. In einigen Fällen kann der Einsatz eines Herzschrittmachers sinnvoll sein.

1

Worauf kommt es an?

Bei der Therapie der Herzschwäche stehen die Behandlung der Grunderkrankung sowie die Linderung der Beschwerden im Vordergrund.

2

Welche Medikamente helfen?

Zur Therapie der Herzschwäche kommen verschiedene Wirkstoffe in Frage. Lesen Sie hier, welche Medikamente zum Einsatz kommen.

3

Medikamente: Welche Nebenwirkungen gibt es?

Erfahren Sie hier, worauf Sie bei der Einnahme von Herzschwäche-Medikamenten achten müssen, um schwere Nebenwirkungen zu vermeiden.

4

Resynchronisations-Therapie

Bei einigen Formen der Herzschwäche ist der Einsatz eines speziellen Herzschrittmachers sinnvoll. Mehr Informationen zur Therapie lesen Sie hier.

5

Herztagebuch

Das Herztagebuch ermöglicht es, Entgleisungen der Herzschwäche früher zu erkennen und Krankenhausaufenthalte zu vermeiden.

6

Training lindert Beschwerden

Regelmäßige Bewegung zeigt bei Herzschwäche große Wirkung. Erfahren Sie hier, worauf Patientinnen und Patienten beim Training achten sollten.
Broschüre-Schwache-Herz
Was tun bei Herzschwäche? Welche Rolle spielt die Ernährung? Das und vieles mehr beantwortet die Broschüre „Das schwache Herz" der Herzstiftung.

Ihre Frage

Frau steigt die Treppe
Daniel Thiele on Unsplash
Atemnot beim Treppensteigen? Schuld kann eine zunehmende Herzschwäche aufgrund einer fehlerhaften Medikamenten-Einnahme sein.

Johann Bauersachs

Prof. Dr. med.

Download- und Bestellangebot

Als Mitglied der Herzstiftung erhalten Sie Zugang zum Downloadbereich und können alle Medien direkt lesen. Gerne können Sie Informationsmaterial unter 069 955128-400 oder über den Button Produkt bestellen kostenfrei anfordern.