Artikel

Organspendeausweis rettet Leben

Jetzt Ihren Ausweis bei der Herzstiftung anfordern

Organspendeausweis-muster
© BZgA Ein Organspendeausweis kann Menschenleben retten.

Ein Organspendeausweis kann Menschenleben retten. Die Deutsche Herzstiftung e.V. bietet daher einen kostenfreien Organspendeausweis an, der sich unkompliziert in den Geldbeutel oder die Handtasche stecken lässt.

3 Fakten zur Organspende

8.995

Menschen auf Warteliste

8.995 Menschen in Deutschland warten auf ein neues Organ (Stand 31.12.2019). Die meisten von ihnen warten auf eine Spenderniere.
932

Organspenden in 2019

Im Jahr 2019 kam es lediglich zu 932 Organspenden nach dem Tod. Im Jahr 2018 lag die Zahl bei 955 Spenden.
3

Leben werden gerettet

Jeder Spender rettet im Schnitt drei Leben, berichtet die Deutsche Stiftung Organtransplantation.

Die häufigsten Fragen zur Organspende:

Eine Altersgrenze gibt es nicht, weder nach oben noch nach unten. Bis zum 14. Lebensjahr entscheiden die Eltern über eine Organspende ihrer Kinder, danach können Jugendliche der Spende selbst widersprechen und ab dem 16. Geburtstag zustimmen.

Je nach Einzelfall ja, laut BZgA: eine überstandene Tuberkulose etwa oder bestimmte Krebserkrankungen. Diese sollten Organspender daher auf dem Ausweis unter "Anmerkungen/Besondere Hinweise" eintragen.

Ja. Auf der Rückseite des Ausweises können Besitzer entweder die Organe auflisten, die sie spenden wollen, oder sie schließen bestimmte Organe ausdrücklich von der Spende aus.

Der Ausweis lässt sich auch nutzen, um der Organspende ausdrücklich zu widersprechen. Außer auf dem Stück Papier sind die Informationen nirgendwo hinterlegt oder gespeichert. Wer seine Meinung ändert, kann den Ausweis auch einfach vernichten und einen neuen ausfüllen.

Weitere Informationen zum Thema erhalten alle Interessierten am Infotelefon Organspende der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) wochentags von 9 bis 18 Uhr unter 0800 90 40 400. Der Anruf ist kostenlos.

Mit dem Organspendeausweis können Sie Ihre Entscheidung zur Organspende dokumentieren unabhängig davon, ob Sie sich dafür oder dagegen entscheiden. Auf dem Ausweis können Sie auch vermerken, dass Sie die Entscheidung auf jemand anderen übertragen wollen. Tragen Sie Ihren Organspendeausweis immer bei sich, so wissen Einsatzkräfte, Ärzte und Angehörige im Ernstfall, ob Sie sich für oder gegen eine Organspende entschieden haben.

Organspendeausweis bestellen

Zum Bestellen des Ausweises bitte einfach auf "Produkt bestellen" klicken.

Unsere Quellen

  • https://www.organspende-info.de/start.html