Artikel

Zeitschrift HERZ heute

Die besondere Zeitschrift rund um die Behandlung, Erkennung und Vorbeugung von Herzkrankheiten

Pärchen schaut in die nächste HERZ heute ausgabe

Herzpatienten Perspektiven aufzeigen

Mit jeder Ausgabe von HERZ heute wollen wir Ihnen helfen, bestmöglich mit bestimmten Krankheiten zurechtzukommen, gesund zu werden oder, wenn alles gut ist, gesund zu bleiben. Daher informieren wir Sie über neue wissenschaftliche Erkenntnisse, versuchen, medizinische Fragen zu beantworten, die viele von Ihnen beschäftigen, und wollen Sie als Patient oder Angehörigen unterstützen, so gut es nur geht. Die Zeitschrift erscheint viermal im Jahr und wendet sich an Herz-Kreislauf-Patienten und deren Angehörige.

HERZ heute

Abbildung einer Zeitschrift
  • von unabhängigen Herz­ex­per­ten verfasst
  • wertvolle Rat­schlä­ge zu Herz­krank­hei­ten
  • aktuelle Nachrichten aus der Herzmedizin
  • Experteninterviews

Die Zeitschrift der Deutschen Herzstiftung e.V.

Das Magazin HERZ heute wendet sich an Herzpatienten und deren Angehörige. Jede Ausgabe hat eine Titelgeschichte, die ein aktuelles Thema ausführlich darstellt.

Mitglied werden

Frau ist am Briefkasten
Yakobchuk Olena - stock.adobe.com
Mitglieder bekommen die Zeitschrift, die nur über die Deutsche Herzstiftung erhältlich ist, kostenfrei im Abon­ne­ment nach Hause ge­lie­fert.

Redaktionsmitglieder

In HERZ heute geben unabhängige Herz­ex­per­ten, die z. B. als Chef- oder Oberärzte an Uni­ver­si­täts­kli­ni­ken tätig sind, wertvolle Rat­schlä­ge zu Herz­krank­hei­ten. Redaktionsmitglieder sind:

  • Prof. Dr. med. Thomas Meinertz (verantwortlich),
  • Claudia Eberhard-Metzger (stv.),
  • Prof. Dr. med. Stephan Baldus,
  • Prof. Dr. med. Johann Bauersachs,
  • Prof. Dr. med. Friedhelm Beyersdorf,
  • Prof. Dr. med. Gerhard Hindricks,
  • Prof. Dr. med. Rüdiger Hopf,
  • Dr. Renate Hüsken,
  • Prof. Dr. med. Martin Kaltenbach,
  • Dr. Irene Oswalt,
  • Prof. Dr. med. Heribert Schunkert

Alle Ausgaben der HERZ heute im Überblick:

Ausgaben 2020

  • Perspektiven: Aktuelle Meldungen aus der Herz-Kreislauf-Medizin  ✔ frei für Mitglieder
    • Medizinische Illustration: Das Bild des Corona-Virus geht um die Welt
    • Form zeigt Pumpkraft: Was die Trabekel im erwachsenen Herzen verraten
    • Gefäßrisiko Pflanzenfett: Wann pflanzliche Fette Arteriosklerose begünstigen können
    • Mikroroboter im Blut: Forschungen zu neuer Art der Medikamentengabe  
  • Titel: Gendermedizin: Was den weiblichen vom männlichen Herzinfarkt unterscheidet
    • Am Herzinfarkt sterben in Deutschland jährlich über 20.000 Frauen. Viele Todesfälle ließen sich vermeiden, würden die Symptome des weiblichen Infarkts richtig gedeutet. Was Frauen und Männer über Frauenherzen wissen sollten – und wie Frauen sich schützen können.
    • Professor Dr. Christiane Tiefenbacher, Chefärztin der Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie im Marien-Hospital Wesel und Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Herzstiftung  
  • Schwerpunkt: Gendermedizin Herzschwäche ✔ frei für Mitglieder
    • Atemnot beim Treppensteigen und geschwollene Beine: Die Herzschwäche ist eine Erkrankung beider Geschlechter – zeigt sich aber oft unterschiedlich. Der Grund: Frauenherzen sind kleiner und steifer als Männerherzen. Welche Form des schwachen Herzens vor allem Frauen trifft.
    • Professor Dr. Vera Regitz-Zagrosek, Kardiologin und Mitbegründerin der Gendermedizin in Deutschland. Von 2007 bis 2019 war sie Direktorin des Instituts für Geschlechterforschung in der Medizin, Charité Berlin. Im Jahr 2020 erschien ihr Buch „Gendermedizin: Warum Frauen eine andere Medizin brauchen“, das sie zusammen mit der Ärztin Stefanie Schmid-Altringer verfasst hat.  
  • Schwerpunkt Gendermezin: Herzrhythmusstörungen: geschlechtstypische Unterschiede ✔ frei für Mitglieder
    • Wie sich weibliche Herzrhythmusstörungen von männlichen unterscheiden und wie diese erfolgreich behandelt werden können, erklärt Professorin Dr. Isabel Deisenhofer, Kardiologin und Leiterin der Abteilung für Elektrophysiologie des Deutschen Herzzentrums in München im Interview mit HERZ heute.  
  • Schwerpunkt Gendermedizin: Herzklappenersatz: der Vorteil der Frauen ✔ frei für Mitglieder
    • Eine defekte Aortenklappe kann ohne operativen Eingriff ersetzt werden. Das Einsetzen der sogenannten „Tavi-Prothese“ führt bei Frauen zu besseren Ergebnissen als bei Männern. Warum Frauen einen Überlebensvorteil haben und wann sie von dem Eingriff profitieren.
    • Professor Dr. Tanja Rudolph, Oberärztin in der Klinik für Allgemeine und Interventionelle Kardiologie im Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen, Bad Oeynhausen  
  • Infografik Frauen & Medikamente: Weibliche Wirkung: Frauen und Medikamente
  • Infografik: Kennen Sie die Alarmzeichen eines Herzinfarkts?
    • Bei welchen Symptomen Sie sofort den Notarzt verständigen müssen.  
  • Kolumne Mohrs Herzschlag: Der menschliche Faktor ✔ frei für Mitglieder
    • Joachim Mohr, Herz-Patient und Redakteur beim Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL  
  • Rat & Hilfe Medikamente: Statine: 18 Irrtümer über die bekannten Cholesterinsenker 
    • Statine sind umstritten. Bei vielen Patientinnen und Patienten stoßen Cholesterinsenker auf Skepsis. Doch sind Statine wirklich ein Bluff? Kann man auf die Cholesterinsenker verzichten und mit gesunder Ernährung die gleichen Ergebnisse erzielen? Statine: häufige Irrtümer im Fakten-Check.
    • Professor Thomas Meinertz, Kardiologe und Chefredakteur von HERZ heute  
  • Deutsche Herzstiftung Forschungsförderung: ECMO: Beatmung durch „künstliche Lunge“ ✔ frei für Mitglieder
    • Kann die extrakorporale Membranoxygenierung, kurz ECMO, schwerstkranken Herzpatienten bei der Genesung helfen? Dieser Frage gehen Leipziger Wissenschaftler in einer bundesweiten Studie nach. Die Deutsche Herzstiftung fördert die Forschung mit rund 60.000 Euro.
    • Redaktion HERZ heute  
  • Covid-19-Projektförderung: Mehr Herzinfarkte im Corona-Lockdown? ✔ frei für Mitglieder
    • Wie hat sich der Corona-Stillstand auf die Versorgung von Herzinfarktpatienten ausgewirkt? Dieser und anderen Fragen geht die „Covid-19-Projektförderung“ der Deutschen Herzstiftung nach, die vierzehn Forschungsvorhaben mit insgesamt einer Million Euro fördert.
    • Redaktion HERZ heute  
  • Corona-Pandemie Interview: Kardiologe: Das müssen Sie jetzt über das Coronavirus wissen 
    • Leben mit dem Corona-Virus – vor allem in den Wintermonaten eine Herausforderung. Was Herzpatientinnen und -patienten über Corona wissen sollten und wie sie sich am besten schützen, erklärt der Frankfurter Kardiologe Professor Thomas Voigtländer im Interview mit HERZ heute.
    • Die Fragen stellte Joachim Mohr, Redaktion HERZ heute  
  • Projekte der Deutschen Herzstiftung: Aufklärungskampagne will Laien Angst vor Wiederbelebung nehmen  frei für Mitglieder
    • Ein Notfall – und jetzt?! Die Laienreanimation liegt in Deutschland bei etwa 40 Prozent. Das möchte die Aufklärungskampagne „Lebensretter sein – Fußballer lernen Wiederbelebung“ verbessern. Ihr Ziel: Laien Ängste vor Wiederbelebungsmaßnahmen zu nehmen. Denn die können Leben retten.
    • Redaktion HERZ heute
  • Sprechstunde: Sprechstunde frei für Mitglieder
    • Älter, hohe Blutdruckwerte und Medikamentenunverträglichkeit: Kann ich auf Blutdrucksenker verzichten?
    • Kann ich mit dem Defibrillator zur MRT?
    • Ich trage einen Herzschrittmacher und bin erkältet: Brauche ich eine dauerhafte Antibiotikatherapie?
    • Was bedeutet beim Herzschrittmacher der Begriff „niedrige R-Kurve“?
    • Ist meine eingeschränkte Nierenfunktion auf Herz-Kreislauf-Medikamente zurückzuführen?
    • Muss der Eventrekorder drei Jahre im Körper bleiben oder kann ich ihn entfernen lassen?  
  • Unsere Beauftragten: Unsere Beauftragten ✔ frei für Mitglieder  
  • Nachrichten: Nachrichten aus der Herzstiftung ✔ frei für Mitglieder  
  • ZU GUTER LETZT: ZU GUTER LETZT ✔ frei für Mitglieder
    • Joachim Mohr, Herz-Patient und Redakteur beim Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL
  • Perspektiven: Aktuelle Meldungen aus der Herz-Kreislauf-Medizin ✔ frei für Mitglieder
    • Digitaler Helfer fürs Herz: Nachsorge-App hilft Herztransplantierten
    • Mehr ist mehr: Wie viele Schritte pro Tag das Leben verlängern
    • Lebenselixier: Molekül soll Herzmuskelzellen vor dem Tod bewahren
    • Früher tot: Luftverschmutzung raubt fast drei Jahre Lebenszeit
    • Feind der Abwehrkräfte: Warum Salz die Immunabwehr schwächt
    • Arteriosklerose-Risiko: Turbulenzen im Blutstrom belasten Gefäße  
  • Titel: Herztransplantation: So funktionieren Kunstherzen ✔ frei für Mitglieder
    • Spenderherzen sind knapp. Chirurgen verpflanzen immer öfter künstliche Herzen, sogenannte Herzkammerunterstützungssysteme. Wie funktionieren Kunstherzen und wie verlässlich schlagen sie?
    • Professor Dr. Angelika Costard-Jäckle, Oberärztin und wissenschaftliche Leiterin des Herzinsuffizienzprogramms im Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen, Bad Oeynhausen und Professor Dr. Jan Gummert, Direktor der Klinik für Thorax- und Kardiovaskularchirurgie des Herz- und Diabeteszentrums Nordrhein-Westfalen in Bad Oeynhausen und Vorstandsmitglied der Deutschen Herzstiftung.  
  • Schwerpunkt: Transplantation Interview
    • Fehlende Spenderherzen: „Die Situation der Organspende ist dramatisch“
    • Herzchirurgin Professor Claudia Schmidtke, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten, erklärt im Interview mit HERZ heute, warum Organspende jeden etwas angeht und der eigene Tod kein Tabu sein darf.
    • Das Interview führte Joachim Mohr, HERZ heute-Redakteur  
  • Infografik: Organspende ✔ frei für Mitglieder
    • Keine Zeit verlieren: Wie das neue Herz zum Empfänger kommt  
  • Schwerpunkt Transplantation Psychosomatik: Warten auf ein neues Herz: Hilfe in schwerer Lebenssituation ✔ frei für Mitglieder
    • Der Gedanke an eine Herztransplantation gibt schwerkranken Herzpatienten Hoffnung – macht aber auch Angst: „Was, wenn etwas schiefgeht?“ Wie psychosoziale Unterstützung hilft, Herausforderungen und Krisen vor und nach der Herztransplantation erfolgreich zu bewältigen.
    • Professor Dr. Martina de Zwaan, Fachärztin für Psychosomatische Medizin, Psychiatrie und Psychotherapie und Direktorin der Klinik für Psychosomatik der Medizinischen Hochschule Hannover; Professor Dr. Heike Spaderna, Professorin für Gesundheitspsychologie im Fach Pflegewissenschaft an der Universität Trier und Leiterin der Studie „Warten auf ein neues Herz“; Dr. Katharina Tigges-Limmer, Psychotherapeutin und Leiterin der Abteilung für Medizinpsychologie im Herz und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen.  
  • Schwerpunkt Transplantation Rat & Hilfe: Transplantationsbegleiterin mit Spenderherz
    • „Wir wollen den Transplantierten dabei helfen, ihre Möglichkeiten und ihre Gesundheit realistisch einzuschätzen“, sagt Ute Opper. Sie begleitet Patienten auf dem Weg zum Spenderherzen und in einen neuen Alltag. Sie weiß, wovon sie spricht: Seit fast drei Jahrzehnten lebt sie mit einem gespendeten Herzen.
    • Martina Hinz, Redakteurin HERZ heute  
  • Schwerpunkt Transplantation Forschung: Organ-High-Tech: Kommt das Herz bald aus dem Bioprinter? ✔ frei für Mitglieder
    • Es braucht Lösungen. Dringend. Der Mangel an Spenderorganen ist seit Jahrzehnten ein Problem für schwerstkranke Menschen, deren Leben von der Organspende abhängt. Doch was tun? Es gibt Forschungsansätze, die Hoffnung machen.
    • Redaktion HERZ heute  
  • Infografik: Kennen Sie die Alarmzeichen eines Herzinfarkts?
    • Bei welchen Symptomen Sie sofort den Notarzt verständigen müssen.  
  • Kolumne Mohrs Herzschlag: Coronavirus? Nein danke!
    • Joachim Mohr, Herz-Patient und Redakteur beim Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL  
  • Interview: Schwere Aortenklappenverengung: Welche Behandlung ist die beste?
    • Was ist die erfolgversprechendste Behandlung von Patienten mit schwerer Aortenklappenverengung? Die Deutsche Herzstiftung fördert eine Studie, die das herausfinden will. Studienleiter Professor Dr. Stefan Blankenberg vom Herz- und Gefäßzentrum der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf im Interview.
    • Das Interview führte Ute Wegner, Medizinjournalistin in Berlin.  
  • Covid-19-Projektförderung: Corona, Covid-19 und das Herz: Herz-Kreislauf-Kranke öfter betroffen
    • Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind häufiger von einem schweren Verlauf der Coronavirus-Infektion betroffen. Warum? Die Deutsche Herzstiftung möchte nachforschen und hat im Rahmen der „Covid-19-Projektförderung“ 14 Projekte ausgewählt. Ein Überblick.
    • Redaktion HERZ heute  
  • Forschungsförderung: maßgeschneiderte Ersatzklappen ✔ frei für Mitglieder
    • Ozaki-Prozedur: maßgeschneiderte Ersatzklappen aus körpereigenem Gewebe
    • Redaktion HERZ heute  
  • Sprechstunde: Sprechstunde frei für Mitglieder
    • Krankenhaustermin wegen Corona besser verschieben?
    • Kann das Coronavirus einen Schlaganfall verursachen?
    • Tragbarer oder implantierter Eventrekorder: Was ist das?
    • Verengte Ersatzherzklappe: Warum ging das so rasch?
    • Warum schießt mein Puls beim Sport in die Höhe?
    • Mit Stents: Wie sind meine anhaltenden Schmerzen in der Brust zu erklären?
    • Kann das Elektroauto meinen Eventrekorder beeinflussen?
    • Kurzatmigkeit: Ist Asthma oder das Herz schuld?
    • Taubheitsgefühl in der Backe nach Eingriff am Herzen: Woran liegt das?  
  • Unsere Beauftragten: Unsere Beauftragten ✔ frei für Mitglieder  
  • Nachrichten: Nachrichten aus der Herzstiftung ✔ frei für Mitglieder  
  • ZU GUTER LETZT: ZU GUTER LETZT ✔ frei für Mitglieder
    • Joachim Mohr, Herz-Patient und Redakteur beim Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL
  • Perspektiven: Nachrichten aus der Herz-Kreislauf-Medizin ✔ frei für Mitglieder
    • Nützliches Pflanzengift: Herbstzeitlose könnten erneutem Herzinfarkt vorbeugen
    • Zeitraffer: So rasch lassen Alkohol und Rauchen das Gehirn altern
    • Druckabbau schützt Gedächtnis: Medikamente gegen Bluthochdruck senken Demenzrisiko
    • Diabetesmedikament für Herzkranke: Antidiabetikum mindert Herzschwäche
    • Genaktivität: Was alternde Herzen so verletzlich macht
    • Gesundes Heißgetränk: Warum grüner Tee Lebensjahre schenkt
    • Risiko Fettleibigkeit: Für diese Krebsarten erhöht Übergewicht das Risiko
    • Angepasst: Neue Leitlinie für die Rehabilitation von Herzpatienten
    • Vorhersage: Blut- und Speichelprobe erkennen erhöhtes Schlaganfall-Risiko
    • Passgenau: Forscher arbeiten an künstlichen Herzklappen aus dem Drucker
    • Weniger ist mehr: Alkoholverzicht bewahrt Herz-Patienten vor Vorhofflimmern  
  • Titel: Schutz oder Schaden: Was macht Nahrungsergänzung mit dem Herzen? ✔ frei für Mitglieder
    • Fischölkapseln, Multivitamintabletten und Kalziumbrause: Unterstützen künstliche Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente wirklich die Herzgesundheit? Ein kritischer Blick auf beliebte Nahrungsergänzungsmittel – und wann diese Ihrer Gesundheit schaden können
    • Susanne Schmidt-Tesch, Diplom­Ökotrophologin (Univ.) und zertifizierte Ernährungsberaterin im Else Kröner­Fresenius­Zentrum für Ernährungsmedizin und Professor Dr. Hans Hauner, Ordinarius für Ernährungsmedizin an der Technischen Universität München und Direktor des dortigen Else Kröner­Fresenius­Zentrums für Ernährungsmedizin.  
  • Factsheet: Brauche ich Nahrungsergänzungsmittel?
    • Antworten auf drei häufige Fragen  
  • Infografik: Mehr Schein als Sein ✔ frei für Mitglieder
    • Fischölkapseln, Vitamin D & Co: Was nutzen Nahrungsergänzungsmittel?  
  • Diagnose & Therapie: Bewusstlosigkeit: Was sie verrät und wann sie gefährlich wird
    • Eine kurzfristige Ohnmacht, medizinisch Synkope genannt, beschreibt einen plötzlich eintretenden Bewusstseinsverlust aufgrund einer Minderdurchblutung des Gehirns. Was hinter einer Ohnmacht stecken kann und wann sie für Betroffene ein Risiko darstellt.
    • Professor Dr. Wolfgang von Scheidt, Direktor der I. Medizinischen Klinik des Universitätsklinikums Augsburg und Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Herzstiftung  
  • Virus-Pandemie Covid-19: Das müssen Herz-Kreislauf-Patienten wissen
    • Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben ein höheres Risiko für schwere Verläufe der Corona-Infektion. Doch was macht Covid-19 für Herzpatienten so riskant? Und welche Rolle spielen Medikamente dabei? Was Sie über das neuartige Coronavirus wissen müssen.
    • Professor Dr. Thomas Meinertz, Chefredakteur HERZ heute und Claudia Eberhard-Metzger, stellvertretende Chefredakteurin HERZ heute  
  • Kolumne Mohrs Herzschlag: Hoch die Tassen! ✔ frei für Mitglieder
    • Joachim Mohr, Herz-Patient und Redakteur beim Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL  
  • Prävention I: Plötzlicher Herztod beim Sport: So senken Hobbysportler die Gefahr ✔ frei für Mitglieder
    • Warum starke Belastungen beim Sport das Risiko für einen plötzlichen Herzstillstand erhöhen können, wer besonders gefährdet ist, was im Notfall Leben retten kann und welche Untersuchungen das Risiko für einen plötzlichen Herztod senken.  
  • Prävention II Rheuma: Warum neben den Gelenken oft Herz und Gefäße entzündet sind ✔ frei für Mitglieder
    • Bei Rheuma entzünden sich nicht nur die Gelenke. Häufig sind auch Herz und Gefäße von den Entzündungsprozessen betroffen. Das Risiko für Arteriosklerose (Arterienverkalkung), Herzinfarkt und Schlaganfall steigt. Worauf Rheuma-Patienten achten sollten.
    • Privatdozent Dr. Simon Greulich, Deutsches Herzkompetenz Zentrum der Medizinischen Universitätsklinik Tübingen, Professorin Dr. Ina Kötter, Universitätsklinik Hamburg Eppendorf und Klinikum Bad Bramstedt sowie Professor Dr. Udo Sechtem, Cardiologicum Stuttgart und Vorsitzender der von der Deutschen Herzstiftung gegründeten Deutschen Stiftung für Herzforschung  
  • Was uns Patienten und Angehörige berichten Kraft der Liebe: So gelang der gemeinsame Weg aus der Krankheit ✔ frei für Mitglieder
    • Als der Mann der 52-jährigen Ich-Erzählerin an einer durch Bakterien verursachten schweren Entzündung der Herzinnenhaut erkrankt, machen Sorgen und Ängste auch ihrer eigenen Gesundheit zu schaffen. Wie beiden der Weg zurück zur Gesundheit gelang.
    • Aufgezeichnet von Martina Hinz, Redakteurin HERZ heute  
  • Forschungsförderung: Forschungsförderung ✔ frei für Mitglieder
    • Notfall Herzinfarkt: Risiko-Rechner ermöglicht schnellere und sicherere Diagnose  
  • Sprechstunde Sprechstunde frei für Mitglieder
    • Welche Schlafposition ist am besten für das Herz?
    • Ich habe aufgrund von Herzrhythmusstörungen einen Eventrekorder implantiert. Kann die Batterie auslaufen?
    • Was ist ein „Bioventrix-Verfahren“ und wie kann es Herzschwäche mildern?
    • Rhythmusstörungen: Sind Kraftlosigkeit und Übelkeit Nebenwirkungen des Medikaments Amiodaron?
    • Soll ich meinen Blutdrucksenker besser abends einnehmen?
    • Nach Bypass-OP: Woher kommen meine Herz- und Brustschmerzen?
    • Schadet ein häufig zu niedriger Blutdruck den Organen?
    • Kann ich mit Vitamin D Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen  
  • Unsere Beauftragten: Unsere Beauftragten ✔ frei für Mitglieder  
  • Nachrichten: Nachrichten aus der Herzstiftung ✔ frei für Mitglieder  
  • ZU GUTER LETZT: ZU GUTER LETZT ✔ frei für Mitglieder
    • Joachim Mohr, Herz-Patient und Redakteur beim Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL
  • Perspektiven: Nachrichten aus der Herz-Kreislauf-Medizin  ✔ frei für Mitglieder
    • Zähneputzen senkt das Risiko für Herzrhythmusstörungen: So oft sollten Sie Ihre Zähne putzen
    • Herzinfarktrisiko voraussagen: Wissenschaftler entwickeln neues Rechenmodell
    • Blutdrucksenker: Wann ist der richtige Einnahmezeitpunkt?
    • Forschungsbedarf: Deutsches Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung sucht Teilnehmer für klinische Studien
    • Hund verlängert Leben: So gesund leben Hundefreunde
    • Stents für Kinder: Forscher entwickeln selbstauflösende Gefäßstütze aus Zink
    • Ausdauersport hält Zellen jung: Wissenschaftler sprechen Bewegungsempfehlung aus
    • Fehlende Pausen schaden dem Herzen: Warum Kurzurlaub so wichtig ist
    • Starke Frauenherzen: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung startet Onlineangebot

       

  • Titel: Psychokardiologie: Herz und Seele gehören zusammen✔ frei für Mitglieder
    • Stress und psychische Belastungen erhöhen das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die ständige emotionale Reizüberflutung wirkt unmittelbar auf das vegetative Nervensystem. Der Körper verfällt in Kampf- oder Fluchtreaktion. Wie die Psychokardiologie versucht, Seele und Herz zu heilen. Professor Dr. Christoph Herrmann-Lingen, Facharzt für Innere Medizin sowie für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Direktor der Klinik der Universitätsmedizin Göttingen  
  • Interview: „Herr Spahn, können Sie als Politiker eigentlich herzgesund leben?
    • Bundesgesundheitsminister Jens Spahn verrät im Interview mit HERZ heute, wie er sein Herz stärkt und welche Möglichkeiten er sieht, auf politischer Seite die Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu unterstützen – auch auf digitaler Ebene. Das Interview führten Professor Thomas Meinertz und Joachim Mohr  
  • Kolumne: Mohrs Herzschlag: Ein Dankeschön an Medikamente✔ frei für Mitglieder
    • Joachim Mohr, Herz-Patient und Redakteur beim Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL  
  • Rat & Hilfe: Blutdruck richtig messen: eine Anleitung
    • Warum Sie Ihre Werte kennen sollten, wie Sie Ihren Blutdruck richtig messen und welche Fehler Sie bei der Blutdruckmessung auf jeden Fall vermeiden müssen.  
  • Digitale Medizin: Die neuen Uhren: Revolution am Handgelenk✔ frei für Mitglieder
    • Uhrzeit war gestern. Die neuen Uhren am Handgelenk, sogenannte Wearables, können den Puls erfassen, vor Vorhofflimmern warnen und den Blutdruck messen. Doch was taugen die Geräte wirklich? Joachim Mohr, Kolumnist von HERZ heute und Gesundheitsredakteur beim Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL  
  • Klinische StudienSchlaganfall verhindern: Die Schutzwirkung von Gerinnungshemmern ✔ frei für Mitglieder
    • Eine große internationale Studie prüft derzeit, inwieweit eine Behandlung mit Gerinnungshemmern Patienten mit Herzrhythmusstörungen vor Schlaganfällen und anderen schweren Komplikationen bewahren kann. Welche Patienten noch teilnehmen können. Dr. Angelika Leute, freiberufliche Wissenschaftsjournalistin und langjährige freie Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit im Kompetenznetz Vorhofflimmern e.V. (AFNET).  
  • InfografikKennen Sie die Alarmzeichen eines Herzinfarkts? 
    • Bei welchen Symptomen Sie sofort den Notarzt verständigen müssen.  
  • Prävention: Herzgesund leben im Alltag? So gelingt es ✔ frei für Mitglieder
    • Was Sie tun können, um Ihr Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko deutlich zu verringern und wie es Ihnen gelingt, diese Tipps im Alltag erfolgreich umzusetzen. Professor Dr. Bernhard Schwaab, Leiter der Rehabilitationsklinik für Kardiologie, Angiologie und Diabetologie (Curschmann Klinik) in Timmendorfer Strand und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauf-Erkrankungen  
  • Forschungsförderung: Forschungsförderung ✔ frei für Mitglieder
    • Molekularer Schlüssel: Forscher entdecken unbekannte Genmutation einer erblichen Herzmuskelerkrankung. Maßgeschneidertes Trainingsprogramm: Kardiologen möchten Lebensqualität von Herzschwäche-Betroffenen verbessern  
  • SprechstundeSprechstunde
    • Stimmt es, dass es bei Katheterablationen schon zu Todesfällen gekommen ist?
    • Wie gesundheitskritisch sind Tattoos?
    • Ich rauche nicht, achte auf eine gesunde Ernährung und Bewegung: Muss ich die Cholesterinsenker wirklich nehmen?
    • Dicke Oberarme: Wie kann ich korrekte Blutdruckwerte messen?
    • Verschließen Stents in Bypass-Gefäßen schneller?
    • Nach überraschendem Herzinfarkt: Welche Untersuchungen sind für mich sinnvoll?
    • Vor einigen Wochen bekam ich eine künstliche Aortenklappe – wann hören die Schmerzen nach der OP auf?  
  • Unsere BeauftragtenEuropean Medicines Agency (EMA) bittet Herzpatienten um Unterstützung ✔ frei für Mitglieder
    • Für die Entwicklung gesundheitspolitischer Konzepte und klinischer Studien braucht es Herzpatienten als Ansprechpartner, die ihre Bedürfnisse kommunizieren. Das European Heart Network (EHN) ist auf die Suche gegangen – mit Erfolg.  
  • NachrichtenNachrichten aus der Herzstiftung ✔ frei für Mitglieder  
  • ZU GUTER LETZTZU GUTER LETZT ✔ frei für Mitglieder
    • Joachim Mohr, Herz-Patient und Redakteur beim Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL

HERZ heute Ausgaben 2019

  • Perspektiven: Nachrichten aus der Herz-Kreislauf-Medizin✔ frei für Mitglieder
    • Superfoods: So gut sind Chia, Açai und Goji im Vergleich zu heimischem Obst und Gemüse
    • Stummes Gen: Genfehler vor mehreren Millionen Jahren brachte Menschen den Herzinfarkt
    • Verqualmter Schutzfaktor: Rauchen schwächt Frauenherzen unter 50 Jahren besonders
    • Studie: Künstliche Intelligenz erkennt verborgene Herzrhythmusstörungen
    • Zu glatt für Blutplättchen: Neue Beschichtung für künstliche Herzklappen macht Hoffnung
    • Herzrisiko: Stress und Schlafmangel sind ein gefährliches Duo
    • Grippe-Studie: Grippeimpfung senkt Sterblichkeit
  • Titel: Von der Technoparty auf die Intensivstation✔ frei für Mitglieder
    • Kaputtes Herz nach Partyspaß: Immer mehr junge Menschen greifen zu Partydrogen – und erleiden dauerhafte Herzschäden. Die sogenannten Lifestyle-Drogen lassen das Herz vernarben. Und nicht nur das. Prof. Dr. Heinrich Klues, Leiter der Klinik für Kardiologie am Helios-Klinikum Krefeld
  • Diagnose & Therapie: Gefährliche Atemaussetzer in der Nacht✔ frei für Mitglieder
    • Martin Kollmaier litt unter besorgniserregenden nächtlichen Atemstopps und schnarchte laut – für das Herz-Kreislauf-System des 56-Jährigen ein echtes Risiko. Warum die Behandlung der obstruktiven Schlafapnoe für sein Herz so wichtig war. Prof. Dr. Michael Arzt, forscht und arbeitet mit dem Schwerpunkt Schlaf- und Beatmungsmedizin in der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin II des Universitätsklinikums Regensburg Prof. Dr. Helgo Magnussen, Leiter der Sektion Pneumologie, Allergologie und Schlafmedizin am Medizinicum Hamburg
  • Diagnoseverfahren: Schaufensterkrankheit: „ABI“-Test kann Leben retten 
    • Wie ein einfacher Gefäßtest eine Minderdurchblutung der Beine feststellen und Betroffene so vor lebensgefährlichen Folgen der „peripheren arteriellen Verschlusskrankheit“, kurz pAVK, bewahren kann. Prof. Dr. Heribert Schunkert, Direktor der Abteilung Kardiologie im Deutschen Herzzentrum München Prof. Dr. Birgit Steppich, Fachärztin für Angiologie und Funktionsoberärztin der angiologischen Ambulanz des Deutschen Herzzentrums München 
  • Rat & Hilfe: Autofahren als Herzpatient: Was Sie wissen müssen 
    • Autofahren nach einem Herzinfarkt oder mit Herzschwäche? Bei welchen Herz-Kreislauf-Erkrankungen die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigt sein kann und wie bei einem kranken Herzen die Fahrtauglichkeit festgestellt wird. Prof. Dr. med. Hermann H. Klein, Idar-Oberstein
  • Rehabilitation: Nur jeder zweite Herz-Patient nutzt Reha-Angebot✔ frei für Mitglieder
    • Ungenutzte Reha-Chancen: In Deutschland wird bei nur etwa 56 Prozent der Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen ein Antrag auf kardiologische Rehabilitation gestellt. Dabei zeigt eine kardiologische Rehabilitation große Erfolge. Prof. Dr. Axel Schmermund vom Team des „Cardioangiologischen Centrums“ (CCB) im Bethanien Krankenhaus, Frankfurt am Main
  • Experteninterview Prävention: E-Zigaretten: „Viele unterschätzen die Risiken“ ✔ frei für Mitglieder
    • Wasserpfeifen, E-Zigaretten und Tabakerhitzer: Wie schädlich die angesagten Konkurrenten der klassischen Zigarette sind, weiß Priv.-Doz. Dr. Ute Mons, Leiterin der Stabsstelle Krebsprävention im Deutschen Krebsforschungszentrum und des WHO- Kollaborationszentrums für Tabakkontrolle. Das Interview führte Laura Schwab
  • Musikpsychologie und Musikmedizin: Erfolgs- und Leistungsdruck schlagen Berufsmusikern oft aufs Herz ✔ frei für Mitglieder
    • Herzrasen bei Solopassagen: Bei Berufsmusikern sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen keine Seltenheit. Diagnose und Therapie unterliegen bei Künstlern besonderen Anforderungen. Was bei Musikern anders ist. Prof. Dr. Sebastian Kerber, Chefarzt der Klinik für Kardiologie I des Rhön Klinikums Campus Bad Neustadt Magistra Monika Gaggia, Cellistin und betriebliche Gesundheitsmanagerin
  • Forschungsförderung: Forschungsförderung ✔ frei für Mitglieder
    • Gefäßschäden bei Diabetikern verhindern: Kleine Molekülschnipsel könnten helfen
    • Erblich bedingte Herzerkrankung stoppen: Forschung zu molekularen Fehlern
  • Sprechstunde: Sprechstunde  ✔ frei für Mitglieder
    • Wie kann ich meinen Blutdruck zuverlässig ermitteln?
    • Was passiert mit dem Herzschrittmacher, wenn man stirbt?
    • Nach Herzschrittmacher-Implantation Schwindelattacken – woher kommt das?
    • Druck im Brustbereich seit Herzinfarkt – muss ich mir Sorgen machen?
    • Plötzlich schnelles, nervöses Herzschlagen: Woher kam mein hoher Puls?
  • Unsere Beauftragten: Das Prinzip Apfelbaum ✔ frei für Mitglieder
    • Die Deutsche Herzstiftung ist eine von zweiundzwanzig gemeinnützigen Organisationen, die hinter der Initiative „Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum“ stehen. Bei der Eröffnung der Wanderausstellung der Initiative vertrat der ehrenamtliche Beauftragte Peter Plantikow die Deutsche Herzstiftung.
  • ZU GUTER LETZT: ZU GUTER LETZT ✔ frei für Mitglieder
    • Joachim Mohr, Herz-Patient und Redakteur beim Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL
  • Perspektiven: Nachrichten aus der Herz-Kreislauf-Medizin
    • Augen zu: Warum Schlafmangel das Risiko für Herzkrankheiten erhöht und was bei der Schlafhygiene zählt
    • Beeindruckend: Wie eine giftige Qualle bei der Erforschung des Herzrhythmus hilft
    • Mehr Sicherheit: Antibiotika-Netz schützt Herzschrittmacher-Patienten
    • Bildgewaltig: Ein Comic bereitet Herzpatienten auf die OP vor
    • Internet gegen Ängste: Defibrillator-Patienten profitieren von Webschulung
    • Zu viel Zucker, zu viel Wurst, zu viel Salz: Früher Tod durch falsche Ernährung
    • Zukunftsidee: Miniaturherz aus dem 3D-Drucker
    • Klimawandel: Mehr Herzinfarkte durch Hitze
    • Verborgen: Wissenschaftler entdecken bislang unbekannte Proteine im Herzen
    • Marker: Protein beeinflusst Erholungsphase nach Katheterablation
    • Giftiger Qualm: Wie Zigaretten genetische Informationen in den Zellen abgreifen
    • Neue Qualität: Herzfehler vor der Geburt sicher erkennen
  • Titel: Herzinfarkt tötet jeden zweiten Diabetes-Patienten 
    • Was die Zuckerkrankheit für das Herz so gefährlich macht, warum zu hohe Zuckerwerte oft lange unerkannt bleiben und welche Untersuchungen Patienten zustehen. Ein Interview mit Klinikdirektor Professor Dr. Diethelm Tschöpe.
  • Diagnose & Therapie: Über Leiste und Handgelenk: So findet der Herzkatheter den Weg zum Herzen ✔ frei für Mitglieder
    • Herzkatheter werden eingesetzt, um das Herz zu untersuchen und Herz-Erkrankungen zu behandeln. Leiste oder Handgelenk? Welcher Zugang zum Herzen welche Vorteile bietet und wann das Handgelenk die bessere Wahl ist. Professor Dr. Christoph Langer, interventioneller Kardiologe an der Kardiologisch-Angiologischen Praxis des Herzzentrums Bremen
  • Gesundes Leben: Blutdruck in Akutsituationen senken: Welche Entspannungstechniken helfen ✔ frei für Mitglieder
    • Stress macht krank. Er lässt den Blutdruck in die Höhe schnellen, erhöht die Herzfrequenz und fördert Entzündungsprozesse im Körper. Entspannungstechniken können entlasten. Doch welche ist die richtige? Professor Gerd Bönner, Universität Freiburg
  • Rehabilitation: Roboter und Spiegeltherapie: Diese Therapien helfen Schlaganfall-Patienten ✔ frei für Mitglieder
    • Verschiedene Therapiemöglichkeiten helfen, Einschränkungen nach einem Schlaganfall zu behandeln. Roboter, Exoskelette, Spiegeltherapie und Elektrostimulation: So finden Patienten den Weg zurück ins Leben. Priv.-Doz. Christian Dohle, Ärztlicher Direktor und Chefarzt für Neurologische Rehabilitation der Median Klinik in Berlin-Kladow
  • Prävention: Dicke Luft in Städten: Wie gefährlich sind Stickoxide, Feinstaub & Co.? ✔ frei für Mitglieder
    • Die Luft vieler Städte ist stark mit Schadstoffen belastet. Welche gesundheitlichen Folgen das haben kann, was die winzigen Partikel in der Luft mit dem Herzen machen und was Experten fordern. Professor Dr. Thomas Meinertz, Kardiologe und Pharmakologe in Hamburg
  • Forschung: Schwaches Herz: Neuartige Kanüle soll Herz mit Sauerstoff versorgen ✔ frei für Mitglieder
    • Mit der diesjährigen „Dr. Rusche-Forschungsförderung“ unterstützt die Deutsche Stiftung für Herzforschung Arbeiten, die lebensrettende Versorgungssysteme weiterentwickeln und eine bessere Erholung schwerstkranker Patienten gewährleisten sollen. Michael Wichert, Redaktion HERZ heute
  • SprechstundeSprechstunde ✔ frei für Mitglieder
    • Kann ich meine Blutgefäße mit einem Antioxidans verjüngen?
    • EKG-Messung mit der „Apple Watch“ – funktioniert das?
    • Seit Jahren habe ich Vorhofflimmern. Wie lange kann ich noch warten, bis ich zum Arzt muss?
    • Lässt meine Angst meinen Blutdruck in die Höhe schnellen?
    • Soll ich mit meiner Herzschwäche an einer Studie teilnehmen?
    • Eine Pulmonalvenenisolation bei einem Puls von 102 – ist das ratsam? An welches Krankenhaus wende ich mich? Und gibt es neben dem Medikament Sotalol noch andere Möglichkeiten, den Puls zu senken?
    • Strahlentherapie der Prostata und Defibrillator: Geht das?
    • Darf ich trotz Gerinnungshemmer Blut spenden?
    • Kann ich nach einem chirurgischem Herzohrverschluss die Gerinnungshemmer reduzieren oder gar beenden?
  • Unsere Beauftragten: 40 Jahre Herzstiftung. 40 Jahre gut fürs Herz ✔ frei für Mitglieder
    • Die Herzstiftung feierte ihr Jubiläum mit den 100 ehrenamtlich Beauftragten und 100 weiteren geladenen Gästen in Mainz. „Ohne die Freiwilligen wäre die Arbeit der Herzstiftung nicht möglich“, betonte Barbara Genscher, Schirmherrin der Herzstiftung. Angelika Ginkel und Michael Wichert, Redaktion HERZ heute
  • ZU GUTER LETZT: ZU GUTER LETZT
    • Joachim Mohr, Herz-Patient und Redakteur beim Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL
  • Herzklappenfehler: Schlüsselloch-Operation repariert undichte Herzklappe ✔ frei für Mitglieder
    • Luftnot, Wasser im Bauchraum und geschwollene Beine? Die Ursache kann eine undichte Trikuspidalklappe sein. Wie Herzchirurgen mit einem minimalinvasiven Eingriff den Herzfehler korrigieren und Patienten das Leben retten. Prof. Dr. Torsten Doenst, Leiter der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie am Universitätsklinikum Jena 
  • Durchblutungsstörungen: Schmerzen beim Gehen? Denken Sie an die „Schaufensterkrankheit“ 
    • Durchblutungsstörungen in den Beinen erhöhen das Risiko für Herzerkrankungen und Schlaganfälle. Eine einfache Untersuchung hilft, verstopfte Gefäße zu erkennen. Mit welchen Beschwerden Sie zum Arzt gehen sollten. Prof. Dr. Sigrid Nikol, Chefärztin der Abteilung für Klinische und Interventionelle Angiologie der Asklepios Klinik St. Georg in Hamburg. Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus Mathias, ehemaliger Leiter der Interventionellen Neuroradiologie der Asklepios Klinik St. Georg in Hamburg. 
  • „Kryptogener Insult“: Schlaganfall mit geheimer Ursache ✔ frei für Mitglieder
    • Bei 20 bis 30 Prozent aller Schlaganfälle bleibt der Auslöser unbekannt. Trotz aufwändiger Untersuchungen finden Mediziner die Ursache nicht. Was Sie über den kryptogenen Schlaganfall wissen sollten. Prof. Dr. Thomas Meinertz, Chefredakteur
  • Angina pectoris: Neue Methode lässt Patienten hoffen
    • Ein neuer Therapieansatz kann Patienten mit Durchblutungsstörungen im Herzen helfen, bei denen herkömmliche Behandlungsmethoden nicht greifen. So funktioniert die Implantation eines „Reducers“. Prof. Dr. Tanja Rudolph, Oberärztin in der Klinik für Allgemeine und Interventionelle Kardiologie, Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen, Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum, Bad Oeynhausen
  • Herzrhythmusstörungen: So hilft Kardioversion bei Vorhofflimmern ✔ frei für Mitglieder
    • Bei Herzrhythmusstörungen findet häufig die sogenannte Kardioversion Anwendung. Das medizinische Verfahren bringt das Herz mit Medikamenten oder starken Stromimpulsen wieder in Takt. Welcher Ansatz ist für wen geeignet? Prof. Dr. Paulus Kirchhof, Lehrstuhlinhaber für Herz-Kreislauf-Erkrankungen an der Universität Birmingham, Zentrum für Kardiovaskuläre Wissenschaften, und Mitarbeiter der Abteilung für Kardiologie und Angiologie des Universitätsklinikums Münster
  • Bluthochdruck Interview: Soll die Schwelle für Bluthochdruck gesenkt werden? ✔ frei für Mitglieder
    • 2017 senkten die USA die Bluthochdruck-Schwelle von 140/90 auf 130/80 mmHg. Nun können mehr Menschen als Hochdruckpatienten eingestuft werden. Ist das auch für Deutschland sinnvoll? Das Bluthochdruck-Interview. Herz Heute im Gespräch mit Karl-Heinz Ladwig, Professor für psychosomatische und psychologische Medizin an der Medizinischen Fakultät der Technischen Universität München und Leiter der Arbeitsgruppe für Seelische Gesundheit am Institut für Epidemiologie des Helmholtz Zentrums München. Die Fragen stellte Maren Schenk.
  • Herzbericht: Wie gut ist die Versorgung von Herzpatienten?
    • Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben eine hohe Sterberate. Der Deutsche Herzbericht 2018 zeigt, wie gut Herzpatienten in Deutschland versorgt sind. Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht. Michael Wichert
  • SprechstundeSprechstunde ✔ frei für Mitglieder
    • Ich habe eine Herzklappe – darf ich einen Hund halten? Oder ist die große Nähe zum Tier riskant?
    • Meine Mutter (84) hat eine defekte Mitralklappe. Ist der Mitral-Clip für sie geeigneter als Medikamente?
    • Ich bin 73 Jahre alt und nehme täglich ASS. Schützt mich das vor einem Herzinfarkt oder Schlaganfall?
    • Ständig Schmerzen: Was ist bei der Herzoperation mit meinen Rippen geschehen?
    • Kann eine Blutreinigung meinen Cholesterinspiegel senken?
    • Meine Herzleistung beträgt 30 Prozent. Mein Arzt rät zu einer kardialen Kontraktilitätsmodulation. Was ist das?
  • Herzklappenersatz: Welches Verfahren für wen? ✔ frei für Mitglieder
    • Offener Brustkorb, Schlüsselloch-Operation oder Kathetertechnik? Um eine defekte Herzklappe zu reparieren oder auszutauschen, gibt es verschiedene Behandlungsmaßnahmen. Prof. Dr. med. Armin Welz, Dr. med. Verena Veulemans & Prof. Dr. med. Malte Kelm 
  • Herzklappen-Operation: die Sicht eines Betroffenen ✔ frei für Mitglieder
    • Von Geburt an war bei dem Arzt und Journalisten Harro Albrecht eine Aortenklappe falsch angelegt und verengt. Drei Operationen am offenen Herzen waren in der Vergangenheit notwendig – und womöglich steht ihm bald eine weitere OP bevor. Dr. Harro Albrecht, Arzt und Journalist, verfasste den Beitrag „Herzklappe durchs Schlüsselloch“ für „Die Zeit“ (39/2016): Wir danken dem Verlag für die Nachdruckerlaubnis. 
  • Neues Verfahren: Bluthochdruck dauerhaft senken ohne Medikamente?
    • Bei der „renalen Denervation“ werden gezielt Fasern des sympathischen Nervensystems verödet, um schweren Blutdruck zu senken. Doch wie erfolgsversprechend ist dieses Verfahren? Prof. Dr. med. Michael Böhm, Dr. med. Sebastian Ewen & Prof. Dr. med. Felix Mahfoud
  • Peripartale Kardiomyopathie: Wenn Schwangerschaft das Herz schädigt ✔ frei für Mitglieder
    • Die Schwangerschafts-Kardiomyopathie ist eine schwere Schwäche des Herzens und kann tödlich enden. Bei welchen Symptomen Schwangere aufmerksam werden sollten. Dr. Tobias König, Prof. Dr. Denise Hilfiker-Kleiner & Prof. Dr. med. Johann Bauersachs
  • Schlaganfall vorbeugen: normaler Blutdruck nicht am Wichtigsten ✔ frei für Mitglieder
    • Studien zeigen, dass sich Schlaganfälle fast immer verhindern lassen – wenn es gelingt, Risikofaktoren auszuschließen. Worauf es besonders ankommt. Prof. Dr. med. Thomas Meinertz
  • Herzrhythmusstörungen: Bewegung und Sport bei Vorhofflimmern erlaubt 
    • Auch Patienten, die an Vorhofflimmern leiden, profitieren von mehr Bewegung. Doch wie viel Sport ist erlaubt? Ein Herz-Experte gibt Tipps. Interview mit Prof. Dr. med. Bernd Nowak vom Cardioangiologischen Centrum Bethanien in Frankfurt/ Die Fragen stellte Dr. Irene Oswalt
  • Skipping Hearts: ein Seilspringprojekt macht Schule
    • Grundschüler zu mehr Bewegung animieren: Das ist das Ziel von „Skipping Hearts“, einem Präventionsprogramm der Deutschen Herzstiftung. Wer mitmachen kann. Sinann Al Najem
  • Sprechstunden: Sprechstunde ✔ frei für Mitglieder
    • Was kann ich tun, damit meine Narbe nach der Bypass-Operation schneller heilt?
    • Wie lange muss ich den Kompressionsstrumpf bei meiner Beinvenenthrombose tragen?
    • Stimmt es, dass Bluthochdruckmittel Hautkrebs auslösen können?
    • Muss ich meinen Blutverdünner vor der Grippeschutzimpfung absetzen?
    • Ist der manchmal zu hohe Blutdruck am Morgen bedenklich?
    • Muss ich mich nach der Herzmuskelentzündung mehr schonen?

HERZ heute Ausgaben 2018

  • Expertentipps für ein gesundes Herz: Bewegung ist die beste Vorsorge
    • Wie viel Bewegung braucht das Herz? Die neuesten Forschungsergebnisse zu körperlicher Aktivität und ihr Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System. Herz Heute im Gespräch mit Professor Martin Halle vom Zentrum für Prävention und Sportmedizin der technischen Universität München/ Die Fragen stellte Claudia Eberhard-Metzger 
  • Statine für alle? Wann es wirklich Cholesterinsenker braucht
    • Herzinfarkt, Schlaganfall, koronare Herzerkrankung (KHK) oder Arteriosklerose: Wann sind Cholesterinsenker sinnvoll – und ab welchen Cholesterinwerten wird es kritisch? Prof. Dr. Thomas Meinertz, Chefredakteur
  • Herz aus dem Takt: Wann Sie mit Vorhofflimmern zum Arzt müssen ✔ frei für Mitglieder
    • Viele schieben den Arztbesuch vor sich her. Das kann gefährlich werden. Wann Sie mit Vorhofflimmern zum Hausarzt, zum Kardiologen oder ins Krankenhaus gehen sollten. Prof. Dr. Dietrich Andresen, Priv.-Doz. Dr. Leif-Hendrik Boldt, Priv.-Doz. Dr. Michael Laule, Herzmedizin Berlin, Evangelisches Krankenhaus Hubertus
  • Grippeschutzimpfung für Herzkranke: Muss das sein? ✔ frei für Mitglieder
    • Für die Impfsaison 2018/19 empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) den Vierfach-Impfstoff zum Schutz gegen Grippe. Was Grippeviren so gefährlich macht – auch für das Herz. Prof. Dr. Thomas Meinertz, Chefredakteur
  • Herzinfarkt: Ältere Frauen warten zu lange mit dem Notruf
    • Bei älteren Frauen vergehen durchschnittlich über viereinhalb Stunden, bis sie in der Notaufnahme sind. Das sind die häufigsten Gründe. Redaktioneller Beitrag 
  • Sachsen-Anhalt: aktiv gegen kranke Herzen
    • Eine mehrjährige Aufklärungskampagne soll die Herzgesundheit der Bevölkerung verbessern. Die Deutsche Herzstiftung unterstützt. Der Fokus liegt auf der Prävention. Michael Wichert
  • Chest Pain Units: rasche Therapie für den Herz-Notfall✔ frei für Mitglieder
    • Bei einem Herzinfarkt zählt jede Minute. Wie Chest Pain Units Leben retten – und wo in Deutschland SPUs zu finden sind.Prof. Dr. Thomas Münzel, Universitätsklinik Mainz; Prof. Dr. Gerd Heusch, Universitätsklinik Essen; Priv.-Doz. Dr. Felix Post, Katholisches Klinikum Koblenz-Montabaur
  • Forschung: Von der Herzstiftung geförderte Forschung
    • Körpereigenes Darmhormon als Gefäßschutz? (Uta und Jürgen Breunig-Forschungspreis)
    • Vor gefährlichen Thrombosen nach dem Herzinfarkt schützen (Wilhelm P. Winterstein-Preis)
  • Die Valsartan-Story: Blutdrucktabletten unter Krebsverdacht✔ frei für Mitglieder
    • Der Rückruf begann im Juli 2018. Seither sind mehr als 100 Arzneimittel aus dem Handel genommen worden. Was Sie über valsartanhaltige Medikamente wissen sollten. Claudia Eberhard-Metzger
  • Sprechstunde: Sprechstunde ✔ frei für Mitglieder
    • Stehen die beiden Medikamente Tafamidis und Diflunisal für die Behandlung der kardinalen Amyloidose zur Verfügung?
    • Ist starke Übelkeit ein Warnzeichen für einen Herzinfarkt? Und ist ein Herzinfarkt im Nachhinein im EKG erkennbar?
    • Soll ich zusätzlich zu ASS einen Magensäureblocker einnehmen, um möglichen Magenblutungen vorzubeugen?
    • Kann ich als Endokarditis-Patient eine Munddusche benutzen?
    • Ab wann darf ich nach der Herz-OP wieder auf der Seite schlafen?
  • Das gebrochene Herz: Herzinfarkt durch seelische Verletzung?
    • Können Verletzungen der Seele zu einer Schädigung des Herzens, zum Herzinfarkt oder vorzeitigen Herztod führen? Das sagt die Forschung. Prof. Dr. med. Thomas Meinertz, Kardiologisch-Internistische Praxis Meinertz & Jäckle, Hamburg 
  • Riskante Wärme: So belastet Sommerhitze das Herz
    • Hohe Temperaturen können Herzpatienten stark belasten, da das körpereigene Kühlsystem beeinträchtigt ist. Wann Sommerhitze gefährlich wird – und wie Sie sich schützen. Dr. med. Karl Eberius, Mannheim
  • Beinvenenthrombosen: Tiefe Beinvenenthrombose wird oft zu spät bemerkt ✔ frei für Mitglieder
    • Bei einer Beinvenenthrombose bildet sich ein Blutgerinnsel in einem Beingefäß. Es besteht das Risiko für eine tödliche Lungenembolie. Auf diese Warnzeichen sollten Sie achten. Prof. Dr. med. Christiane Tiefenbacher, Chefärztin Innere Medizin I, Kardiologie/Angiologie/Pneumologie, Marien-Hospital Wesel
  • Wissenschatliche Studien: Teilnahme an einer Studie – bringt das was?
    • Für manche ist es die letzte Hoffnung: Der Kardiologe fragt, ob man an einer wissenschaftlichen Studie teilnehmen möchte. Kann man als Patient davon profitieren? Christine Vollgraf, Deutsches Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung e.V., Berlin
  • Herzschwäche und Vorhofflimmern: Mit dem Alter steigt das Risiko
    • Vorhofflimmern und Herzschwäche sind oft miteinander verbunden – und das Risiko für einen Schlaganfall erhöht. Die Therapie von Vorhofflimmern besteht aus zwei Strategien. Prof. Dr. med. Christian Veltmann, PD Dr. med. David Duncker, Prof. Dr. med. Udo Bavendiek, Prof. Dr. med. Johann Bauersachs, Klinik für Kardiologie und Angiologie, Medizinische Hochschule Hannover
  • Forschung: Von der Herzstiftung geförderte Forschung
    • Neue Prothese für die Brustaorta (Dr. Rusche-Projektförderung)
    • Kinder mit angeborenem Herzfehler: Ein Netz, das Leben retten kann (Gerd-Killian-Projektförderung)
  • Herzstillstand auf der Landstraße: ein Erfahrungsbericht 
    • Thomas Schaberger wurde nach einem Herzstillstand wiederbelebt. Ohne die engagierten Ersthelfer und die lebensrettende Herzdruckmassage hätte er es nicht geschafft. Interview mit Thomas Schaberger
  • Blickpunkt: Neues aus der Medizin ✔ frei für Mitglieder
    • Wie viel Bewegung braucht das Herz?
    • Eine Zigarette am Tag ist keine? Irrtum!
    • Magenblutungen durch ASS im Alter häufiger
    • So gefährlich ist Stickstoffdioxid
  • Auszeichnung: Journalistenpreis für Volker Penne ✔ frei für Mitglieder
    • Volker Penne, Redakteur der Ostsee­Zeitung, erhält den Journalistenpreis der Deutschen Herzstiftung für seine Berichterstattung über Herz-Kreislauf­Erkrankungen. Pierre König
  • Sprechstunde: Sprechstunde ✔ frei für Mitglieder
    • Ich habe eine künstliche Aortenklappe und nehme Marcumar. In den letzten Wochen kam es mehrfach zu Ausreißern in den INR-Werten nach oben oder unten. Woran kann das liegen?
    • Welches Entwässerungsmittel (Diuretikum) ist besser: Chlortalidon oder Hydrochlorothiazid (HCT)?
    • Wann darf mein Mann nach seiner Stentbehandlung wieder Auto fahren?
    • Abendliche Blutdruckspitzen trotz Blutdruckmedikamente – woher kommt das?
    • Wirken Blutdrucksenker bei Männern und Frauen unterschiedlich?
    • Bei mir wurde eine Blutarmut festgestellt. Ich nehme den Gerinnungshemmer Marcumar. Kann hier ein Zusammenhang bestehen?
    • Muss bei einem Sehnenfadenabriss an der Mitralklappe eine Operation am offenen Herzen gemacht werden?
    • Ich hatte einen schweren Herzinfarkt. Ist eine Defiweste (LifeVest) für mich sinnvoll?
    • Was passiert, wenn entwässernde Medikamente bei einer diastolischen Herzschwäche zu hoch dosiert werden?
  • Risikofaktor Übergewicht: Gibt es Übergewichtige, die gesund sind?
    • Übergewicht birgt immense gesundheitliche Risiken. Dennoch gibt es Übergewichtige, die als „gesund übergewichtig“ gelten. Doch sind sie wirklich gesund? Eine Einschätzung. Prof. Dr. med. Andrea Baessler, Prof. Dr. med. Marcus Fischer, Prof. Dr. med. Lars S. Maier, Klinik und Poliklinik für Innere Medizin II, Universitäres Herzzentrum Regensburg
  • Übergewicht vorbeugen bei Kindern: Herzstiftung unterstützt 
    • Der Grundstein für Übergewicht wird im Kindesalter gelegt. Mit verschiedenen Projekten macht sich die Deutsche Herzstiftung stark für ein gesundes Erwachsenwerden. Sinann Al Najem
  • Stabile Angina pectoris: Braucht es einen Stent? ✔ frei für Mitglieder
    • Schmerzen in der Brust und Atemnot: Meist lässt sich eine Angina pectoris mit Medikamenten behandeln. Wann Ärzte zur Stent-Therapie raten – und was die Studienlage sagt. Prof. Dr. med. Thomas Meinertz, Kardiologisch-Internistische Praxis Meinertz & Jäckle, Hamburg
  • Herzmedizin: Deutliche Unterschiede zwischen den Bundesländern
    • Der Deutsche Herzbericht 2017 offenbart die Unterschiede zwischen den Bundesländern – sowohl was die Herzgesundheit betrifft als auch die medizinische Versorgung. Ein Überblick. Michael Wichert
  • Blutungsrisiko: Wann Gerinnungshemmer abgesetzt werden müssen 
    • Die wichtigsten Fragen zu den neuen Gerinnungshemmern mit Hinweisen zu Einnahme, Dosierung und den verschiedenen Wirkstoffen. PD Dr. med. Gerian Grönefeld, Leiter der I. Medizinischen Abteilung – Kardiologie, Asklepios Klinik Barmbek, Hamburg
  • Das künstliche Herz: die wichtigsten Kunstherzen im Überblick ✔ frei für Mitglieder
    • Welche Kunstherzen und Herzunterstützungssysteme in Kliniken zum Einsatz kommen – und wo die Vor- und Nachteile liegen. Prof. Dr. med. Jan Gummert, Direktor der Klinik für Thorax­ und Kardiovaskularchirurgie, Herz­ und Diabeteszentrum NRW, Universitätsklinik der Ruhr­Universität Bochum, Bad Oeynhausen
  • Wenn das Herz nicht von alleine schlägt: ein Erfahrungsbericht 
    • Adrian Manoiu ist auf ein Herzunterstützungssystem angewiesen. Sein Herz schlägt seit einer schweren Herzmuskelschwäche nur noch mit technischer Hilfe. Wie es ihm damit geht. Interview
  • Kardiale Amyloidose: Krankheit alter Männer 
    • Bei der kardialen Amyloidose handelt es sich um Eiweiß-Ablagerungen im Herzen. Luftnot ist eine mögliche Folge. Vor allem ältere Männer sind betroffen. Prof. Dr. med. Udo Sechtem, Chefarzt der Abteilung für Kardiologie, Robert­Bosch­Krankenhaus, Stuttgart
  • Sprechstunde: Sprechstunde ✔ frei für Mitglieder
    • Stimmt es, dass Ingwertee den Blutdruck erhöhen kann?
    • Welche Rolle spielen Vollkornprodukte für das Herz?
    • Ist es besser, wenn ich Statine abends einnehme statt tagsüber?
    • Schmerzen in der linken Brust: Ist es mein Herz oder die Wirbelsäule?
    • Wie gefährlich ist ständiges Vorhofflimmern?
    • Hoher Blutdruck: Wie dosiere ich meinen Blutdrucksenker richtig?
    • Ich leide unter Bluthochdruck und Asthma – und habe ständig Luftnot. Was kann ich tun?
    • Kathetertechnik Mitraclip: Gehört das Verfahren zum heutigen Standard?
    • Endokarditisphrophylaxe vor professioneller Zahnreinigung und Fußpflege – muss das sein?
    • Stimmt es, dass die Einnahme von Clarithromycin bei koronarer Herzkrankheit die Sterblichkeit erhöht?
  • Barbara Genscher: Botschafterin für herzkranke Menschen ✔ frei für Mitglieder
    • Die Schirmherrin der Deutschen Herzstiftung unterstützt seit mehr als drei Jahrzehnten die Herzstiftung. Mit besonderer Hingabe widmet sie sich der Kinderherzstiftung. Ein Portrait. Claudia Eberhard-Metzger
  • Blutdruck: Amerika definiert Bluthochdruck neu 
    • Die American Heart Association senkt die Grenzwerte für Bluthochdruck von 140/90 mmHg auf 130/80 mmHg. Was bedeutet das für deutsche Bluthochdruck-Patienten? Prof. Dr. med. Heribert Schunkert, Direktor der Klinik für Herz- und Kreislauferkrankungen, Deutsches Herzzentrum München
  • Das schwache Herz: Epidemie unseres Jahrhunderts 
    • Bis zu drei Millionen Deutsche haben ein schwaches Herz. Damit sich die Herzkrankheit nicht verschlechtert, kommt es vor allem auf den Patienten an. Information bietet der Ratgeber „Das schwache Herz“ der Deutschen Herzstiftung. Pierre König
  • Endokarditis: Bakterielle Herzentzündung vorbeugen – geht das? 
    • Entzündungen im Bereich der Herzklappen (Endokarditis) können zu schweren Schäden führen. Haut und Mund sind die Haupteintrittspforte der Bakterien. So beugen Sie vor. Prof. Dr. med. Thomas Meinertz, Kardiologisch-Internistische Praxis Meinertz & Jäckle, Hamburg
  • Medikamente gegen Herzschwäche: Wirkungen und Nebenwirkungen ✔ frei für Mitglieder
    • Bei Herzschwäche finden verschiedene Medikamente Anwendung, darunter Diuretika, Blutdrucksenker, ASS und Cholesterinsenker. Dabei gilt es, einiges zu beachten. Dr. Dr. med. Justus Stenzig, Prof. Dr. med. Thomas Eschenhagen, Institut für Experimentelle Pharmakologie und Toxikologie, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
  • Herzschwäche behandeln: Die wichtigsten Fragen zu Entresto
    • Entresto gilt als beeindruckender Fortschritt in der Behandlung der systolischen Herzschwäche. Doch nur bestimmte Patienten können mit dem Medikament behandelt werden. Interview mit Prof. Dr. med. Angelika Costard-Jäckle, Herzzentrum Nordrhein-Westfalen, Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum, Bad Oeynhausen
  • Rehabilitation bei Herzschwäche: Was bringt Reha?
    • Wann Patienten mit einer Herzschwäche von einer Reha profitieren – und wie die Krankenkassen den Aufenthalt in einer Rehabilitationsklinik bewilligen. Interview mit Dr. med. Rainer Schubmann, Chefarzt Kardiologie und Psychokardiologie, Dr. Becker Klinik Möhnesee
  • Ohne Wok und aber: Lecker asiatisch kochen
    • Frische Zutaten und exotische Gewürze machen die asiatische Küche zum Genuss. Probieren Sie zwei leckere Rezept-Ideen aus: eine mit Huhn und eine mit Fisch. Diana Edzave
  • Forschung: Von der Herzstiftung geförderte Forschung 
    • Koronare Herzkrankheit: Tickende Zeitbombe entdeckt (Uta und Jürgen Breunig-Forschungspreis)
    • Bessere Medikamente für das Herz (August Wilhelm und Lieselotte Becht-Forschungspreis)
    • Für Grundlagenforschung: Abstract-Preis der Segnitz-Ackermann-Stiftung
    • Herzinfarkt besser erkennen
  • Sprechstunde: Sprechstunde ✔ frei für Mitglieder
    • Nach einem schweren grippalen Infekt ist mein Blutdruck niedrig und ich leide unter Schwäche. Kann mein Herz betroffen sein?
    • Ich soll einen Stent gesetzt bekommen. Die Medikamente, die ich danach nehmen muss, gehen mit einer erhöhten Blutungsgefahr einher. Gibt es Alternativen?
    • Wie messe ich meinen Blutdruck richtig, ohne dass das Messergebnis verfälscht ist?
    • Ich leide an koronarer Herzkrankheit. Mein diastolischer Blutdruck liegt seit Wochen unter 60 mmHg. Wie ernst muss ich diesen niedrigen Wert nehmen?
    • Ich habe eine Unverträglichkeit gegenüber Statinen. Wie kann ich meine Cholesterinwerte senken?
    • Nur fünf Minuten Training auf dem Ergometer – bringt das was?

HERZ heute Ausgaben 2017

  • Herzschwäche: Helfen Antidepressiva? 
    • Herzschwäche schränkt die Lebensqualität ein und ist häufig von Depressionen begleitet. Antidepressiva können helfen – doch nicht alle Präparate sind geeignet. Prof. Dr. med. Christiane E. Angermann, Medizinische Klinik und Poliklinik I und Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz, Universität und Universitätsklinikum Würzburg
  • Undichtes Herz: Mitraclip stoppt Atemnot ✔ frei für Mitglieder
    • Chronische Luftnot kann durch eine undichte Mitralklappe verursacht sein. Der Mitraclip kann helfen. Für wen die Kathetertherapie in Frage kommt. Prof. Dr. med. Volker Rudolph, stellvertretender Direktor, Klinik für Innere Medizin III, Herzzentrum der Uniklinik Köln
  • Stent: Es muss nicht immer Metall sein. Dieser Stent löst sich auf
    • Enge Herzgefäße werden oft mit Metallröhrchen geöffnet, die im Herzen verbleiben. Anders ist das bei bioresorbierbaren Stents. Sie lösen sich auf. Vor- und Nachteile der Therapie. Prof. Dr. med. Thomas Voigtländer, CCB, Cardioangiologisches Centrum Bethanien, Agaplesion Bethanien Krankenhaus, Frankfurt am Main
  • Diabetes: Was bei einem zuckerkranken Herzen anders ist ✔ frei für Mitglieder
    • Diabetes-Patienten haben häufiger ein krankes Herz als gesunde Menschen. Warum Diabetes mellitus das Herzinfarkt-Risiko erhöht. Prof. Dr. med. Wolfgang Motz, Herz- und Diabeteszentrum Klinikum Karlsburg
  • Gesunde Ernährung: Drei Salat-Rezepte für ein gesundes Herz 
    • Salat ist langweilig? Von wegen! Diese drei Salat-Variationen sind ein leckerer Gaumenschmaus und reich an wichtigen Nährstoffen für Ihre Herzgesundheit. Irene Oswalt
  • Hilfe bei Herzstillstand: Diese Notfall-App unterstützt Ersthelfer 
    • Wissen Sie, wie die Herzdruckmassage funktioniert? Die Herznotfall-App der Deutschen Herzstiftung leitet Sie im Ernstfall durch die wichtigsten Schritte der Wiederbelebung. Prof. Dr. Dietrich Andresen und Renate Horst
  • Projekt mit dem DFB: Fußballer lernen Wiederbelebung ✔ frei für Mitglieder
    • 50.000 Deutsche erleiden jedes Jahr einen Herzstillstand – viele beim Sport. Das zu ändern ist Ziel des Projekts Lebensretter sein – Fußballer lernen Wiederbelebung der Deutschen Herzstiftung und dem DFB. Michael Wichert
  • Forschung: Von der Herzstiftung geförderte Forschung ✔ frei für Mitglieder
    • Neuer Biomarker hilft bei der Früherkennung von Herzkrankheiten (Wilhelm P. Winterstein-Preis)
    • Forschung zur Vorbeugung und Behandlung von Herzrhythmusstörungen (Gertrud­Spitz­Wissenschaftspreis).
  • Enttäuschende Schrittmacherbehandlung: ein Erfahrungsbericht✔ frei für Mitglieder
    • Schwindel und Ohnmachten waren die Folge eines Herzschrittmachers, der nicht richtig eingestellt war. Die Lösung lag im Rüttel-Sensor. Bericht von Dr. rer. nat. Wolfgang Quapp, Leipzig/ Kommentar Prof. Dr. med. Andreas Schuchert, Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster
  • Sprechstunde: Sprechstunde ✔ frei für Mitglieder
    • Ich ernähre mich vegan. Wie kann ich mich mit Vitamin-B 12, Eisen und Folsäure gut versorgen?
    • Kann ich meinen Bluthochdruck mit dem homöopathischen Blutdrucksenker Homviotensin senken? Welche Nebenwirkungen sind möglich?
    • Kann sich ein Fußgänger an befahrenen Straßen mit Tüchern, Filtern oder anderem vor Abgasschadstoffen schützen?
    • Kann die Wirkung von Marcumar nach jahrelanger Einnahme nachlassen?
    • Dauerhaftes Vorhofflimmern: Wie kann bei mir eine normale Herzfrequenz erreicht werden? Ich möchte auf Medikamente und Ablation verzichten.
    • Ich nehme täglich Brilique mit dem Wirkstoff Ticagrelor und habe Luftnot. Gibt es ein alternatives Medikament?
  • Gesunde Ernährung: Neues aus der mediterranen Küche
    • Die Herzstiftung stellt eine überarbeitete Fassung des Kochbuchs und neue wissenschaftliche Erkenntnisse zur Mittelmeerküche vor. Diana Edzave
  • Prävention: Lässt sich das genetische Risiko verringern? ✔ frei für Mitglieder
    • Eine neue Studie beantwortet die Frage, ob ein gesunder Lebensstil die erbliche Vorbelastung für eine KHK beeinflussen kann. Prof. Dr. med. Thomas Voigtländer, Prof. Dr. med. Thomas Meinertz
  • Schlaganfall: Jede Minute zählt ✔ frei für Mitglieder
    • Wichtige Informationen darüber, woran Sie einen Schlaganfall erkennen, was im Notfall zu tun ist und wie Sie sich schützen können. Prof. Dr. med. Joachim Röther
  • Herzklappen: Aortenklappenersatz mit TAVI ✔ frei für Mitglieder
    • Wann muss die Aortenklappe ersetzt werden? Worin besteht die TAVI-Methode? Für wen kommt sie infrage? PD. Dr. med. Tanja K. Rudolph, Prof. Dr. med. Stephan Baldus
  • Lungenhochdruck: eine oft unerkannte Krankheit ✔ frei für Mitglieder
    • Welche Formen dieser Erkrankung gibt es? Wie wird sie erkannt? Dürfen betroffene Frauen schwanger werden? Prof. Dr. med. Stephan Rosenkranz, Prof. Dr. med. H. Ardeschir Ghofrani, Prof. Dr. med. Ekkehard Grünig, Dr. med. Hans Klose, Prof. Dr. med. Horst Olschewski, Prof. Dr. med. Marius M. Hoeper 
  • Reparieren statt ersetzen: die Herzklappenrekonstruktion ✔ frei für Mitglieder
    • Welche Herzklappen können repariert werden, was passiert während des Eingriffs und worauf sollten Betroffene anschließend achten? PD Dr. med. Bettina Pfannmüller, Prof. Dr. med. Friedrich-Wilhelm Mohr 
  • Sprechstunden: Sprechstunde ✔ für Mitglieder frei herunterladbar
    • Wegen eines Bandscheibenvorfalls kann ich meine gewohnten Übungen nicht mehr durchführen. Was kann ich stattdessen tun?
    • Gibt es neue Erkenntnisse zu selbstauflösenden (bioresorbierbaren) Stents?
    • Bei mir wurde eine Herzschwäche diagnostiziert. Welche Therapie ist notwendig?
    • Von ASS habe ich eine Magenschleimhautentzündung bekommen. Kann ich zu einem natürlichen Gerinnungshemmer wechseln?
    • Seit ich einen ACE-Hemmer nehme, habe ich Hustenanfälle und Schlafstörungen. Was tun?
    • Ist Haferkleie förderlich oder hinderlich für die Cholesterinsenkung?
  • Umwelt: Luftverschmutzung gefährdet das Herz ✔ frei für Mitglieder
    • Bei welchen Herzerkrankungen Luftverschmutzung eine Rolle spielt, was die Politik unternimmt und was Sie selbst tun können. Prof. Dr. med. Thomas Meinertz
  • Herzbericht 2016: Wie gut sind Herzpatienten in Deutschland versorgt?
    • Der von der Herzstiftung herausgegebene Bericht der deutschen Herz-Fachgesellschaften liefert erneut wichtige bundesweite Daten über die Häufigkeit von Herzerkrankungen und deren Behandlung. Michael Wichert
  • Defibrillator: Was ist eine Defibrillator-Weste? ✔ frei für Mitglieder
    • Wie der tragbare Defibrillator funktioniert, für welche Patienten er geeignet ist und wann er zum Einsatz kommt. Prof. Dr. med. Helmut U. Klein
  • RAUCHZEICHEN: Jugendliche vom Rauchen abhalten
    • Einblicke in das langjährige Herzstiftungsprojekt, das jugendliche Schüler vor den Gefahren des Rauchens warnt. Interview mit Dr. med. Oliver Przibille
  • Skipping Hearts: Großer TV-Auftritt 
    • Wie eine Schulklasse das Herzstiftungs-Seilspringprogramm in einer Samstagabendshow vorführte. Sinann Al Najem
  • Bewegung: Pedelec-Fahren als Herzsport? ✔ frei für Mitglieder
    • Ein Projekt im Saarland ging der Frage nach, ob Herzpatienten vom regelmäßigen Fahren mit dem Pedelec profitieren. Interview mit Prof. Dr. med. Günter Hennersdorf
  • Sprechstunde: Sprechstunde ✔ für Mitglieder frei herunterladbar
    • Ich habe Herzbeschwerden, obwohl mein Herz gesund ist. Kann es am Stress liegen?
    • Angina pectoris trotz unauffälliger Herzkranzgefäße – wie kann das sein?
    • Welche Untersuchungen sind nach dem Einsatz von Stents notwendig?
    • Mein LDL-Wert liegt dank Statin bei 79 mg/dl. Muss er tatsächlich noch weiter gesenkt werden?
    • Von Statin und Ezetimib bekomme ich Muskelschmerzen. Was tun?
    • Ich habe eine Herzmuskelentzündung: Wie lange muss ich mich schonen?
    • Wie gefährlich ist ein sehr niedriger Blutdruck?
    • Spricht bei Marcumar-Einnahme etwas gegen Akupunktur?
    • Ist Wassergymnastik für Herzpatienten schädlich?
  • Genetik: Was leistet die Genetik? ✔ frei für Mitglieder
    • Welche Krankheiten durch eine genetische Untersuchung aufgedeckt werden und wer sich beraten lassen sollte. PD Dr. med. Wibke Hengstenberg, Prof. Dr. med. Heribert Schunkert
  • Herzwochen: Das waren die Herzwochen 2016 Unter dem Motto „Herz unter Stress“ informierte die Herzstiftung bundesweit über die Erkrankungen, die das Herz belasten. Pierre König
  • Prävention: Tabakwerbeverbot endlich umsetzen
    • Die Herzstiftung fordert die Verabschiedung des Gesetzes gegen Zigarettenwerbung in der Öffentlichkeit. Prof. Dr. med. Helmut Gohlke
  • Schon wieder Finger wie Eiszapfen: Das Raynaud-Phänomen ✔ frei für Mitglieder
    • Wie entsteht diese Durchblutungsstörung? Auf welche Grunderkrankung kann sie hinweisen? Wie wird sie behandelt? Prof. Dr. med. Thomas Meinertz
  • DIabetes: Diabetes und Herzerkrankungen ✔ frei für Mitglieder
    • Warum Herzkranke oft auch an Diabetes leiden, wie man die Krankheit feststellt und worauf es bei der Behandlung ankommt. Prof. Dr. med. Dr. h.c. Diethelm Tschöppe
  • Sprechstunde: Sprechstunde ✔ für Mitglieder frei herunterladbar
    • Mein Mann sagt, eine halbe Zigarre täglich sei für ihn als Herzinfarkt-Patient unbedenklich – stimmt das?
    • Wie genau wirkt sich das Rauchen von Zigaretten auf Herz und Gefäße aus?
    • Laut einer Fernsehsendung ist Cholesterin gar kein Risikofaktor – kann ich mein Statin absetzen?
    • Ich habe Angst vor einer erneuten Katheteruntersuchung – welche Alternativen gibt es?
    • Darf ich zu meinen Herzmedikamenten bedenkenlos Vitamin D einnehmen?
    • Warum steigt mein Blutdruck, obwohl ich immer wieder Tabletten einnehme?
    • Können Betablocker meine Allergien verstärken?
    • Gerinnungshemmer Eliquis: Was muss ich bei einem Magen-Darm-Infekt beachten?
    • Wie verhält sich der Herzschrittmacher am Lebensende?
    • Mein Gerät zur INR-Kontrolle wurde vom Markt genommen. Was nun?

HERZ heute Ausgaben 2016

  • Herzinfarkt: Niemand muss am Herzinfarkt sterben – stimmt das? ✔ frei für Mitglieder
    • Ein Überblick darüber, wie Sie Ihr Herzinfarkt-Risiko am besten verringern und was die heutige Medizin dabei leisten kann Interview mit Prof. Dr. med. Thomas Meinertz
  • Prävention: Stress am Arbeitsplatz ✔ frei für Mitglieder
    • Wie Stress auf die Gesundheit wirkt und welche Strategien im Umgang mit beruflichem Stress hilfreich sein können. Prof. Dr. med. Karl-Heinz Ladwig
  • Cardiomyopathien: die Gefahr des plötzlichen Herztods ✔ frei für Mitglieder
    • Bei welchen Cardiomyopathien besteht ein Risiko für einen Herzstillstand? Worauf müssen Betroffene achten, um sich vor dem plötzlichen Herztod zu schützen? Ali Amr, Ebe Schaub, Prof. Dr. med. Hugo A. Katus, PD Dr. med. Benjamin Meder
  • Mediterrane Küche: von der Taverne inspiriert 
    • Interview mit Küchenchef Gerald Wüchne, was ihn an der kretischen Küche begeistert und wie er die herzgesunde Ernährung in Deutschland bekannt macht. Mit neuen Rezepten. Diana Edzave
  • Sprechstunde: Sprechstunde ✔ frei für Mitglieder
    • Hilft L-Arginin bei der Behandlung meines Bluthochdrucks?
    • Wirkt sich der Bauchumfang auf das Herzinfarkt-Risiko aus?
    • Wie nehme ich beim Abnehmen genügend Vitamine und Mineralstoffe zu mir?
    • Wann ist der untere Blutdruckwert zu niedrig?
    • Was bewirkt ASS Protect und zu welchem Tageszeitpunkt ist die Einnahme am wirksamsten?
    • Seit ich Amlodipin einnehme, habe ich Ödeme. Was tun?
    • Nach drei Kardioversionen habe ich wieder Vorhofflimmern – weshalb führt mein Arzt keine Katheterablation durch?
    • Warum empfehlen Sie nicht auch natürliche Gerinnungshemmer, z. B. Ingwer?
    • Aortenklappenersatz: Welche Bioprothese ist besser?
  • Herzinfarkt: Welche Rolle spielt die Vererbung? ✔ frei für Mitglieder
    • Wann Familienmitglieder von Herzkranken sich untersuchen lassen sollten und was sie tun können, um ihr Risiko für einen Herzinfarkt zu vermindern. PD Dr. med. Wibke Hengstenberg, Prof. Dr. med. Heribert Schunkert
  • Cardiomyopathie: Die Dilatative Cardiomyopathie ✔ frei für Mitglieder
    • Was ist eine Dilatative Cardiomyopathie? Ursachen, Symptome, Diagnose, Therapie. Dr. med. Elham Kayvanpour, Prof. Dr. med. Hugo A. Katus, PD. Dr. med. Benjamin Meder
  • Glücksmomente mit dem Seil: Skipping Hearts
    • Eindrücke aus dem erfolgreichen Seilspring-Programm für Schulkinder. Ulf Stüwe, Lüneburg
  • Brustaorta: Wenn die Brustaorta einreißt ✔ frei für Mitglieder
    • Aneurysma in der Brustaorta: Wer ist gefährdet? Wie macht sich ein Einriss bemerkbar? Was geschieht im Krankenhaus? Dr. med. Jens Brickwedel, Prof. Dr. med. Christian Detter, Prof. Dr. Dr. med. Hermann Reichenspurner, Prof. Dr. med. Tilo Kölbel
  • Sprechstunde: Sprechstunde ✔ frei für Mitglieder
    • Vorhofflimmern: Kann ich in Höhen von 4.000 m wandern?
    • Hängt die Höhe des Blutdrucks von Tageszeit und sportlicher Aktivität ab?
    • Stabile KHK: Ist eine Myokardszintigraphie wirklich notwendig?
    • Sind Extrasystolen gefährlich?
    • Springen bei verengten Herzkranzgefäßen die Umgehungsgefäße (Kollateralen) ein?
    • Trotz Statine, Bewegung und gesunder Ernährung sinkt mein LDL-Wert nicht ausreichend. Wäre Ezetimib eine Alternative?
    • Seit ich wegen eines Stents Medikamente nehmen muss, habe ich Beschwerden. Was kann ich tun?
    • Kann ich als Herzinfarktpatient Viagra einnehmen?
    • Welches Gerät eignet sich besser zur Gerinnungskontrolle?
  • Blutdruck: Blutdruck tatsächlich unter 120 mmHg senken? (SPRINT-Studie) ✔ frei für Mitglieder
    • Wichtige Antworten darauf, ob niedrigere Blutdruck-Werte anzustreben sind, wer von einer stärkeren Senkung profitiert und worauf bei einer optimalen Blutdruckbehandlung zu achten ist. Interview mit Prof. Dr. med. Heribert Schunkert
  • Herzkrank in Deutschland: Herzbericht 2015
    • Neue Zahlen über die Versorgungssituation von Herzpatienten in Deutschland.
  • Entresto: ein neues Medikament gegen Herzschwäche ✔ frei für Mitglieder
    • Alle wichtigen Informationen: Was zeigten die Studien, für wen ist die Einnahme empfohlen, wie wird es dosiert, was sind mögliche Nebenwirkungen? Prof. Dr. med. Angelika Costard-Jäckle, Prof. Dr. med. Thomas Meinertz
  • Cardiomyopathie: Die Hypertrophische Cardiomyopathie ✔ frei für Mitglieder
    • Umfassender Expertenbeitrag über die häufigste genetische Herzerkrankung: Wie sie entsteht, wie sie festgestellt wird, wie sie behandelt wird und wann Familienmitglieder von Betroffenen sich unbedingt untersuchen lassen sollten. Dr. med. Farbod Sedaghat-Hamedani, Prof. Dr. med. Hugo A. Katus, Priv.-Doz. Dr. med. Benjamin Meder
  • Erfahrungsbericht: Ohne meine Frau wäre ich nicht mehr am Leben
    • Ex-Fußballnationalspieler Dieter Müller erzählt von seiner Karriere, der Zeit danach und dem einschneidenden Erlebnis, das seine Sicht über Gesundheit und Leben verändert hat. Sinann Al Najem
  • Forschung: Von der Herzstiftung geförderte Forschungs-Projekte
    • Das Schlaganfallrisiko bei Vorhofflimmern zuverlässig bewerten (Wilhelm P. Winterstein-Preis 2015)
    • Welche Rolle spielt Diabetes bei degenerativen Aortenklappenerkrankungen? (Dr. Rusche-Forschungsprojekt
    • Forschungsförderung 2015 im Überblick
  • Sprechstunde: Sprechstunde ✔ frei für Mitglieder
    • Nach Herzinfarkt: Ist die Einnahme von Omega-3-Kapseln sinnvoll? Was ist mit Omega-3-haltigen Lebensmitteln?
    • Migräne bei KHK oder Bluthochdruck: Sind Triptane gefährlich?
    • Wozu dient ein DMP-Programm bei KHK?
    • Hohe Pulsfrequenz verbunden mit häufigem Wasserlassen: Was könnte die Ursache sein?
    • Meine Herz-Medikamente verursachen einen plötzlichen Blutdruckabfall – was tun?
    • Schwimmen: Wird das Herz beim Verlassen des Wassers zu sehr belastet?
    • Schlafapnoe: Trotz Maske nicke ich abends immer kurz ein – was kann ich dagegen tun?
    • Mitralklappenoperation: Ist statt der Durchtrennung des Brustbeins ein minimal-invasives Verfahren möglich?
    • Narbenschmerzen neun Monate nach der Bypassoperation – ist das normal und was kann ich dagegen tun?
    • Sind Goji-Beeren bei gleichzeitiger Einnahme eines Gerinnungshemmers ungeeignet?
    • Muss ich bei der Einnahme von Marcumar einen zeitlichen Abstand zu Vitamin-K-haltigen Mahlzeiten einhalten?
  • Leben mit Herzkrankheit: Flugreisen bei KHK und Herzschwäche ✔ frei für Mitglieder
    • Wichtige Experteninformationen darüber, welche Vorkehrungen bestimmte Herzpatienten vor einer Flugreise treffen müssen Dr. med. Ilse Janicke
  • Herzinfarkt: Was ist bei Frauen anders? ✔ frei für Mitglieder
    • Koronare Herzkrankheit und Herzinfarkt erkennen und mit der Krankheit umgehen: Worauf Frauen besonders achten müssen. Priv.-Doz. Dr. med. Barbara Richartz
  • Herzinfarkt: Herzinfarkt-Projekt MEDEA in Magdeburg
    • Warum ist die Herzinfarktsterblichkeit in Sachsen-Anhalt am höchsten? Wie lässt sich diese verringern? Um dies herauszufinden, finanziert die Herzstiftung zwei wissenschaftliche Projekte. Michael Wichert
  • Herzwochen: Bundesweite Herzwochen 2015
    • Die jährliche Aufklärungskampagne der Deutschen Herzstiftung befasste sich dieses Mal mit den Themen koronare Herzkrankheit und Herzinfarkt. Pierre König
  • Risikofaktoren: Ist Homocystein ein Risikofaktor? ✔ frei für Mitglieder
    • Was sagt der Homocystein-Spiegel aus? Bei wem sollte er bestimmt werden? Muss man ihn behandeln? Prof. Dr. med. Harald Klepzig
  • Schlaganfall (Teil 2): Die Erkennungszeichen und Risikofaktoren ✔ frei für Mitglieder
    • Fortsetzung des Beitrags aus HERZ HEUTE 4/2015: Mit welchen Maßnahmen kann ich einem Schlaganfall vorbeugen? Prof. Dr. med. Joachim Röther, Prof. Dr. med. Dieter Klaus
  • Herzschwäche: Neue Erkenntnisse zu ASV-Atemgeräten bei Herzschwäche ✔ frei für Mitglieder
    • Wichtig: Eine aktuelle Studie liefert neue Erkenntnisse für bestimmte Herzschwäche-Patienten mit Schlafapnoe. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) warnt. Prof. Dr. med. Helgo Magnussen, Prof. Dr. med. Thomas Meinertz
  • Im Blickpunkt: Neue Studienergebnisse ✔ frei für Mitglieder
    • Neue internationale Studien zum Thema Herz und Kreislauf kurz und verständlich zusammengefasst.
  • Gesunde Ernährung: Festliche Rezepte
    • Rezepte, die nicht nur an Weihnachten für eine gemütliche Zeit sorgen. Diana Edzave
  • Forschung: Von der Herzstiftung geförderte Forschungs-Projekte
    • Einfluss von Novalgin auf die Wirkung von ASS bei KHK-Patienten (August Wilhelm und Lieselotte Becht-Forschungspreis
    • Abstract-Preis der Segnitz-Ackermann-Stiftung (Gerd Killian-Projektförderung) Michael Wichert
  • Wiederbelebung: Wiederbelebungs-Aktion mit dem DFB
    • Wie die Herzstiftung u. a. mit dem Deutschen Fußballbund (DFB) für das Erlernen der Wiederbelebung eintritt. Michael Wichert
  • Sprechstunden: Sprechstunde ✔ frei für Mitglieder
    • Muss man ASS trotz Blutungsrisiko ein Leben lang einnehmen?
    • Welche Kur-Anwendungen gegen Rückenschmerzen sind bei Vorhofflimmern ungeeignet?
    • Ist Kokosfett besser als Raps- oder Olivenöl?
    • Brustschmerzen obwohl die Herzkatheteruntersuchung keine Verengung der Gefäße zeigt: Woran kann das liegen?
    • Obwohl Flecainid gegen die Herzrhythmusstörungen hilft, hat es der Kardiologe wegen meiner KHK abgesetzt. Was nun?
    • Ist die Anschaffung eines Pulsoximeters zur Überwachung der Herzschwäche sinnvoll?
    • Herzrasen (paroxysmale Tachykardie): Ist eine Katheterablation tatsächlich ratsam?
    • Weist mein NT-pro-BNP-Wert auf eine Herzschwäche hin?
    • Erhöhen Statine das Risiko für Typ-2-Diabetes?
    • Mechanische Herzklappe: Ich hatte einen Schlaganfall trotz Einnahme von Marcumar. Worauf sollte ich in Zukunft besser achten?
    • Sollte man Xarelto immer mit einer Mahlzeit einnehmen und wenn ja mit welcher?

HERZ heute Ausgaben 2015

  • Bluthochdruck & Stress: Welche Entspannungstechniken tatsächlich zu empfehlen sind ✔ frei für Mitglieder
    • Mit wichtigen Hinweisen, welche Arten von Stress für die Gesundheit gefährlich sind, wie man Atemübungen so durchführt, dass im Körper auch wirklich die medizinisch gewünschten Effekte eintreten und welche Vorteile die einfach erlernbare progressive Muskelentspannung hat Interview mit Prof. Dr. med. Gerd Bönner
  • Digitoxin, Digoxin (Digitalis-Präparate): Worauf bei der Einnahme unbedingt zu achten ist ✔ frei für Mitglieder
    • Was ist zur Vermeidung gefährlicher Nebenwirkungen wichtig? Wie hoch sollte der Kaliumspiegel bei der Einnahme sein? Warum werden heute in vielen Fällen den Digitalis-Präparaten andere Medikamente vorgezogen? Priv.-Doz. Dr. med. Udo Bavendiek, Prof. Dr. med. Johann Bauersachs
  • Schlaganfall (Teil 1): Die Erkennungszeichen und Risikofaktoren ✔ frei für Mitglieder
    • Hinweis: Teil 2 dieses Beitrags mit dem Schwerpunkt „Schutzmöglichkeiten vor einem Schlaganfall“ folgt in HERZ HEUTE 1/2016 Prof. Dr. med. Joachim Röther, Prof. Dr. med. Dieter Klaus
  • Herzrhythmusstörungen: Gefährliche Herzrhythmusstörungen ✔ frei für Mitglieder
    • Was ist im Notfall zu tun? Wie kann man sich vor lebensbedrohlichen Rhythmusstörungen schützen? Prof. Dr. med. Dietrich Andresen, Prof. Dr. med. Gerhard Steinbeck
  • Forschung: Von der Herzstiftung geförderte Forschungs-Projekte
    • Katheterablation von Vorhofflimmern (Wissenschaftspreis der Gertrud-Spitz-Stiftung)
    • Pulmonalklappenersatz bei angeborenem Defekt der rechten Herzkammer: Wann ist der optimale Zeitpunkt für den Eingriff? (Gerd Killian-Projektförderung)
    • Entwicklung von Herzerkrankungen im Mutterleib
  • Sprechstunde: Sprechstunde ✔ frei für Mitglieder
    • Seit meinem Herzinfarkt treten bei mir immer wieder Angst-Symptome auf: Was kann man dagegen tun?
    • Herzschwäche: Ist die Anschaffung eines Pulsoxymeters zu empfehlen?
    • Keine Vorhofflimmer-Anfälle mehr: Kann ich meinen Gerinnungshemmer absetzen?
    • Bei mir hat sich unter Vorhofflimmern der linke Vorhof vergrößert: Muss ich mir Sorgen machen?
    • Cholesterin: Was sagt die Deutsche Herzstiftung zu dem Buch „Was Ärzte Ihnen nicht erzählen“?
    • Blutdruckabfälle unter Molsidomin: Ist der Wirkstoff für mich wirklich das optimale Medikament?
    • Neue Herzklappe erhalten: Können bei der Benutzung eines Akku-Schraubers die elektromagnetischen Felder die Klappen-Funktion stören?
    • Sind unter Marcumar nur bestimmte Zimt-Sorten beim Essen erlaubt?
    • Ich habe eine Hypertrophe Kardiomyopathie: Darf ich in 1.250 m Höhe Urlaub machen?
  • Vorhofflimmern: Welche Medikamente sind zu empfehlen? ✔ frei für Mitglieder
    • Inkl. Hinweisen, welche Nebenwirkungen bei der Einnahme beachtet werden müssen Prof. Dr. med. Thomas Meinertz
  • Forschung: Von der Herzstiftung geförderte Forschungs-Projekte
    • Herzoperation bei Fettleibigkeit: Wie lässt sich eine Schädigung des Herzens vermeiden?
    • Angina pectoris-Beschwerden nach Bypassoperation  
  • Ausgezeichnete Journalistinnen: Ines Klut und Kerstin Metze
    • Pierre König  
  • Herzkrankheiten: Non-Compaction-Kardiomyopathie (Schwammherz) ✔ frei für Mitglieder
    • Wie sich die Prognose verbessern lässt, was bei der Therapie wichtig ist und welche Verwandten sich bei einem Fall in der Familie ebenfalls untersuchen lassen sollten Dr. med. Birgit Gerecke, Prof. Dr. med. Rolf Engberding  
  • Sprechstunde: Sprechstunde ✔ frei für Mitglieder
    • Herzstolpern unter Vitamin D fast verschwunden: Wie lange soll ich es weiternehmen?
    • Meine Cholesterin-Werte haben sich stark verbessert. Kann ich den Cholesterin-Senker daher wieder absetzen?
    • Marcumar: Ich kann nicht so häufig zur Blutkontrolle. Soll ich auf einen der neuen Gerin­nungshemmer umsteigen?
    • Ablation bei Vorhofflimmern und anderen Rhythmusstörungen: Wie hoch sind die Erfolgschancen?
    • Stent-Implantation rettete mir das Leben, aber was tun, wenn der Stent wieder zugeht?
    • Wie hoch ist als Raucher mit Übergewicht und erhöhtem Blutdruck das Risiko für einen Herzinfarkt?
    • Kalium und andere Mineralstoffe: Bestimmung im Blut nicht aussagekräftig? Stattdessen Haaranalyse durchführen?
    • Erhöhte Leberwerte unter neuem Gerinnungshemmer Xarelto: Soll ich auf Eliquis wechseln?
    • Ist meine Leistungsfähigkeit nur deshalb so hoch wie bei jungen Gesunden (ich habe eine Herzschwäche und bin 63), weil ich regelmäßig das Fahrradergometer nutze?
    • Als Herzpatient in die USA einreisen: Was ist beim Mitführen von Medikamenten zu beachten?
    • Marcumar: Mir soll ein Zahn gezogen werden. Welcher INR-Wert muss dafür vorliegen?
    • Ist bei Menschen mit implantiertem Defi Akupunktur erlaubt?
    • Darf ich als Herzschrittmacher-Trägerin ein Heizkissen verwenden?
  • Angina Pectoris: Angina pectoris-Beschwerden ✔ frei nur für Mitglieder
    • Nicht selten steckt eine "koronare mikrovaskuläre Dysfunktion" (KMD) dahinter Prof. Dr. med. Udo Sechtem, Dr. med. Anastasios Athanasiadis, Dr. med. Peter Ong
  • COPD: Mehr als nur Husten ✔ frei nur für Mitglieder
    • Das sollten Betroffene wissen, insbesondere bei gleichzeitiger Herzkrankheit Prof. Dr. med. Helgo Magnussen
  • Apfelbaum: Über das eigene Leben hinaus Gutes bewirken
    • Das Prinzip Apfelbaum (Ausstellung + Fotobuch): Elf bekannte Persönlichkeiten gewähren intime Einblicke in ihre Gedanken zum geistigen Erbe und sprechen mit großer Offenheit über ihr Leben, den Tod und Hoffnungen Diana Edzave
  • Defibrillator: Wichtige Informationen für Defi-Träger ✔ frei nur für Mitglieder
    • Wie sich verhindern lässt, dass man als todkranker Defi-Träger gegen den eigenen Willen von seinem Defi weiter am Leben gehalten wird und wie sich Defi-Träger mit einer Patientenverfügung vor einem unwürdigen Sterben schützen können PD Dr. med. Gerian Grönefeld
  • Forschung: Von der Herzstiftung geförderte Forschungs-Projekte
    • Biomarker zur Beurteilung des Risikos von Patienten mit koronarer Herzkrankheit
    • Gegen die Angst nach dem Schock: Welche Therapie hilft Defi-Trägern?
    • Becht-Forschungspreis: Labor-Besuch bei geförderter Forscherin
  • Cholesterin: Cholesterinsenker Ezetimib ✔ frei nur für Mitglieder
    • Welchen KHK-Patienten ist die Einnahme zu empfehlen? Prof. Dr. med. Helmut Gohlke
  • Sprechstunde: Sprechstunde ✔ frei nur für Mitglieder
    • Ich habe immer wieder stärkeres, unregelmäßiges Herzklopfen: Mit welchen Untersuchungen lässt sich die Ursache herausfinden?
    • Ich bin Herzpatient und wache nachts alle 2-3 Wochen mit Panikattacken auf und kann dann nicht mehr weiterschlafen. Was kann man dagegen tun?
    • Ist Margarine wirklich gesünder als Butter?
    • Soll ich beim Sport treiben zum Schutz vor einem Herzinfarkt eher die Belastungsdauer oder die Intensität steigern?
    • Nach Stent-Implantation: Müssen zur Nachkontrolle tatsächlich Katheter-Untersuchungen erfolgen?
    • Welches Schmerzmittel hat die geringsten Nebenwirkungen auf das Herz? (Derzeit nehme ich Ibuprofen und Metamizol.)
    • Vorhofflimmern: Muss ich einen Gerinnungshemmer einnehmen? Mein Internist sagte erst „Ja“, mein Kardiologe „Nein“.
    • Marcumar: Welche Dosierung empfehlen Sie mir?
    • Nach Stent-Implantation: Ich erhalte wegen der Verträglichkeit Efient statt Clopidogrel (Plavix). Wie ist Ihre Einschätzung dazu?
    • Nach einer Cortison-Injektion zur Behandlung meiner Wirbelsäule trat ein erhöhter Blutdruck auf. Was kann ich dagegen tun?
    • In meinem Arztbericht steht: „Die EF beträgt 62 %.“ Was bedeutet das?
  • Forschung: Unsere Forschung
    • Katheterablation von Vorhofflimmern: Form des Vorhofohrs kann Schlaganfallrisiko beeinflussen
    • Die Fontan-Zirkulation bei Kindern mit angeborenen Herzfehlern besser verstehen
    • Abstract-Preis der Segnitz-Ackermann-Stiftung
  • Sprechstunde: Patienten fragen – Ärzte antworten
    • Erhöhen Light-Getränke das Herzinfarktrisiko?
    • Bypass-OP: Wie lange sind Schmerzen an der Wunde normal?
    • Bio-Herzklappen: Auch für Menschen unter 60 Jahren geeignet?
    • Erhöhen Statine das Demenz-Risiko?
    • Müde und lustlos: Blutdrucksenker absetzen?
    • Vorhofflimmern: "Chirurgische Ablation statt Katheterablation?"
    • Ist bei Rhythmusstörungen eine TENS-Schmerztherapie erlaubt?
    • Nur der untere Blutdruckwert ist zu hoch: "Was raten Sie mir?"
    • Wie viele Jahre halten Venen-Bypässe?
    • Langsamer Puls: „Ab welchen Werten problematisch?“

Kontakt

Informationsdienst- und Bestellservice