Überblick

Was passiert nach einem Herzinfarkt?

Von der Ersten Hilfe über die Herz-Operation bis zur Reha – Erfahren Sie hier, wie es nach einem Herzinfarkt weitergeht.

Je eher ein Herzinfarkt erkannt wird, desto besser sind die Heilungschancen. Nach der Ersten Hilfe vor Ort folgt eine Reihe von Behandlungsschritten im Krankenhaus bis hin zur Reha im Anschluss. Hier erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Behandlungsabläufe nach einem Herzinfarkt.

Behandlungsschritte im Überblick

1

Erste Hilfe: Lebensrettender Schritt

Die Erste Hilfe ist von großer Bedeutung und kann tatsächlich Leben retten, denn bei einem Herzinfarkt zählt jede Minute.

2

Bypass-Operation mit Venen oder Arterien?

Erfahren Sie hier die Vor- und Nachteile der OP-Varianten.

3

Stent bei Herzinfarkt

Die kleinen Drähte halten verengte oder verschlossene Blutgefäße offen. Erfahren Sie hier alles über die Zeit nach der Stentimplantation.

4

Schmerzen nach Herz-OP

Die meisten Menschen haben nach einer Herz-OP keine Schmerzen. Erfahren Sie hier, was in Ausnahmefällen dahinter stecken könnte.

5

Was kommt nach dem Krankenhaus?

Nach der Behandlung im Krankenhaus ist es Routine, Patienten einen Reha-Aufenthalt anzubieten.

Download- und Bestellangebot

Als Mitglied der Herzstiftung erhalten Sie Zugang zum Downloadbereich und können alle Medien direkt lesen. Gerne können Sie Informationsmaterial unter 069 955128-400 oder über den Button Produkt bestellen kostenfrei anfordern.

Unsere Forschungsförderung

Dr. med. Anne Freund, Prof. Dr. med. Holger Thiele und Dr. rer. nat. Ilka Oerlecke.
Christian Hüller Auf dem Team-Foto von links nach rechts: Dr. med. Anne Freund, Prof. Dr. med. Holger Thiele und Dr. rer. nat. Ilka Oerlecke.
Gesicherte Entscheidungsgrundlagen für eine optimale Therapie - Herzstiftung fördert ECLS-Schock-Studie.

Spenden

Kind auf Schaukel

Unterstützen Sie die Herzstiftung

Ihre Spende hilft im Kampf gegen Herzkrankheiten – eines Tages vielleicht auch Ihnen und Ihren Angehörigen. Nicht die Höhe der Spende entscheidet – jeder Betrag hilft.