Sprechstundenfrage

Marcumar: Nutzt Ihr Arzt veralteten Quick-Wert?

Leider setzen immer noch viele Ärzte bei ihren Patienten unter Marcumar zur Gerinnungskontrolle den veralteten Quick-Wert ein (statt des besseren INR-Wertes). Welche Möglichkeiten man als Patient in diesem Fall hat, erläutert die folgende Sprechstunden-Antwort, die Sie als Mitglied neben weiteren interessanten Sprechstunden-Fragen wahrscheinlich auch schon in HERZ HEUTE gelesen haben. (Mit der Zeitschrift halten sich mittlerweile weit mehr als 100.000 Leser über ihre Herzkrankheit auf dem Laufenden – z. B. über neue Therapie-Möglichkeiten oder mit den vielen Tipps unserer unabhängigen Herzexperten.)

Die Sprechstunden-Frage im Wortlaut:

Ich musste in den letzten Tagen ins Krankenhaus. Da ich eine künstliche Aortenklappe trage, deshalb Marcumar nehme, musste die Gerinnungshemmung überwacht werden. Dabei habe ich festgestellt, dass die meisten Ärzte die Blutwerte noch in Quick messen. Ich mache meinen Selbsttest aber in INR. Gibt es eine zuverlässige Umrechnungstabelle für diese Werte? (Werner G., Schwäbisch Hall)

Experten-Antwort:

Sie sprechen ein sehr wichtiges Thema an: den INR-Wert für die Messung der Marcumar-Wirkung.

Korrekterweise benutzen Sie den INR-Wert. Leider gibt es immer noch Ärzte, die den INR-Wert, der deutlich zuverlässiger und vergleichbarer ist als der Quick-Wert, nicht benutzen, obwohl dies von den großen medizinischen Fachgesellschaften und der Deutschen Herzstiftung schon seit vielen Jahren empfohlen wird.

Eine Umrechnungstabelle von Quick- auf INR-Wert liegt jedem Labor vor und der INR-Wert wird automatisch auf dem Laborzettel mit ausgedruckt. Man muss nur auf diesen Laborausdruck schauen. Die Umrechnungstabelle kann von Labor zu Labor verschieden sein, denn sie hängt von dem jeweilig angewandten Thromboplastin ab. Eine allgemeine Umrechnungstabelle gibt es nicht.

Machen Sie Ihren Arzt darauf aufmerksam

Sie sollten die Ärzte, die Sie betreuen, darauf aufmerksam machen, dass sie immer auch den INR-Wert dem Patienten mitteilen sollten. Es ist wichtig, dass der INR-Wert sich in Deutschland durchsetzt – dem einzigen Land der Welt, in dem mit Quick-Werten trotz ihrer Nachteile noch immer gearbeitet wird.

Fazit & Empfehlung:

Als informierter und geschulter Patient sollten Sie den Einsatz des INR-Werts einfordern.

Expertin

Dr. med. Christa Gohlke-Bärwolf

Stellen Sie Ihre Frage

Abbildung eines Herzen in einem Chat
  • Über 200 unabhängige Herzexperten
  • Experten in Telefonsprechstunde fragen
  • Medizinische Fragen online stellen
  • Nicht-Mitglieder können Fragen auch per E-Mail stellen

Nutzen auch Sie die Vorteile einer Mitgliedschaft

Mit nur 36 Euro im Jahr können Sie Mitglied der Deutschen Herzstiftung e.V. werden und die Arbeit der Herzstiftung unterstützen. Wir geben Ihnen Antwort auf Ihre persönliche medizinische Frage.

Unsere Empfehlungen für Sie

  1. Marcumar, Aspirin & mehr: Welche Blutverdünner und welche Herz-Kreislauf-Medikamente gibt es? Und worauf ist bei der Anwendung zu achten?
  2. Erfahren Sie mehr zu Wirkung, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen von Marcumar.
  3. Um nicht ständig die Gerinnung kontrollieren zu müssen, wollen mittlerweile viele auf neuen Gerinnungshemmer umsteigen. Wann ist ein Wechsel sinnvoll?

    Christa Gohlke-Bärwolf

    Dr. med.

3 Kommentare

Sie sind bereits Mitglied? Loggen Sie sich ein, um für alle sichtbar als verifiziertes Mitglied zu kommentieren.

Folgende Angaben werden zusammen mit Ihrem Kommentar veröffentlicht. Alle Felder sind dabei optional und editierbar. Für mehr Details lesen Sie bitte die Datenschutzhinweise

Überprüfen Sie bitte das Recaptcha.
R. S.

Ich bin Neupatient und habe eine mechanische Herzklappe erhalten. Leider ist die Kontrolle über den Hausarzt sehr aufwendig und wird beimir auch immer noch mit den alten Quickwert gemessen. Vielen Dank für den Hinweis bez. dem besseren INR Wert.

Uwe B.

Kartoffeln und Äpfel kann ich immer noch pfundweise kaufen, das kann jeder einfach direkt in KG umrechnen. Bei der Gerinnung will ich aber nur den INR benutzen, die Bedeutung der Werte kann ich sogar Laien einfach erklären. Der überholte Quickwert passt nicht mehr in unsere Zeit. Leider höre ich in meiner Kardiopraxis immer wieder das Wort Quick. Betrifft mich aber nicht, weil ich selbst messe.

Burkhard Z. Berlin

Durch mittlerweile jahrelange INR-Wert-Messung zu Hause habe ich eine gute Grundlage, um auf Veränderungen des INR-Wertes reagieren zu können bzw. bei deutlichen Veränderungen bei meinem Kardiologen nachzufragen.