Aktuelle Pressemitteilungen der Deutschen Herzstiftung

Februar 2020

Digitale Diagnosehelfer: Nützen Smartwatches Herzpatienten wirklich?

Herzkranke nutzen zunehmend Wearables. Die Geräte messen den Puls und warnen vor Vorhofflimmern – den Arzt ersetzen können sie nicht. Was Nutzer wissen sollten, erläutert die Herzstiftung in HERZ heute.
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Februar 2020

Bedrohliche Herzschwäche: Kann Eisentherapie helfen?

Was bedeutet Eisenmangel für geschwächte Herzen und was bewirkt eine Eisentherapie? Herzstiftung fördert Forschungsvorhaben am Göttinger Herzzentrum
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Februar 2020

Stress für die Seele ist eine Strapaze fürs Herz

Herzstiftung informiert über Zusammenhang zwischen Herzkrankheiten und seelischen Belastungen sowie Hilfsangebote für Betroffene
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Februar 2020

Jens Spahn im Interview: „Am Ende ist das Entscheidende: aufklären, aufklären, aufklären!“

Prävention, Gesundheits-Apps auf Kassenrezept, der Umgang mit der Tabak- und Lebensmittelindustrie: Wohin geht die Reise im Kampf gegen die Todesursache Nummer eins?
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Januar 2020

In die Sauna mit krankem Herz: Was ist ratsam, was ist tabu?

Vorsicht wegen zusätzlicher Belastung für Herz und Kreislauf: Worauf man bei koronarer Herzkrankheit, Bluthochdruck, Herzschwäche oder Rhythmusstörungen vor und nach dem Saunagang achten sollte
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Januar 2020

Vorsätze für 2020: Sieben Tipps für Ihr Herz

Vorsätze für das neue Jahr können viel für Herz und Gefäße sowie das seelische Wohlbefinden bewirken. Nur nicht alles auf einmal vornehmen!
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Januar 2020

Organspende: Herzstiftung setzt sich für Widerspruchslösung ein

Abstimmung im Bundestag über Gesetzesentwürfe: Deutsche Herzstiftung unterstützt die Einführung der Widerspruchslösung in Deutschland
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Januar 2020

Immer mehr Menschen möchten mit ihrem Erbe einen guten Zweck unterstützen

Initiative „Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum“ stellt repräsentative GfK-Studie zum gemeinnützigen Vererben in Deutschland vor
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Dezember 2019

Lebensrettender Gefäßtest warnt vor Herzinfarkt und Schlaganfall

Schmerzlos und zuverlässig gefährliche Durchblutungsstörungen wie „Schaufensterkrankheit“ und koronare Herzkrankheit aufdecken: „ABI-Test“ erfolgt mit Blutdruckmanschette und Doppler-Ultraschall
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Dezember 2019

Notfall Herzinfarkt: Schnellere und sicherere Diagnose mit Risiko-Kalkulator

Herzinfarkt-Vorhersage soll für Ärzte mit Hilfe eines Online-Risikorechners auf Basis von Troponin-Bluttests genauer werden: Forscher am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf erhält August Wilhelm und Lieselotte Becht-Forschungspreis der Deutschen Stiftung für Herzforschung
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Dezember 2019

Ausschreibung: Wilhelm P. Winterstein-Preis 2020 der Deutschen Herzstiftung

Bewerbungsschluss: 9. März 2020
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Dezember 2019

Festtagsstress: Bei Herzinfarkt-Verdacht keine Scheu vor Notruf 112

Notfallmediziner warnen: An Weihnachten, Neujahr oder Wochenende bei Infarkt-Verdacht nicht zögern, sondern sofort Notruf 112 absetzen
weiter zur vollständigen Pressemitteilung


Zum Archiv der Pressemitteilungen

Informationen

für Betroffene und Interessierte

069 955128-400

Mo-Do 9 bis 17 Uhr und Fr 9 bis 16 Uhr

Experten-Ratgeber

„Bedrohliche Herzrhythmus­störungen: Wie schütze ich mich vor dem plötzlichen Herztod?“

Herz-Infos

Plötzlicher Herztod: Wer ist gefährdet? Wann sind Herzrhythmusstörungen bedrohlich? Wann schützt eine Ablation vor dem plötzlichen Herztod? Das und vieles mehr beantwortet der 138-seitige Herzstiftungs-Ratgeber in 16 Beiträgen, laienverständlich von Herzspezialisten geschrieben.

➞ Ihr kostenloses Exemplar

Aktuelle Mitglieder-Zahl

100.000

Die Herzstiftung wurde 1979 ge­grün­det und hat heute mehr als 100.000 Mitglieder (ein­schließ­lich 1.700 Eltern herz­kran­ker Kinder).
➞ Vorteile der Mitgliedschaft u. Online-Antrag
➞ 7.909 Meinungen zur Mitgliedschaft

Tipp für Herzpatienten

Exklusive Zeitschrift zu Herzerkrankungen

HERZ HEUTE

In HERZ HEUTE geben un­ab­hän­gi­ge Herz­ex­per­ten, die z. B. als Chef- oder Oberärzte an Uni­ver­si­täts­kli­ni­ken tätig sind, wertvolle Rat­schlä­ge zu Herz­krank­hei­ten (wel­che neuen The­ra­pien tatsächlich zu em­pfeh­len sind oder wie Be­trof­fe­ne ihre Er­kran­kung selbst po­si­tiv be­ein­flus­sen können).
Mitglieder bekommen die ex­klu­si­ve Zeitschrift, die nur über die Herz­stif­tung und nicht am Kiosk erhältlich ist, kostenfrei 4x/Jahr im Abon­ne­ment nach Hause ge­lie­fert.
Weiter zum Archiv

Aus der Herzstiftungs-Sprechstunde

Nach grippalem Infekt weiterhin müde und schlapp?

➞ Zur Experten-Empfehlung

Tipp

Sonderdruck „Stress“

Sonderdruck Stress

Schützen Sie Ihr Herz und la­den Sie sich als Mit­glied auch folgende Herzstiftungs-Experten­schriften zum Thema Stress he­runter:

  • Sonderdruck Stress (inkl. prak­ti­schen Bei­spie­len und Zu­satz­er­läu­te­rungen, wie man sein Herz im Alltag vor Stress schützen kann)
  • Wie Stress den Blutdruck erhöht (mit wei­te­ren in­te­res­san­ten Tipps, um ge­fähr­li­chem Stress zu ent­kom­men)

Tipp: Wenn Sie noch kein Mit­glied sind, können Sie dies hier un­kom­pli­ziert nachholen und damit gleich die Ge­bühr für den Son­der­druck spa­ren. Alle Infos zur Mitgliedschaft