Unabhängige Informationen der Deutschen Herzstiftung

Herzrhythmusstörungen: Wichtige Informationen für Betroffene

Herzrhythmusstörungen

Herzstolpern, Herzjagen und plötzliches Aussetzen des Herzschlages: Herzrhythmusstörungen beunruhigen und belasten die Betroffenen oft stark. Wann das „Stolperherz“ gefährlich ist, wie ein Herzschrittmacher vor Herzstillstand schützt, was den plötzlichen Herztod verhindern kann und warum Herzrasen nicht immer ein Grund zur Sorge ist, erfahren Sie im Sonderband „Leben mit Herzrhythmusstörungen“ der Deutschen Herzstiftung.

frei zum Download:

  • Herzstolpern? Bei diesen vier Warnzeichen schnell zum Arzt
    Herzstolpern kann sich auf ganz unterschiedliche Weise zeigen – und ist manchmal sogar völlig harmlos. Hinweise, ob möglicherweise eine Herzkrankheit hinter dem veränderten Herzschlag steckt, geben die Begleitsymptome.
    (Prof. Dr. Ellen Hoffmann, Dr. med. Florian Straube, Dr. med. Uwe Dorwarth)

Inhalt

Als Mitglied können Sie sich alle Beiträge des Sonderdrucks kostenfrei herunterladen.
Tipp: Wenn Sie noch kein Mitglied sind, können Sie dies ➞ hier kurz nachholen und gleichzeitig die umfangreiche Arbeit der Herzstiftung unterstützen. Denn sie erhält keine öffentlichen Mittel und arbeitet unabhängig von wirtschaftlichen Interessen.

  • Gegen kurze Herzstillstände: So funktioniert der Herzschrittmacher
    Schlägt das Herz nicht schnell genug, sprechen Mediziner von langsamen Herzrhythmusstörungen. Ein Herzschrittmacher stabilisiert den Herzschlag. Wie der künstliche Taktgeber funktioniert, wie er eingesetzt wird und für wen er in Frage kommt.
    (Prof. Dr. med. Andreas Schuchert)
  • Schützt vor dem plötzlichen Herztod: Das kann der Defibrillator
    Herzrhythmusstörungen, vor allem Vorhofflimmern, sind eine häufige Folge von Herzschwäche. Vor allem ein zu schneller Herzschlag kann lebensbedrohlich sein. Kleine Elektroschocks bringen dem Herzen einen gesunden Rhythmus zurück.
    (Prof. Dr. med. Dietmar Bänsch)
  • Nicht immer kritisch: Was Sie über gutartiges Herzjagen wissen sollten
    Herzjagen, Schwindel, Druck im Kopf: Herzrasen kann große Angst auslösen. Sind die Anfälle nicht lebensgefährlich, sprechen Kardiologen von „gutartigem Herzrasen“. Woran Sie gutartige Herzrhythmusstörung erkennen.
    (Prof. Dr. med. Paulus Kirchhof, Dr. Stefan Zellerhoff, Prof. Dr. med. Dr. h.c. Günter Breithardt)

Ich bestelle kostenlos
Kontaktdaten

Tipp: Wenn Sie noch kein Mitglied sind, können Sie dies ➞ hier kurz nachholen

Nichts mehr verpassen: Ich möchte zusätzlich den kostenfreien Herzstiftungs-Newsletter mit regelmäßigen Tipps zu Herzerkrankungen abonnieren (jederzeit abbestellbar):


Bislang 74 Kommentare zu dieser Expertenschrift

Andreas L. (20.08.2019): Aufgrund einer neuen Diagnose "Biskuspide Aortenklappe mit höher gradiger, stark exzentrischer Aortenklappeninsuffizienz" bin ich auf der Suche nach Informationen.

Iris S. aus Hafnerbach (20.08.2019): Ich persönlich finde diese Experten Zeitschrift als Informationsquelle und Ratgeber sehr hilfreich. Ich habe selber einen Mitralklappendefekt mit links geströmt Vorhof.

Ohne Namen (10.08.2019): Ihr Ratgeber hat mir bei meiner Herzkrankheit und Ersatzklappe bisher sehr geholfen und mich mit neutralen Beiträgen auf den neuesten Stand wissenschaftlicher Forschung gebracht. Habe viele wertvolle Tips erhalten.

Marlies K. aus Hohenems (30.07.2019): Nach einer Bypass-OP bin ich sehr froh, dass ich die Expertenschriften der Deutschen Herzstifting erhalte. So bin ich als Herzpatient immer bestens informiert. Vielen Dank!

Angelika.H. aus Buseck (26.07.2019): Sehr wichtig! Es gibt immer wieder sehr informative und ausführlich erklärte Themen.

Klaus H. aus Bernburg (23.07.2019): Ich bin sehr daran interessiert, weil ich schon leichte Fehler an zwei Herzklappen habe und ich würde darum gern mehr wissen. Ab wann ist eine OP notwendig, welche OP-Verfahren gibt es. Gibt es eventuell alternative Methoden usw.?

Antwort der Deutschen Herzstiftung: Vielen Dank für Ihren Kommentar. Für Fragen zu diesem Thema können Sie am einfachsten die » Sprechstunde der Herzstiftung nutzen, da unsere Herzexperten an dieser Stelle keine Nachfragen beantworten können. Alles Gute und herzliche Grüße! Ihre Deutsche Herzstiftung

Carl A. aus Aachen (23.07.2019): Sehr wichtig für mich aufgrund einer aktuellen Diagnose. Herzlichen Dank.

Klaus F. aus Bremen (14.07.2019): Sehr wichtig! Die Deutsche Herzstiftung leistet mit ihren Ratgebern einen exzellenten Beitrag zur Information und entsprechender Behandlung von Herzkrankheiten. Ich bin sehr dankbar, dass ich regelmäßig über die neuesten Erkenntnisse der Herzdiagnostik und Chirurgie unterrichtet werde. Hierfür meinen herzlichen Dank.

Wolfgang B. aus Lüdenscheid (11.07.2019): Sehr wichtig und sehr informativ.

Bodo R. aus Wuppertal (08.07.2019): Die Expertenschriften der Deutschen Herzstiftung empfinde ich als sehr wichtig und auch als sehr hilfreich.

Herbert S. aus Laakirchen/Österreich (03.07.2019): Ausführungen zeugen von hoher professioneller Qualität. Bin froh, hier Antworten zu finden.

Gabriele B. aus Kall (02.07.2019): Sehr wichtig!

B. Niesner aus Nienhagen (01.07.2019): Ich finde die Expertenschriften einfach wunderbar und sehr hilfreich für einen Patienten. Ich habe plötzlich Vorhofflimmern und Ihr Heft "Herz außer Takt" unterstützt mich total gut. Ich bin im Gespräch mit den Ärzten gut vorbereitet. Nun hoffe ich, dass ich von Ihrem Ratgeber bezgl. Herzklappen ebenfalls viel Nutzen haben werde.

Ohne Namen (01.07.2019): Sehr wichtig.

Gerhard W. (Mitglied) (30.06.2019): Ich bin nicht nur Mitglied, sondern ich lese auch aufmerksam die Beiträge aus dem Heft "Herz heute". Mein Wissen über das Herz, ich bin ja nur Laie, konnte ich enorm erweitern. Eine ernsthafte Diskussion mit meinem Hausarzt bestätigt mir immer wieder, wie wichtig Ihre Informationen über das eine oder andere Herzproblem für mich sind.

S.Hoffmann-W. (29.06.2019): Unersetzbar,stets erneut gelesen. Danke!

Ohne Namen (26.06.2019): Ich lese alle Veröffentlichungen von Ihnen mit sehr großem Interesse und freue mich über die gut verständliche Darstellung der jeweiligen Themen.

Alwin M. aus Karlstadt (26.06.2019): Ich finde diese Informationen sehr wichtig und bedanke mich ganz herzlich dafür.

W. Adam aus Aachen (25.06.2019): Die Expertenschriftren der Deutschen Herzstiftung könnnen gut als "besondere Bildungsangebote" bezeichnet werden.Jeder kann sich hier sehr ausführlich über seine Krankheit informieren wie es dem Arzt in dieser Ausführlichkeit nicht möglich sein kann.

Anka K. aus 85088 Vohburg (24.06.2019): Eine große Erleichterung für das Leben nach einer Herzoperation.

Ruth aus Potsdam (24.06.2019): Für mich als Herz-Betroffenen, Aortenklappeninsuffizienz etc. sehr wichtig, meist keine ausreichende Info durch die Ärzte aus Zeitmangel. Je mehr Kenntnisse ich über meine Erkrankung habe, desto besser kann ich damit umgehen, auch mit eventuellen Ängsten.

Stolzke aus Münster (24.06.2019): Alles sehr verständlich geschildert! Auch ein medizinisch nicht gut informierter Bürger im Bereich der Medizin, kann Ihre Darlegungen ohne Lexikon der medizinischen Begriffe verarbeiten! Ich finde die Informationen der Deutschen Herzstiftung ganz toll, weiter so.

Petra aus Babenhausen (24.06.2019): Viele Ärzte haben kaum Zeit für ein ausführliches Gespräch, oder benutzen zu viele medizinische Begriffe. Die Expertenschriften sind auch für Laien gut verständlich und sehr ausführlich. Vielen Dank dafür!

Ernst aus Düren (24.06.2019): Ihre Veröffentlichungen sind für mich sehr hilfreich und erleichtern meine Entscheidungen bezüglich meiner Herzprobleme.

Peter aus Berlin (23.06.2019): Sehr wichtig!

Ingrid aus Berlin (23.06.2019): Sehr wichtig, vor allem für Patienten die ihre Herzkrankheit nicht ernst genug nehmen. Zumal auch noch der Verdacht besteht, dass der behandelnde Arzt nicht auf dem neuesten Stand ist. Hier kann eine offizielle Information von neutraler Seite hilfreich sein.

Anne P. aus Erkrath (23.06.2019): Mir liegt bisher nur die Schrift zum Vorhofflimmern vor, die für mich sehr hilfreich ist.

Michaela S. aus Coburg (23.06.2019): Sehr wichtig. Es ist auch für Menschen die noch keine Herzklappen haben interessant, da man ja somit schon Vorkehrungen treffen kann das es erst gar nicht so schlimm wird.

Klaus H. aus Werdau (23.06.2019): Hervorragend!

Martin W. aus Maaseik (23.06.2019): Sehr wichtig !

Karl-Heinz aus Koblenz (23.06.2019): Meine Situation: Meine BIO-Aortenklappe hilft mir gut seit 1/2006, die Lebensdauer scheint zu enden (Gradient 32 mmHg im Mittel),was nun ?? Ich danke für die HERZHEUTE und den Expertenmeinungen die für mich sehr wichtig sind, sie helfen mir ergänzend der kardiologischen Betreuung im Krankenhaus Kemperhof Koblenz, Herrn Oberarzt Fatehpour und ehemals Prof. Dr. med Manz sehr.

Helmut S. aus Brüssel (23.06.2019): Ausgezeichnet!! Da für Nichtmediziner gut verständliche und nachvollziehbare Abhandlungen und Ratschläge,(die auch bei Hausarzt sehr hilfreich sein können). Vielen Dank dafür. Helmut Stadler

Harald H. aus Hollfeld (23.06.2019): Ich finde die Schriften sehr interessant und wichtig. Insbesondere an Informationen zum Fortschritt hinsichtlich künstlichem Herzklappenersatz bin ich sehr interessiert, da ich vor zwei Jahren eine biologische Herzklappe Perimount Aortic 2900 implantiert bekommen habe und in 10 bis 15 Jahren erneut eine Herzklappe benötigen werde.

Ursula S. (23.06.2019): Expertenratgeber sind für den Patienten eine angenehme Art und Weise, um an passende Informationen zu gelangen und ersparen dem Arzt Zeit, die er sonst jedes Mal extra für die Aufklärung eines Patienten investieren müsste.

Heinz aus Korschenbroich (23.06.2019): Ich finde die Information Sehr wichtig und bedanke mich dafür.

Götz D. aus Köln (22.06.2019): Alles, was ich seit meinem Beitritt vor paar Jahren sah ..... hervorragend und für Laien grundsätzlich gut verständlich. Danke!

Bernd H. aus Kirchardt (22.06.2019): Ich habe seit Jahren Herzrhythmusstörungen und finde daher den Ratgeber zum Thema Herzklappen als Vorsorge sehr gut.

Horst F. aus Berlin (22.06.2019): Sehr hilfreich für eigenes Verhalten. Als Betroffener kann ich selbst viel tun, um Beeinträchtigungen erträglich zu machen. Leidgedanke: "Gesundheit bedeutet nicht Freisein von Beeinträchtigungen sondern die Kraft mit ihnen zu leben" (Goethe)

Theodor G. aus München (22.06.2019): Vielen Dank für Ihre Expertenschriften. Ich konnte bisher nichts vergleichbares finden, bei dem man sich so umfassend informieren kann.

R. aus Wackernheim (22.06.2019): Die Informationen der Deutschen Herzstiftung sind für mich sehr interessant und wichtig!

Heidi W. aus Itterbeek (21.06.2019): Sehr wichtig. Die Mitteilung kam im richtigen Moment, bin im September für eine Herzklappen-Operation im Universitäts-Krankenhaus angemeldet.

Wadus (21.06.2019): Ich finde es wichtig, dass Betroffene von Herzklappenerkrankungen proffessionell beraten werden, um eine adäquate Lebensweise verantwortungsbewusst führen zu können.

Friedrich W. aus Büren (21.06.2019): Absolut notwendig, da der Arzt wg. Zeitmangels oft nicht in der Lage ist, ausführlich zu antworten.

Dirk S. (21.06.2019): Diesen finde ich enorm wichtig, da nicht jeder Patient umfangreich durch seinen Arzt aufgeklärt wird.

Gabriele S. (21.06.2019): Sehr wichtig, ich bestelle dies für eine Bekannte. Ihr wurde eine neue Klappe eingesetzt.

Gerhard F. aus Fränkisch-Crumbach (21.06.2019): Sehr wichtig, da man zu Hause in aller Ruhe die für sich wichtigen Themen lesen kann. Es ist auch interessant wie Leidensgenossen mit dieser Diagnose oder auch schon OP umgehen.

Burkhard B. aus Hannover (21.06.2019): Ich danke Ihnen für die umfangreichen und verständlichen Mitteilungen, super.

Horst W. aus Duisburg (21.06.2019): Ich kann im Moment nicht viel sagen, aber ich lese alles. Alle Schriften die für mich interessant sind. Besonders die Sie anbieten. Danke!

Klaus W. aus Weimar (21.06.2019): Für mich eine wichtige aktuelle Informationsquelle.

Ohne Namen (21.06.2019): Sehr wichtig und aufschlussreich, da bei mir 2 Klappen nicht mehr ganz schließen.

Beate T. aus Wismar (21.06.2019): Da sowohl mein Mann als auch ich Herzpatienten sind, helfen die Hinweise zu den Infos zu Herzkrankheiten in vieler Hinsicht weiter. Auch die Zeitschrift der Deutschen Herzstiftung gibt gute Hinweise zum Umgang mit der Herzkrankheit.

Gerd W. aus Rangsdorf (21.06.2019): Für meine psychische Stabilität, ich habe eine undichte Mitralklappe, sind Ihre Informationen sehr wichtig. Da ich trotz der Bedenken des Kardiologen wieder Tennis spiele, (ich hatte zwei Infekte), lese ich sehr aufmerksam Ihre Informationen. Danke!

R. Weidl aus Ingolstadt (21.06.2019): Ihre Beratung ist sowohl vorbeugend, zur Information bezüglich OP als auch zur Nachsorge sehr hilfreich. Ergänzend zur ärztlichen Beratung werden viele Fragen umfangreich beantwortet. Ich spreche aus Erfahrung.

Hans Peter B. aus Essen (21.06.2019): Eine hervorragende Einrichtung, um sich als Laie oder als Mediziner einer anderen Richtung ein brandaktuelles und stets topaktuelles Bild über "alles-Rund-um-das-Herz" zu machen! Als Pädiater, der vor Jahrzehnten nach zwei Apoplexien erst viele Irrwege gehen musste bis er nach eigener Recherche im DHZB Hilfe mit dem Verschluss seines von Geburt an offenen Formen ovale (Loch zwischen linkem und rechtem Vorhof) erhielt.

Rafael V. aus Oerlinghausen (21.06.2019): Immer wieder sehr informativ und hilfreich im Alltagsleben.

Alfred H. aus Maintal (21.06.2019): Ich bin im September 2018 operiert worden. Die Aortenklappe wurde mir erfolgreich ersetzt (biologisch) Mir sind alle Informationen sehr wichtig. Die Expertenschriften der Deutschen Herzstiftung zum Thema Herzklappen sind für mich sehr hilfreich.

Ilona L. aus Köln (21.06.2019): Sehr wichtig !

Horst aus Homburg (21.06.2019): Sehr wichtig, da beim Arzt in der Praxis oder im Krankenhaus zu schnell und oftmals unverständlich Fachchinesich (für den Patienten ) gesprochen wird. Nachfragen aus Zeitgründen kaum möglich.

Peter B. aus Ansbach (21.06.2019): Eine sehr gute und informative Sache.

Emmy S. aus Karlshuld (21.06.2019): Ich lasse mir öfter solche Sonderexemplare zuschicken und finde diese sehr wichtig zum Nachlesen für meine eigene Herzerkrankung.

Christoph aus Hamm (21.06.2019): Ich finde dies gut, patientenbezogen und auf dem Punkt gebracht.

Jutta S. aus Bottrop (20.06.2019): Der Ratgeber interessiert mich, da ich bereits eine Undichtigkeit der Mitralklappe habe.

G.Makowski aus Bottrop (20.06.2019): Habe seit 2014 eine neue mechanische Aortenklappe und die Trikuspidalklappe wurde rekonstruiert und ich bin immer wieder dankbar das es die Deutsche Herzstiftung gibt, die einen immer wieder aufklären. Danke dafür.

Horst L. aus Brandenburg (20.06.2019): Für mich sind diese Beiträge sehr interessant und wichtig, da sie mir oftmals Hinweise und Verhaltensregeln zur eigenen Erkrankung vermitteln. Vielen Dank dafür!

Hans S. aus Schwebheim (20.06.2019): Ich finde diese Infos äußerst wichtig als Grundlage für einen evtl. folgenden Arztbesuch, wo dann leider oft die Zeit für den Arzt fehlt bzw. dieser auf der Basis seines Wissens und seiner Erfahrungen berät.

Helga aus Schleswig-Holstein (20.06.2019): Ich bin froh, mehr über dieses Thema zu erfahren, da bei mir zwei Klappen nicht ganz in Ordnung sind, (leichte Klappeninsuffizienz). Herzlichen Dank !!

Beck aus Erfurt (20.06.2019): Sehr wichtig und informativ!

Schmidt aus Leverkusen (20.06.2019): Der Ratgeber ist sehr hilfreich zur Information innerhalb unserer Herzsportgruppe!

Rodenheber aus Simbach (20.06.2019): Habe zwei gute Bekannte, die beide vor kurzem eine Herzklappe erhalten haben. Hätte ich Infos über die Auswirkungen der schlecht arbeitenden Herzklappe gehabt, hätte ich beiden zu einem viel früheren Zeitpunkt geraten, einen Internisten aufzusuchen.

Hartmann aus Ottobrunn (20.06.2019): Für Herzkranke unverzichtbar. Die Informationen sind für Laien verständlich beschrieben und die Grafiken/Bilder ergänzen die Beschreibungen, so dass man bei Bedarf mit seinem Hausarzt/Kardiologen auf "Augenhöhe" ist. Das ist zum Vorteil für den Patienten und den Arzt (Zeitaufwand).

Delgado aus Bochum (20.06.2019): Extrem wichtig. Da sich die Medizin immer weiter entwickelt, ist es wichtig für die Patienten auf den neuesten Stand zu sein.

Becker aus Deutschland (20.06.2019): Ihre Informationen sind für mich "medizinischen Laien" sehr wichtig.

Felix S. aus Bamberg (20.06.2019): Die Berichte der Herzstiftung versetzen mich in die Lage mit meinem Arzt wenigstens zum Teil mitreden, vor allem aber gezielte Fragen stellen zu können.

Ingrid R. aus Salzwedel (20.06.2019): Ich finde solche Ratgeber von fachlicher Seite sehr gut. Ärzte habe oftmals nicht die Zeit, so umfassend zu informieren.

Informationsmaterial

für Betroffene und Interessierte

069 955128-400

Mo-Do 9 bis 17 Uhr und Fr 9 bis 16 Uhr

Tipp

Nichts mehr verpassen

Herz-Infos

Wenn Sie WhatsApp auf Ihrem Handy nutzen, können Sie damit kostenfrei wichtige Tipps zu Herzkrankheiten erhalten:

➞ Auf WhatsApp verbinden

Empfehlung

Experten-Ratgeber zu Vorhofflimmern

Herz-Infos

Wie kann ich Vorhofflimmern
erkennen? Wie wirken Marcumar
und die neuen Gerinnungshemmer?
Für welche Patienten ist eine
Katheterablation sinnvoll?
Antworten auf diese Fragen bietet
Ihnen der neue 136 Seiten starke
Experten-Ratgeber. Sichern Sie sich schon jetzt hier

➞ Ihr kostenloses Exemplar

Aktuelle Mitglieder-Zahl

100.000

Die Herzstiftung wurde 1979 ge­grün­det und hat heute mehr als 100.000 Mitglieder (ein­schließ­lich 1.700 Eltern herz­kran­ker Kinder).
➞ Vorteile der Mitgliedschaft u. Online-Antrag
➞ 7.193 Meinungen zur Mitgliedschaft

Kostenfrei für Mitglieder

  • Medizinische Beratung
    per E-Mail und Telefon durch unsere unabhängigen Herzexperten
  • Zeitschrift HERZ HEUTE 4x pro Jahr frei Haus mit ausführlichen Beiträgen über neue Therapiemethoden bei Herz­erkrankungen
  • Freie Auswahl aus dem umfangreichen Service-Angebot der Herzstiftung (Sonderbände, Gesundheits-Pass usw.)
  • Zugang zu allen pass­wort­geschützten Download-Schriften der Herzstiftung

Herzstiftungs-Sprechstunde

Haben Sie Fragen zu Ihrer Herzkrankheit?

Sprechstunde

© istockphoto.com/lovleah

Bei Fragen zu Ihrer Herzkrankheit können Sie als Mitglied unsere ➞ Online-Sprechstunde nutzen.

Bluthochdruck

Tipp: Sonderband für Betroffene

Sonderband-Bluthochdruck

Was muss man über die Ne­ben­wir­kun­gen von Blutdruck-Medikamenten wissen? Welche Ernährung hilft bei einem Blut­hoch­druck? Das und vieles mehr beantwortet der Son­der­band, den die Herz­stiftung Men­schen mit einem zu hohen Blutdruck emp­fiehlt. Als Mitglied können Sie sich den Sonderband ➞ hier kostenlos bestellen.

Tipp für Herzpatienten

Exklusive Zeitschrift zu Herzerkrankungen

HERZ HEUTE

In HERZ HEUTE geben un­ab­hän­gi­ge Herz­ex­per­ten, die z. B. als Chef- oder Oberärzte an Uni­ver­si­täts­kli­ni­ken tätig sind, wertvolle Rat­schlä­ge zu Herz­krank­hei­ten (wel­che neuen The­ra­pien tatsächlich zu em­pfeh­len sind oder wie Be­trof­fe­ne ihre Er­kran­kung selbst po­si­tiv be­ein­flus­sen können).
Mitglieder bekommen die ex­klu­si­ve Zeitschrift, die nur über die Herz­stif­tung und nicht am Kiosk erhältlich ist, kostenfrei 4x/Jahr im Abon­ne­ment nach Hause ge­lie­fert.
Weiter zum Archiv