Pressemeldung

„Herzensangelegenheit“ für Nele Neuhaus

Bestsellerautorin engagiert sich als Botschafterin der Herzstiftung für herzkranke Menschen

Bild von Nele Neuhaus
Gaby Gerster

Nele Neuhaus ist Botschafterin der Herzstiftung

(Frankfurt a. M., 14. Juni 2022) Nele Neuhaus, international bekannte Krimi- und Jugendbuchautorin, ist Botschafterin der Deutschen Herzstiftung (www.herzstiftung.de). Betroffenen herzkranken Menschen Mut für ein Leben mit chronischer Krankheit zu machen und der Herzstiftung dabei zu helfen, möglichst viele Menschen für Themen rund um die Risikovorsorge und Therapie von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu gewinnen, sei ihr „eine Herzensangelegenheit“, begründet Neuhaus ihr Engagement für die Patientenorganisation. „Unser Herz ist als unser ,Motor‘ ein ganz besonderes Organ. Eine diagnostizierte Herzerkrankung ändert ein Leben vollkommen. Man kann aber Schritt für Schritt lernen, damit umzugehen und seinem Körper etwas zuzutrauen“, weiß die Bestsellerautorin aus eigener Erfahrung. Bei ihr wurde bereits in jungen Jahren eine Herzklappenerkrankung diagnostiziert. „Als ausgezeichnete Romanautorin und als Herzpatientin verbindet Nele Neuhaus ihr schriftstellerisches Können und ihr feines Gespür für Menschen mit ihrer persönlichen Krankheitserfahrung. Es ist uns deshalb eine große Ehre und Freude, Nele Neuhaus als Botschafterin der Deutschen Herzstiftung zu gewinnen“, betont Prof. Dr. Thomas Voigtländer, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Herzstiftung. „Unverzichtbar für unsere Öffentlichkeitsarbeit“, so Voigtländer, sei ihre Unterstützung für mehr öffentliches Interesse für die Ursachen, Risiken und Behandlungsmöglichkeiten von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Themen wie richtiges Notfallverhalten bei Herzinfarkt und Herzstillstand.

Ein Schock für Betroffene: Diagnose „herzkrank“

Für die meisten ist es ein Schock: die Diagnose am Herzen erkrankt zu sein. Es folgen Verunsicherung und viele Fragen: Wie verändert die Herzkrankheit mein Leben in Familie, Beruf und Sport? Was ist noch möglich, wo sind meine Grenzen der Belastbarkeit?

So ähnlich erging es auch Neuhaus, als bei ihr im Alter von 18 Jahren während einer Routineuntersuchung völlig unerwartet eine Herzklappenerkrankung entdeckt wurde. „Ich fühlte mich von einer Sekunde auf die andere vollkommen krank, obwohl ich gar keine Symptome hatte“, erinnert sich die heute 54-jährige erfolgreiche Krimiautorin. Doch Nele Neuhaus schöpft Kraft aus ihrer frühen Herzerkrankung, sieht im Rückblick darin sogar „das Beste, was mir passieren konnte“. Denn so habe sie sich auf den irgendwann in der Zukunft notwendigen Eingriff vorbereiten können. „Ich wusste, dass man damit gut weiterleben kann, aber gewisse Dinge beachten muss.“ An ihrer positiven Grundhaltung änderten auch ein Aortenaneurysma und eine Herz-Op nichts. Die lebensbedrohlich erweitere Hauptschlagader wurde bei Neuhaus im Alter von 44 Jahren gerade noch rechtzeitig während einer Routine-Herzuntersuchung festgestellt, als ihre verengte Herzklappe durch eine künstliche ersetzt werden musste.

Herzkranken Menschen Mut machen

Heute möchte die prominente Schriftstellerin, deren Romane in 35 Ländern in einer Gesamtauflage von mehr als elf Millionen Exemplaren erscheinen, mit ihrem Engagement die Interessen herzkranker Kinder, Jugendlicher und Erwachsener in der Öffentlichkeit unterstützen. Das hat sie bereits in einem Beitrag für die Zeitschrift „herzblatt“ der Kinderherzstiftung und einem Interview für den Herzstiftungs-Podcast der Reihe „imPULS“ getan, wo sie über die Verbindung zwischen Krimis und Kardiologie spricht.

Nele Neuhaus, 54, geboren in Münster/Westfalen, lebt seit ihrer Kindheit im Taunus. Sie ist die erfolgreichste Krimiautorin Deutschlands. Sie hat 27 Bücher geschrieben, ihre Romane erscheinen in 35 Ländern und in einer Gesamtauflage von mehr als elf Millionen Exemplaren. Neben den Taunuskrimis schreibt die leidenschaftliche Reiterin Pferde-Jugendbücher und Unterhaltungsliteratur. Die Fernsehfilme nach ihren Taunuskrimis erreichten ein Millionenpublikum, Band 10 mit dem Titel „In ewiger Freundschaft“ erschien Ende 2021. Mit dem Schreiben hat die Autorin schon als Mädchen begonnen. Heute setzt sie sich mit ihrer Nele Neuhaus Stiftung für die Lese- und Schreibfähigkeiten von Kindern und Jugendlichen ein.

Der „imPULS“-Podcast mit Nele Neuhaus „Was Kardiologie und Krimis verbindet“ ist abrufbar unter www.herzstiftung.de/podcast-krimi. In der Zeitschrift „herzblatt – Leben mit angeborenem Herzfehler“ der Deutschen Herzstiftung (Ausgabe 3/2021) berichtet Nele Neuhaus eindrücklich über ihre Krankheitserfahrung und darüber, was sie Betroffenen auf den Weg geben möchte.

Fotomaterial erhalten Sie unter presse@herzstiftung.de/Tel. unter 069 955128-114

Die Deutsche Herzstiftung e. V. wurde 1979 gegründet und ist heute mit über 107.000 Mitgliedern die größte gemeinnützige und unabhängige Anlaufstelle für Patienten und Interessierte im Bereich der Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Zu den Hauptaufgaben der Herzstiftung gehört es, Patienten in unabhängiger Weise über Herz-Kreislauf-Erkrankungen, deren Vorbeugung sowie über aktuelle Diagnose- und Therapiemöglichkeiten aufzuklären. Bekannt ist die Herzstiftung außerdem durch ihre bundesweiten Aufklärungskampagnen und als wichtige Förderinstitution in der Herz-Kreislauf-Forschung. Die hohe Qualität ihrer Informationsangebote beruht nicht zuletzt auf der Expertise der rund 500 Herzspezialisten im Wissenschaftlichen Beirat der Herzstiftung. Vorstandsvorsitzender ist der Kardiologe Prof. Dr. Thomas Voigtländer (Frankfurt a. M.), Schirmherrin ist Barbara Genscher.

Ansprechpartner

Pressestelle: Michael Wichert und Pierre König