Schirmherrin der Herzstifung
DHS/ Jörg Müller

"Die Stiftung ist so wie eine Familie für mich"

Barbara Genscher, Schirmherrin der Herzstiftung

Unabhängige medizinische Informationen

Die Deutsche Herzstiftung e.V. wurde 1979 gegründet und ist heute die größte gemeinnützige und unabhängige Anlaufstelle für Patienten und Interessierte im Bereich der Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Gemeinsam mit Herzspezialisten und getragen von einem breiten ehrenamtlichen Engagement informiert die Herzstiftung über Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Herzkrankheiten.

Dabei verzichtet die Herzstiftung auf finanzielle Unterstützung der Pharma-, Medizingeräte- und Lebensmittelindustrie. So können objektiv, neutral und unabhängig die Interessen der Patientinnen und Patienten vertreten werden. Mit dieser Strategie gelingt es der Herzstiftung, sich von medizinisch-kommerziellen Informationsquellen und Hintergründen abzugrenzen. Alle medizinischen Publikationen werden ehrenamtlich von führenden Herzexperten verfasst und spiegeln den letzten wissenschaftlichen Stand wider. Wichtig: Die Informationen sind laienverständlich geschrieben, so werden komplexe medizinische Sachverhalte so erklärt, dass sie nachvollzogen werden können.

Barbara Genscher: Botschafterin für herzkranke Menschen

Ob sie im Kinderkrankenhaus, bei Benefizveranstaltungen oder in einem Fernsehinterview auftritt, die Schirmherrin ist mit ihrem Charme, ihrer Ausstrahlung und mit ihrem Wissen eine hervorragende Botschafterin der Herzstiftung. Wir verdanken Barbara Genscher viel. Von Anfang an hat sie sich intensiv für die Ziele der Herzstiftung eingesetzt. Unermüdlich ist sie bei großen und kleinen Anlässen unterwegs, um in der Öffentlichkeit für uns zu werben, uns bekannter zu machen und Spenden zu sammeln. Seit 1987 ist die Witwe des ehemaligen Bundesaußenministers Hans-Dietrich Genscher Schirmherrin der Herzstiftung.

Gemeinsam mit der damaligen Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth eröffnet Frau Genscher 1990 die erste Herzwoche, eine bundesweite Aufklärungskampagne zur Bekämpfung des Herzinfarkts. Heute sind die Herzwochen die größte bundesweite Aufklärungskampagne der Herzstiftung, jedes Jahr im November. 2005 verleiht der Bundespräsident Barbara Genscher das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Barbara Genscher
DHS/ Jörg Müller
Seit drei Jahrzehnten ist Barbara Genscher Schirmherrin der Deutschen Herzstiftung e.V.

Mehr zur Herzstiftung

  1. Der Vorstand arbeitet ehrenamtlich und besteht aus 9 Mitgliedern.
  2. Neben dem Vorstand sind die Organe des Vereins die Mitgliederversammlung, der Wissenschaftliche Beirat und das Kuratorium.
  3. Die Herzstiftung informiert neutral, unabhängig, nach dem neusten medizinischen Kenntnisstand und nach Prüfung durch den Wissenschaftlichen Beirat.