Aktuelle Pressemitteilungen der Deutschen Herzstiftung

August 2016

Deutsche Herzstiftung: Noch größere Anstrengungen im Kampf gegen den Herztod notwendig

Jahresbericht 2015 vorgelegt
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

August 2016

Mehr Klarheit in der medikamentösen Behandlung von Patienten mit kombinierter Herz- und Nierenschwäche

Neue Studie zur Therapie der kombinierten Herz- und Niereninsuffizienz mit Wilhelm P. Winterstein-Preis der Deutschen Herzstiftung ausgezeichnet
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

August 2016

Ausdauersport oder Krafttraining: Was bremst den Alterungsprozess am stärksten?

Wilhelm P. Winterstein-Preis für Studie, die belegt: Moderater Ausdauersport und hochintensives Intervalltraining bremsen den Alterungsprozess stärker als Krafttraining
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

August 2016

Herzmuskelentzündung (Myokarditis) wird bei Kindern häufig übersehen

Neuer Ratgeber (kostenfrei) informiert Eltern über die wichtigsten Anzeichen der Myokarditis und die Behandlung der Herzerkrankung
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Juli 2016

Die Familie ist der Patient

„herzblatt“, die Zeitschrift der Deutschen Herzstiftung für ein Leben
mit angeborenem Herzfehler, stellt ihren Lesern in der aktuellen Ausgabe die Angebote der „Familienorientierten Rehabilitation“ vor

weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Juli 2016

Den drohenden Herzinfarkt verhindern: Stent oder Bypass?

Katheter-Eingriff oder Operation: Experten-Ratgeber der Herzstiftung hilft Patienten bei der Klärung wichtiger Fragen zu ihrer Therapie
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Juli 2016

Extreme Hitze: Was müssen Herzpatienten beachten?

Hitzetipps für herzkranke und ältere Menschen
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Juli 2016

Herz unter Stress: Bluthochdruck – Diabetes – Cholesterin sind Thema der Herzwochen 2016

Bundesweite Aufklärungskampagne der Herzstiftung startet ab November: Vier Wochen lang über 1.000 Herz-Seminare, Vorträge, Telefon- und Onlineaktionen zu den wichtigsten Risikokrankheiten für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Für Ihre Programmplanung und zur Vorbereitung Ihrer Leser, Zuschauer u. Hörer auf Deutschlands größte Aufklärungsaktion zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Juni 2016

Damit die EM-Spannung nicht aufs Herz schlägt: Praktische Tipps der Deutschen Herzstiftung

Kostenfreie Ratgeber (1x für Herzpatienten, 1x für Herzgesunde)
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Juni 2016

Herzklappenerkrankung: Operation oder Katheterverfahren?

Herzstiftungs-Ratgeber (kostenfrei) zeigt Betroffenen, was bei der Therapie von Herzklappenfehlern zu beachten ist und wie sich Klappendefekte bemerkbar machen
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Mai 2016

Ausschreibung: August Wilhelm und Lieselotte Becht-Forschungspreis 2016 der Deutschen Stiftung für Herzforschung

Bewerbungsschluss (verlängert): 25. Juli 2016
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Mai 2016

Ausschreibung des Dr. Rusche-Forschungsprojekts 2017

Projektförderung auf dem Gebiet der Herzchirurgie, vergeben von der Deutschen Stiftung für Herzforschung und der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie

Bewerbungsschluss: 1. Juli 2016

weiter zur vollständigen Pressemitteilung


Zum Archiv der Pressemitteilungen

Aktuelle Mitglieder-Zahl

94.000

Die Herzstiftung wurde 1979 ge­grün­det und hat heute mehr als 94.000 Mitglieder (ein­schließ­lich 1.700 Eltern herz­kran­ker Kinder).
➞ Vorteile der Mitgliedschaft u. Online-Antrag
➞ 2.766 Meinungen zur Mitgliedschaft

Tipp für Herzpatienten

Exklusive Zeitschrift zu Herzerkrankungen

HERZ HEUTE

In HERZ HEUTE geben un­ab­hän­gi­ge Herz­ex­per­ten, die z. B. als Chef- oder Oberärzte an Uni­ver­si­täts­kli­ni­ken tätig sind, wertvolle Rat­schlä­ge zu Herz­krank­hei­ten (wel­che neuen The­ra­pien tatsächlich zu em­pfeh­len sind oder wie Be­trof­fe­ne ihre Er­kran­kung selbst po­si­tiv be­ein­flus­sen können).
Mitglieder bekommen die ex­klu­si­ve Zeitschrift, die nur über die Herz­stif­tung und nicht am Kiosk erhältlich ist, kostenfrei 4x/Jahr im Abon­ne­ment nach Hause ge­lie­fert.
Weiter zum Archiv

Aus der Herzstiftungs-Sprechstunde

„Medikamente lieber morgens oder abends einnehmen?“

Zur Antwort / Eigene Frage stellen

Tipp

Sonderdruck „Stress“

Sonderdruck Stress

Schützen Sie Ihr Herz und la­den Sie sich als Mit­glied auch folgende Herzstiftungs-Experten­schriften zum Thema Stress he­runter:

  • Sonderdruck Stress (inkl. prak­ti­schen Bei­spie­len und Zu­satz­er­läu­te­rungen, wie man sein Herz im Alltag vor Stress schützen kann)
  • Wie Stress den Blutdruck erhöht (mit wei­te­ren in­te­res­san­ten Tipps, um ge­fähr­li­chem Stress zu ent­kom­men)

Tipp: Wenn Sie noch kein Mit­glied sind, können Sie dies hier un­kom­pli­ziert nachholen und damit gleich die Ge­bühr für den Son­der­druck spa­ren. Alle Infos zur Mitgliedschaft