Aktuelle Pressemitteilungen der Deutschen Herzstiftung

Juni 2017

Ausschreibung:
„Wolfgang Seefried – Projektförderung“ der Deutschen Herzstiftung
Thema: Verbesserung von Vorsorge-Herzuntersuchungen

Bewerbungsschluss: 30. September 2017
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Juni 2017

Bei Notfällen wie Herzinfarkt und Schlaganfall immer den Notruf 112 wählen: Jede Minute zählt!

Herzstiftung warnt vor fataler Verwechslung: Rufnummer 116 117 („Notdienstnummer“) des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes ist kein Ersatz für Notruf 112 bei Notfällen wie Herzinfarkt und Schlaganfall. Die 116 117 gilt nur für Bagatellfälle
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Juni 2017

Extreme Hitze: Was müssen Herzpatienten beachten?

Hitzetipps für herzkranke und ältere Menschen
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Juni 2017

Herzrasen: harmlos oder gefährlich? Checkliste der Deutschen Herzstiftung unterstützt bei der Diagnose

Herzrhythmus-Tag der Deutschen Herzstiftung
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Juni 2017

Erste Hilfe bei Herzstillstand: Sofortige Herzdruckmassage unverzichtbar

Herzstiftung warnt: Laien-Defibrillator (AED) ist kein Ersatz für die kontinuierliche Herzdruckmassage / Notfall-Tipps für Ersthelfer

Herzrhythmus-Tag der Deutschen Herzstiftung

weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Mai 2017

Ausschreibung: August Wilhelm und Lieselotte Becht-Forschungspreis 2017 der Deutschen Stiftung für Herzforschung

Bewerbungsschluss: 14. Juli 2017
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Mai 2017

Schwangere Frauen mit angeborenem Herzfehler müssen medizinisch sorgfältig betreut werden

„herzblatt“, die Zeitschrift der Deutschen Herzstiftung für ein Leben mit angeborenem Herzfehler, widmet sich in der aktuellen Ausgabe dem Schwerpunktthema „Schwangerschaft und Geburt“
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Mai 2017

Unerkannter Bluthochdruck: Wie entgeht man der Gefahrenzone für Herz, Gehirn und Nieren?

Herzspezialisten raten zu frühzeitiger Blutdruckmessung ab Schuleintritt / Blutdruck-Pass für optimale Blutdruckeinstellung
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Mai 2017

Leben mit einem Kunstherz: Was Betroffene wissen müssen

Gut vorbereitet in die Therapie: Neuer Ratgeber (kostenfrei) hilft Betroffenen und ihren Angehörigen bei der Vorbereitung auf die Kunstherz-Therapie / Nachschlagewerk auch für Ärzte und Pflegepersonal
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Mai 2017

Behördengänge mit Hürden: Rückendeckung für herzkranke Kinder

Am 5. Mai ist Tag des herzkranken Kindes / Sozialrechtliche Beratungsstelle der Kinderherzstiftung und Herzkind e.V. verhilft Eltern herzkranker Kinder und Erwachsenen mit angeborenen Herzfehlern zu ihren Rechten
weiter zur vollständigen Pressemitteilung

Mai 2017

Ausschreibung des Dr. Rusche-Forschungsprojekts 2018

Projektförderung auf dem Gebiet der Herzchirurgie, vergeben von der Deutschen Stiftung für Herzforschung und der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie

Bewerbungsschluss: 1. Juli 2017

weiter zur vollständigen Pressemitteilung

April 2017

Journalistenpreis der Deutschen Herzstiftung für Regine Warth

Redakteurin der Stuttgarter Nachrichten / Stuttgarter Zeitung für vorbildliche Berichterstattung über Herz-Kreislauf-Erkrankungen ausgezeichnet
weiter zur vollständigen Pressemitteilung


Zum Archiv der Pressemitteilungen

Tipp

Nichts mehr verpassen

herz-infos

Wenn Sie WhatsApp auf Ihrem Handy nutzen, können Sie damit kostenfrei wichtige Tipps zu Herzkrankheiten erhalten. ➞ Einfach auf den Button klicken und unkompliziert anmelden:

➞ Auf WhatsApp verbinden

Aktuelle Mitglieder-Zahl

98.000

Die Herzstiftung wurde 1979 ge­grün­det und hat heute mehr als 98.000 Mitglieder (ein­schließ­lich 1.700 Eltern herz­kran­ker Kinder).
➞ Vorteile der Mitgliedschaft u. Online-Antrag
➞ 3.659 Meinungen zur Mitgliedschaft

Tipp für Herzpatienten

Exklusive Zeitschrift zu Herzerkrankungen

HERZ HEUTE

In HERZ HEUTE geben un­ab­hän­gi­ge Herz­ex­per­ten, die z. B. als Chef- oder Oberärzte an Uni­ver­si­täts­kli­ni­ken tätig sind, wertvolle Rat­schlä­ge zu Herz­krank­hei­ten (wel­che neuen The­ra­pien tatsächlich zu em­pfeh­len sind oder wie Be­trof­fe­ne ihre Er­kran­kung selbst po­si­tiv be­ein­flus­sen können).
Mitglieder bekommen die ex­klu­si­ve Zeitschrift, die nur über die Herz­stif­tung und nicht am Kiosk erhältlich ist, kostenfrei 4x/Jahr im Abon­ne­ment nach Hause ge­lie­fert.
Weiter zum Archiv

Aus der Herzstiftungs-Sprechstunde

„Medikamente lieber morgens oder abends einnehmen?“

Zur Antwort / Eigene Frage stellen

Tipp

Sonderdruck „Stress“

Sonderdruck Stress

Schützen Sie Ihr Herz und la­den Sie sich als Mit­glied auch folgende Herzstiftungs-Experten­schriften zum Thema Stress he­runter:

  • Sonderdruck Stress (inkl. prak­ti­schen Bei­spie­len und Zu­satz­er­läu­te­rungen, wie man sein Herz im Alltag vor Stress schützen kann)
  • Wie Stress den Blutdruck erhöht (mit wei­te­ren in­te­res­san­ten Tipps, um ge­fähr­li­chem Stress zu ent­kom­men)

Tipp: Wenn Sie noch kein Mit­glied sind, können Sie dies hier un­kom­pli­ziert nachholen und damit gleich die Ge­bühr für den Son­der­druck spa­ren. Alle Infos zur Mitgliedschaft