Forschung für Patienten

Wilhelm P. Winterstein-Preisträger

Hinweis: Der Preis hieß vormals lediglich Förderpreis der Deutschen Herzstiftung und wurde 2002 nach seinem Stifter in Wilhelm P. Winterstein-Preis umbenannt.

2016 Dr. med. Hanna Fröhlich, Heidelberg
Dr. med. Christian Werner, Homburg/Saar
2015 Dr. med. Christian Pflücke, Dresden
2014 Priv.-Doz. Dr. med. Konstantinos Stellos, Frankfurt am Main
2013 Dr. med. Arash Haghikia, Hannover
2012 PD Dr. med. Stephan Gielen, Halle
2011 Dr. med. Susanne Brenner, Würzburg
Dr. med. Sebastian J. Buß, Heidelberg
2010 Dr. med. Wibke Hengstenberg, Regensburg
Dr. med. Benjamin Meder, Heidelberg
2009 Dr. med. Frank Edelmann, Göttingen (1. Platz)
Dr. med. Hans Diogenes Theiss und Dr. med. Marc-Michael Zaruba (2. Platz), München
2008 Dr. med. Martin Bergmann, Hamburg
2007 Dr. med. Matthias Paul, Münster
2006 Dr. med. Tobias Geisler, Tübingen
2005 Dr. med. Yeong-Hoon Choi, Rostock
2004 Dr. med. Patrick Most, Heidelberg
2003 PD Dr. med. Heyder Omran, Bonn
PD Dr. med. Torsten Sommer, Bonn
2002 Dr. med. Cornel Badorff, Frankfurt am Main
2001 Dr. med. Stefan Blankenberg, Mainz
Dr. med. Dobromir Dobrev, Dresden
2000 Dr. med. Ulrich Laufs, Köln
Dr. med. Patrick Schauerte, Aachen
1999 Dr. med. Rüdiger von Harsdor, Berlin
Dr. Birgitt Stein, Hamburg
Lars S. Maier, Göttingen
1998 PD Dr. Matthias Maaß, Lübeck
Dr. Johannes Ruef, Heidelberg
1997 Prof. Dr. med. Gerhard Bauriedel, Bonn
Dr. med. Clemens Mittmann, Hamburg
1996 PD Dr. Stefan Neubauer, Würzburg
Dr. Michael Schmöckel, München
Dr. Ludwig Thierfelder, Berlin
1995 Dr. Heiko E. von der Leyen, Stanford/Calf.
Dr. Johannes Breuer, Tübingen
Prof. Dr. W. Zidek, München
1994 Dr. F.-L- Bertschat, Berlin
PD Dr. K. Berwing, Bad Nauheim
Dr. M. Riedel, Hannover
1993 Dr. med. Trong-Phi Lé, Bonn
Prof. Dr. Winfried Siffert, Essen
1992 Dr. rer. med. Dipl.Psych. Jochen Jordan, Frankfurt am Main
Prof. Dr. med. Hermann Weidemann, Waldkirch
Kathrin von Hoyningen-Huene, München
1991 Dr. Angelika Bernardo, Bad Berleburg
Dr. Martin Halle, Freiburg
Dr. H.-J. Roth, Aschaffenburg
1990 Dr. C. Kadel, Frankfurt am Main
Prof. Dr. W. Kasper, Freiburg

Tipp

Nichts mehr verpassen

Herz-Infos

Wenn Sie WhatsApp auf Ihrem Handy nutzen, können Sie damit kostenfrei wichtige Tipps zu Herzkrankheiten erhalten. ➞ Einfach auf den Button klicken und unkompliziert anmelden:

➞ Auf WhatsApp verbinden

Aktuelle Mitglieder-Zahl

100.000

Die Herzstiftung wurde 1979 ge­grün­det und hat heute mehr als 100.000 Mitglieder (ein­schließ­lich 1.700 Eltern herz­kran­ker Kinder).
➞ Vorteile der Mitgliedschaft u. Online-Antrag
➞ 4.345 Meinungen zur Mitgliedschaft

Tipp für Herzpatienten

Exklusive Zeitschrift zu Herzerkrankungen

HERZ HEUTE

In HERZ HEUTE geben un­ab­hän­gi­ge Herz­ex­per­ten, die z. B. als Chef- oder Oberärzte an Uni­ver­si­täts­kli­ni­ken tätig sind, wertvolle Rat­schlä­ge zu Herz­krank­hei­ten (wel­che neuen The­ra­pien tatsächlich zu em­pfeh­len sind oder wie Be­trof­fe­ne ihre Er­kran­kung selbst po­si­tiv be­ein­flus­sen können).
Mitglieder bekommen die ex­klu­si­ve Zeitschrift, die nur über die Herz­stif­tung und nicht am Kiosk erhältlich ist, kostenfrei 4x/Jahr im Abon­ne­ment nach Hause ge­lie­fert.
Weiter zum Archiv

Aus der Herzstiftungs-Sprechstunde

„Medikamente lieber morgens oder abends einnehmen?“

Zur Antwort / Eigene Frage stellen

Tipp

Sonderdruck „Stress“

Sonderdruck Stress

Schützen Sie Ihr Herz und la­den Sie sich als Mit­glied auch folgende Herzstiftungs-Experten­schriften zum Thema Stress he­runter:

  • Sonderdruck Stress (inkl. prak­ti­schen Bei­spie­len und Zu­satz­er­läu­te­rungen, wie man sein Herz im Alltag vor Stress schützen kann)
  • Wie Stress den Blutdruck erhöht (mit wei­te­ren in­te­res­san­ten Tipps, um ge­fähr­li­chem Stress zu ent­kom­men)

Tipp: Wenn Sie noch kein Mit­glied sind, können Sie dies hier un­kom­pli­ziert nachholen und damit gleich die Ge­bühr für den Son­der­druck spa­ren. Alle Infos zur Mitgliedschaft

Kostenfrei für Mitglieder

  • Medizinische Beratung
    per E-Mail und Telefon durch unsere unabhängigen Herzexperten
  • Zeitschrift HERZ HEUTE 4x pro Jahr frei Haus mit ausführlichen Beiträgen über neue Therapiemethoden bei Herz­erkrankungen
  • Freie Auswahl aus dem umfangreichen Service-Angebot der Herzstiftung (Sonderbände, Gesundheits-Pass usw.)
  • Zugang zu allen pass­wort­geschützten Download-Schriften der Herzstiftung