Online-Pressemappe zu den Herzwochen 2017

Das schwache Herz

Druckfähiges Bildmaterial zu dieser Pressemappe erreichen Sie über Download-Links am Ende der Pressetexte oder wenden Sie sich an die Herzstiftungs-Pressestelle (Michael Wichert, wichert@herzstiftung.de, Tel. 069 955128-114 oder Pierre König, koenig@herzstiftung.de, Tel. 069 955128-140).

  • Atemnot oder Leistungseinschränkung? Womöglich steckt eine Herzschwäche dahinter
    (25.10.2017) Herzstiftung startet bundesweite Herzwochen zur Herzschwäche: Herzspezialisten informieren vom 1. bis 30. November über Diagnose, Therapie und Vorbeugung der Volkskrankheit
    Zur Pressemitteilung
  • Früh aktiv gegen Bluthochdruck und Herzinfarkt: So ist die Herzschwäche vermeidbar
    (25.10.2017) Bluthochdruck und koronare Herzkrankheit sind häufigste Ursachen der Herzschwäche / Was kann jeder gegen ein Hochdruckherz oder Infarkt tun?
    Zur Pressemitteilung
  • Große Wirkung: Ausdauertraining bei Herzschwäche
    (25.10.2017) Ausdauertraining erhöht die Leistungsfähigkeit bei Herzschwäche / Schonung schadet: „Bei vielen Ärzten noch nicht angekommen“
    Zur Pressemitteilung
  • Vorsicht vor Herzmuskelentzündung (Myokarditis): bei Grippe ist Schonung angesagt
    (25.10.2017) Warnung vor Herzmuskelentzündung als Folge einer verschleppten Grippe oder vermeintlich banalen Virus-Infekten / Wie schützt man sich?
    Zur Pressemitteilung
  • Reisen und Sexualität mit Herzschwäche: Was müssen Betroffene beachten?
    (25.10.2017) Herzstiftung gibt wichtige Sicherheitshinweise und Tipps für Menschen mit Herzschwäche
    Zur Pressemitteilung
  • Klinikeinweisung wegen Herzschwäche: Welche Warnsignale müssen Betroffene kennen?
    (20.11.2017) Entgleisung des Herzens kündigt sich bei Patienten mit Herzschwäche meist an / Grippeimpfung im Herbst wichtig
    Zur Pressemitteilung

Redaktion: wi

Informationen

für Betroffene und Interessierte

069 955128-400

Mo-Fr 9 bis 14 Uhr

Herzschwäche

Das sollten Betroffene wissen

160-Seiten-Sonderband
➞ hier kostenlos bestellen

Coronavirus

Was Sie als Herzpatient zu Corona wissen müssen

➞ Zur Infoseite

➞ Zur Video-Sprechstunde mit Herzexperten

Covid-19-Projektförderung – Herzstiftung hat Fördermittel in Höhe von 1 Million Euro vergeben

Herzstiftung fördert 14 patientennahe Forschungsprojekte zur Erforschung der Zusammenhänge von COVID-19 und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. ➞ Geförderte Projekte

Herzrhythmusstörungen

Wichtige Infos für Betroffene

Herzrhythmusstörungen

Worauf kommt es bei welcher Herzrhythmusstörung an? Diese und weitere Fragen beantwortet ausführlich der 32-seitige Sonderband, den die Herzstiftung allen Menschen mit Rhythmusstörungen emp­fiehlt. Als Mitglied können Sie sich den Band ➞ hier kostenfrei herunterladen.

Pressekontakt

Brauchen Sie einen Herz­ex­per­ten als In­ter­view­part­ner oder Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen zu Herz­krank­hei­ten? Dann rufen Sie uns an:

Telefon
069 955128-140

__________________________

Michael Wichert
Leiter der Pressestelle
Telefon 069 955128-114
wichert@herzstiftung.de

Michael Wichert

___

Pierre König
Telefon 069 955128-140
koenig@herzstiftung.de

Pierre König