Hier bewerten und Ihre Erfahrungen schildern

Haben Sie eine Veranstaltung der Herzwochen 2017 besucht?

Herzwochen 2017

Wenn Sie eine Veranstaltung der Herzwochen 2017 besucht haben, freuen wir uns hier über ein kurzes Feedback. Was hat Ihnen besonders gut gefallen? Worauf haben die vortragenden Herzexperten bei Ihnen vor Ort Wert gelegt? Und können Sie die von Ihnen besuchte Veranstaltung anderen Herzpatienten weiterempfehlen?

Bislang 7 Kommentare zu den Herzwochen 2017

Klaus H. aus Berlin (07.11.2017): Ich war auf der Veranstaltung im Deutschen Herzzentrum mit Prof. Dr. Pieske und Prof. Dr. Falk. Sie war diesmal anders aufgebaut. Keine Powerpoint-Vorträge (was auch immer sehr informativ und visuell gut begreifbar ist), sondern von Anfang an war sie als Fragestunde der Besucher aufgebaut. Die Fragen der Besucher und auch meine, waren sehr vielfältig. Die beiden Professoren haben sehr ausführlich geantwortet und sind auch auf den Einzelfall eingegangen. Ich habe sehr viel neue Information zum Thema, schwaches Herz, aus dieser Veranstaltung mitgenommen. Dank, weiter so.

W. E. aus Winterberg (07.11.2017): Die Veranstaltung in Winterberg war sehr gut besucht und sehr lehrreich. Wir haben viel mitgenommen, konnten Fragen stellen und erhielten konkrete Antworten.

S. aus Monheim am Rhein (04.11.2017): Wir waren heute im Augusta Krankenhaus in Düsseldorf beim Herzgesundheitstag in der Klinik. Die Vorträge der Fachärzte waren sehr informativ, ebenso die Befragung von Betroffenen, die mit Experten diskutierten. Es wurden Gesundheits-Check-Ups durchgeführt. Außerdem konnten die Herzkatheterlabore besichtigt werden, in denen die neuesten Techniken der Elektrotherapie durchgeführt werden. Die Klinik arbeitet mit dem Daviat Cardio Centrum Düsseldorf zusammen. Dies ist für uns als Patienten sehr positiv.

H.-J. W. aus Glinde (04.11.2017): Das Herzseminar in der Asklepios-Klinik in Hamburg St. Georg litt etwas durch organisatorische Schwächen. Die Vorträge waren fachlich hervorragend, nur der Raum dafür viel zu klein (Patientenraum) und zu unruhig. Das Personal bemühte sich, konnte aber dem Ansturm nicht gerecht werden. So bildeten sich Schlangen vor den Messungen und Auswertungen.

Hartmut B. aus Edewecht (02.11.2017): Der Hörsaal im MAZ des Klinikums Oldenburg war bis auf den letzten Platz besetzt. Herr Boldt als ehrenamtlicher Beauftragter gab eine umfassende und kompetente Einführung zu dieser Veranstaltung und Informationen über die Deutsche Herzstiftung. Mehrere Kardiologen und ein Herzchirurg haben es verstanden, die Anwesenden mit ihren Ausführungen zum Nachdenken anzuregen. Das zeigte sich auch bei den gestellten Fragen der Zuhörer. Die Mitmachaktionen in der Pause hatten einen großen Zuspruch. Die 2½ Stunden sind sehr schnell vergangen.

Doris H. aus Papenburg (30.10.2017): Hallo, wir waren im Klinikum Leer. Es war einfach spitze. Wir haben viel Wissen mitgenommen. Selbst mit dem Chefarzt konnte man sprechen. Es war sehr ansprechend und es wurde viel erklärt. Auf alle Fragen erhielten wir eine exakte Antwort.

Werner E. aus Wiesen (28.10.2017): Tolle Veranstaltung in Schöllkrippen, Fachkompetenz und Vorträge waren hervorragend, das Thema „das schwache Herz“ geht jeden etwas an, Rahmenprogramm mit Einführung in die Herz-Lungen-Wiederbelebung, sowie Demonstration des automatisierten externen Defi durch das Rote Kreuz und Vorführung der Herzsportgruppe wurden sehr gut angenommen. Bin auch in 2018 wieder dabei!

Feedback zu den Herzwochen 2017

Ihr Kommentar / Ihr Bericht:

(Hinweis: Für Nachfragen z. B. zur eigenen Herzerkrankung bitte nicht dieses Formular nutzen, sondern die » Sprechstunde der Herzstiftung.)

Dürfen wir Ihren Kommentar mit Ihrem Namen und Wohnort auf den Internetseiten der Herzstiftung veröffentlichen?

Verbesserungsvorschläge:

(Redaktion: Dr. med. Karl Eberius)

Tipp

Nichts mehr verpassen

Herz-Infos

Wenn Sie WhatsApp auf Ihrem Handy nutzen, können Sie damit kostenfrei wichtige Tipps zu Herzkrankheiten erhalten. ➞ Einfach auf den Button klicken und unkompliziert anmelden:

➞ Auf WhatsApp verbinden

Aktuelle Mitglieder-Zahl

100.000

Die Herzstiftung wurde 1979 ge­grün­det und hat heute mehr als 100.000 Mitglieder (ein­schließ­lich 1.700 Eltern herz­kran­ker Kinder).
➞ Vorteile der Mitgliedschaft u. Online-Antrag
➞ 4.559 Meinungen zur Mitgliedschaft

Empfehlung

Herzschwäche-Sonderband

Abbildung Herzschwäche-Sonderband

Allen Menschen mit einer Herz­schwäche empfiehlt die Herz­stif­tung den Sonderband „Das schwa­che Herz”, in dem aus­ge­wie­sene Herzspezialisten ausführlich die wichtigsten Therapien bei einer Herz­schwä­che erläutern. Für wei­tere Infos zu dem 160-seitigen Son­der­band bitte » hier klicken.

Herzstiftungs-Sprechstunde

Haben Sie Fragen zu Ihrer Herzkrankheit?

Sprechstunde

© istockphoto.com/lovleah

Bei Fragen zu Ihrer Herzkrankheit können Sie als Mitglied unsere ➞ Online-Sprechstunde nutzen.

Bluthochdruck

Tipp: Sonderband für Betroffene

Sonderband-Bluthochdruck

Was muss man über die Ne­ben­wir­kun­gen von Blutdruck-Medikamenten wissen? Welche Ernährung hilft bei einem Blut­hoch­druck? Das und vieles mehr beantwortet der Son­der­band, den die Herz­stiftung Men­schen mit einem zu hohen Blutdruck emp­fiehlt. Als Mitglied können Sie sich den Sonderband ➞ hier kostenlos bestellen.

Empfehlung

Sonderband zu KHK
und Herzinfarkt

Abbildung KHK-Herzinfarkt-Sonderband

Dieser Sonderband ist allen Menschen mit einer KHK oder einem Herzinfarkt zu empfehlen. Aus­ge­wie­se­ne Herzspezialisten er­läu­tern darin aus­führ­lich die wichtigsten Therapien bei ei­ner koronaren Herzkrankheit und nach einem Herzinfarkt. Mitglieder können den Son­der­band hier kostenlos bestellen.

Tipp

Sonderdruck „Stress“

Sonderdruck Stress

Schützen Sie Ihr Herz und la­den Sie sich als Mit­glied auch folgende Herzstiftungs-Experten­schriften zum Thema Stress he­runter:

  • Sonderdruck Stress (inkl. prak­ti­schen Bei­spie­len und Zu­satz­er­läu­te­rungen, wie man sein Herz im Alltag vor Stress schützen kann)
  • Wie Stress den Blutdruck erhöht (mit wei­te­ren in­te­res­san­ten Tipps, um ge­fähr­li­chem Stress zu ent­kom­men)

Tipp: Wenn Sie noch kein Mit­glied sind, können Sie dies hier un­kom­pli­ziert nachholen und damit gleich die Ge­bühr für den Son­der­druck spa­ren. Alle Infos zur Mitgliedschaft

Herzrhythmusstörungen

Wichtige Infos für Betroffene

Herzrhythmusstörungen

Worauf kommt es bei welcher Herzrhythmusstörung an? Diese und viele weitere Fragen beantwortet ausführlich der 144-seitige Sonderband, den die Herzstiftung allen Menschen mit Rhythmusstörungen emp­fiehlt. Als Mitglied können Sie sich den Band ➞ hier kostenfrei herunterladen.

Tipp für Herzpatienten

Exklusive Zeitschrift zu Herzerkrankungen

HERZ HEUTE

In HERZ HEUTE geben un­ab­hän­gi­ge Herz­ex­per­ten, die z. B. als Chef- oder Oberärzte an Uni­ver­si­täts­kli­ni­ken tätig sind, wertvolle Rat­schlä­ge zu Herz­krank­hei­ten (wel­che neuen The­ra­pien tatsächlich zu em­pfeh­len sind oder wie Be­trof­fe­ne ihre Er­kran­kung selbst po­si­tiv be­ein­flus­sen können).
Mitglieder bekommen die ex­klu­si­ve Zeitschrift, die nur über die Herz­stif­tung und nicht am Kiosk erhältlich ist, kostenfrei 4x/Jahr im Abon­ne­ment nach Hause ge­lie­fert.
Weiter zum Archiv

Herzklappenfehler

Wichtige Infos für Betroffene

Herzklappenfehler

Worauf kommt es bei welcher Herzklappenerkrankung an? Diese und viele weitere wichtige Fragen beantwortet ausführlich die 88 Seiten starke Herzstiftungs-Expertenschrift zum Thema Herzklappen. ➞ Weitere Infos und Bestellmöglichkeit

Aktuelle Medizin-Beiträge