Kuratorium

Das Kuratorium setzt sich aus Persönlichkeiten und Unternehmen des öffentlichen Lebens zusammen und steht dem Vorstand beratend – ohne Stimmrecht – zur Seite. Es setzt sich aus Vertretern von Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und anderen Bereichen des öffentlichen Lebens zusammen. Über die Aufnahme ins Kuratorium entscheidet der Vorstand. Seit 2013 sind die Kuratoriumsmitglieder von der Beitragspflicht befreit, um die Unabhängigkeit von Industrieeinflüssen zu wahren sowie Transparenz und Glaubwürdigkeit zu verbessern.

Vorsitzender: Dr. Michael Pfingsten, Düsseldorf
stv. Vorsitzende: Lieselotte Becht, Hochheim

Christian Wolff

Christian Wolff (Schauspieler) engagiert sich für die Herzstiftung: Die Deutsche Herzstiftung spielt für mich seit meinen ersten Herzproblemen eine große Rolle: Sie ist für mich Anlauf- und Beratungsstelle. Die regelmäßige Lektüre ihrer Zeitschrift HERZ HEUTE ist mir wichtig. Deswegen kannte ich auch die akuten Anzeichen eines Herzinfarktes. Das war meine Chance.

Dr. Michael Pfingsten

Dr. Michael Pfingsten (Vorsitzender)

 

 

 

Dr. Constantin A. H. Alsheimer, Frankfurt am Main
Asklepios Kliniken, Königstein (Dr. Bernard gr. Broermann)
AstraZeneca GmbH, Wedel (Dr. Klaus Hinterding)
Bayer Vital GmbH, Leverkusen (Dr. Markus Mundhenke)
Ursula Berenbrok-Winterstein, Hanau
Harald C. Bieler, Frankfurt am Main
Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG, Ingelheim (Dr. Petra Moroni-Zentgraf)
Manfred Boersch, Hamm
Commerzbank AG, Frankfurt am Main (Ulrich Löwer)
DAIICHI SANKYO DEUTSCHLAND GmbH, München (Dr. Garth Virgin)
Deutsche Post AG, Bonn (Dr. Andreas Tautz)
Deutsche Telekom AG, Bonn (Dr. Anne-Katrin Krempien)
Evonik Technology & Infrastructure GmbH, Wesseling (Dr. Barbara Sturm)
Frankfurter Sparkasse, Frankfurt am Main (Stephan Bruhn)
Lilly Deutschland GmbH, Bad Homburg (PD Dr. Martina Manning)
Peter Maffay, Tutzing
Medtronic GmbH, Meerbusch (Thilo Tübler)
Dieter Müller, Maintal
Katrin Müller-Hohenstein, München
Mylan Healthcare GmbH, Hannover (Thomas Koch)
Novartis Pharma GmbH, Nürnberg (Alfred Bein)
Pfizer Pharma GmbH, Berlin (Dr. Matthias Mahn)
Roche Diagnostics Deutschland GmbH, Mannheim (Dr. Aribert Stief)
Sana Kliniken AG, Ismaning (Prof. Dr. Bärbel Held)
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Frankfurt am Main (Prof. Dr. Jochen Maas)
Siemens Healthcare GmbH, Forchheim (Dr. Philipp Fischer)
Unilever Deutschland GmbH, Hamburg (Ute Altenhain)
Christian Wolff, Aschau

Informationen

für Betroffene und Interessierte

069 955128-400

Mo-Fr 9 bis 14 Uhr

Coronavirus

Was Sie als Herzpatient zu Corona wissen müssen

➞ Zur Infoseite

➞ Zur Video-Sprechstunde mit Herzexperten

Covid-19-Projektförderung – Herzstiftung hat Fördermittel in Höhe von 1 Million Euro vergeben

Herzstiftung fördert 14 patientennahe Forschungsprojekte zur Erforschung der Zusammenhänge von COVID-19 und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. ➞ Geförderte Projekte

Aktuelle Mitglieder-Zahl

100.000

Die Herzstiftung wurde 1979 ge­grün­det und hat heute mehr als 100.000 Mitglieder (ein­schließ­lich 1.700 Eltern herz­kran­ker Kinder).
➞ Vorteile der Mitgliedschaft u. Online-Antrag
➞ 8.301 Meinungen zur Mitgliedschaft

Top 10

Die meistbesuchten Herzstiftungs-Seiten

  1. Blutdruck natürlich senken
  2. Herzinfarkt: Diese Alarm­signale muss jeder kennen
  3. Bluthochdruck: Das sollten Betroffene wissen
  4. Schmerzen in den Beinen können vor Herzinfarkt warnen
  5. Magnesiummangel und Kaliummangel: Auswirkungen auf das Herz
  6. Herzinfarkt bei Frauen: Wichtige Informationen
  7. Herzstolpern: Achtung bei gleichzeitigem Auftreten von ...
  8. Blutdruck: Unterschied zw. unterem und oberem Wert
  9. Blutdruck-Anstieg: In diesen Fällen sofort den Arzt rufen
  10. Herzrasen: Plötzliche Puls­an­stie­ge können auf gefährliche Herzkrankheit hinweisen

(Besucher 1. Halbjahr 2014)

Tipp für Herzpatienten

Exklusive Zeitschrift zu Herzerkrankungen

HERZ HEUTE

In HERZ HEUTE geben un­ab­hän­gi­ge Herz­ex­per­ten, die z. B. als Chef- oder Oberärzte an Uni­ver­si­täts­kli­ni­ken tätig sind, wertvolle Rat­schlä­ge zu Herz­krank­hei­ten (wel­che neuen The­ra­pien tatsächlich zu em­pfeh­len sind oder wie Be­trof­fe­ne ihre Er­kran­kung selbst po­si­tiv be­ein­flus­sen können).
Mitglieder bekommen die ex­klu­si­ve Zeitschrift, die nur über die Herz­stif­tung und nicht am Kiosk erhältlich ist, kostenfrei 4x/Jahr im Abon­ne­ment nach Hause ge­lie­fert.
Weiter zum Archiv

Tipp

Sonderdruck „Stress“

Sonderdruck Stress

Schützen Sie Ihr Herz und la­den Sie sich als Mit­glied auch folgende Herzstiftungs-Experten­schriften zum Thema Stress he­runter:

  • Sonderdruck Stress (inkl. prak­ti­schen Bei­spie­len und Zu­satz­er­läu­te­rungen, wie man sein Herz im Alltag vor Stress schützen kann)
  • Wie Stress den Blutdruck erhöht (mit wei­te­ren in­te­res­san­ten Tipps, um ge­fähr­li­chem Stress zu ent­kom­men)

Tipp: Wenn Sie noch kein Mit­glied sind, können Sie dies hier un­kom­pli­ziert nachholen und damit gleich die Ge­bühr für den Son­der­druck spa­ren. Alle Infos zur Mitgliedschaft

Kostenfrei für Mitglieder

  • Medizinische Beratung
    per E-Mail und Telefon durch unsere unabhängigen Herzexperten
  • Zeitschrift HERZ HEUTE 4x pro Jahr frei Haus mit ausführlichen Beiträgen über neue Therapiemethoden bei Herz­erkrankungen
  • Freie Auswahl aus dem umfangreichen Service-Angebot der Herzstiftung (Sonderbände, Gesundheits-Pass usw.)
  • Zugang zu allen pass­wort­geschützten Download-Schriften der Herzstiftung