Jahresbericht

Die Highlights aus 2013

Jahresbericht 2013 Deutsche Herzstiftung e.V.

Zum Herunterladen des Jahresberichts in PDF-Form bitte hier klicken:

➞ Jahresbericht 2013 (11 MB)

Informationen

für Betroffene und Interessierte

069 955128-400

Mo-Fr 9 bis 14 Uhr

Coronavirus

Informationen für Herz-Kreislauf-Patienten

➞ Zur Infoseite

Experten-Ratgeber

„Bedrohliche Herzrhythmus­störungen: Wie schütze ich mich vor dem plötzlichen Herztod?“

Herz-Infos

Plötzlicher Herztod: Wer ist gefährdet? Wann sind Herzrhythmusstörungen bedrohlich? Wann schützt eine Ablation vor dem plötzlichen Herztod? Das und vieles mehr beantwortet der 138-seitige Herzstiftungs-Ratgeber in 16 Beiträgen, laienverständlich von Herzspezialisten geschrieben.

➞ Ihr kostenloses Exemplar

Aktuelle Mitglieder-Zahl

100.000

Die Herzstiftung wurde 1979 ge­grün­det und hat heute mehr als 100.000 Mitglieder (ein­schließ­lich 1.700 Eltern herz­kran­ker Kinder).
➞ Vorteile der Mitgliedschaft u. Online-Antrag
➞ 8.042 Meinungen zur Mitgliedschaft

Tipp für Herzpatienten

Exklusive Zeitschrift zu Herzerkrankungen

HERZ HEUTE

In HERZ HEUTE geben un­ab­hän­gi­ge Herz­ex­per­ten, die z. B. als Chef- oder Oberärzte an Uni­ver­si­täts­kli­ni­ken tätig sind, wertvolle Rat­schlä­ge zu Herz­krank­hei­ten (wel­che neuen The­ra­pien tatsächlich zu em­pfeh­len sind oder wie Be­trof­fe­ne ihre Er­kran­kung selbst po­si­tiv be­ein­flus­sen können).
Mitglieder bekommen die ex­klu­si­ve Zeitschrift, die nur über die Herz­stif­tung und nicht am Kiosk erhältlich ist, kostenfrei 4x/Jahr im Abon­ne­ment nach Hause ge­lie­fert.
Weiter zum Archiv

Aus der Herzstiftungs-Sprechstunde

Nach grippalem Infekt weiterhin müde und schlapp?

➞ Zur Experten-Empfehlung

Bildnachweis: Obere Reihe v. l. n. r.: Andreas Malkmus (1-2), Deutscher Herzbericht 2013; Thomas Hauss/DHS; Mittlere Reihe v. l. n. r.: Bürgerstiftung Duisburg, Günther Reger, Jan Neuffer, picture alliance/dpa; DHS; Untere Reihe v. l. n. r.: John Thys/SPL /Agentur Focus, Kaiser/MHH, Universitätsklinikum Gießen und Marburg, Uniklinikum des Saarlandes, Homburg/Saar (Cover-Gestaltung: Christina Marx).