Herzwochen 2013

Das schwache Herz: Diagnose und Therapie der Herzinsuffizienz

Herzwochen 2013

Im Bundesgebiet fanden im Rahmen der aktuellen Herzwochen kostenfrei mehr als 1.000 hochwertige Vorträge und Seminare zur Herzschwäche statt.

Wie Teilnehmer frühere Herzwochen bewertet haben, können Sie hier nachlesen:
Teilnehmer-Berichte Herzwochen 2012
Teilnehmer-Berichte Herzwochen 2011

Für Ärzte:

Für Journalisten:



Die neuesten Meinungen zur Herzstiftungs-Mitgliedschaft

L. aus Essen (22.08.2019): Ich habe die Kostenfreien Newsletter genutzt und sehr viele Infos bekommen. Aber als Herzpatient hat man auch schon mal andere Fragen zur eigenen Krankheit und da sind Sie als Herzstiftung sehr gut Aufgestellt. Danke

Brigitte D. aus Berlin (21.08.2019): Ich kenne Ihre Stiftung schon länger, bin jetzt endlich Mitglied geworden. Ich möchte Ihre Arbeit gerne unterstützen, sehr gute Informationen nicht nur für Kranke. Sie machen auch Mut, dass man so einiges zur Gesunderhaltung tun kann. Beste Grüße und ein herzliches "weiter so"

Klaus K. aus Rostock (21.08.2019): Vor einiger Zeit habe ich ein Exemplar Ihrer Zeitschrift erhalten. Da ich 2018 einen Herzinfarkt hatte, war und bin ich an Informationen über Herzkrankheiten interessiert. Den Inhalt Ihrer Zeitschrift fand ich sehr informativ. Um auch in Zukunft weitere Informationen zu Herzkrankheiten zu erhalten, habe ich mich entschlossen, Mitglied der Herzstiftung zu werden.

Ohne Namen (21.08.2019): Durch Recherche im Internet bin ich auf die Herzstiftung gestoßen. Von all den vielen Ratgebern im Internet erscheint sie mir als die seriöseste Informationsquelle. Vor Arztbesuchen möchte ich mich umfassend informieren. Diese Möglichkeit bietet mir die Herzstiftung in großer Auswahl. Ich finde es deshalb nur fair, sie zu unterstützen.

Ronald S. aus Hamburg (21.08.2019): Nach Tiefer-Venen-Thrombose und Lungenembolie im Krankenhaus habe ich ihre Zeitschrift HERZ heute mit dem Thema TVT bekommen. Informationen darin als äußerst kompetent und sehr informativ empfunden. Jetzt durch Behandlung mit Ramipril von starkem Reizhusten betroffen und auch dazu auf Ihrer Homepage sehr gute Hinweise erhalten. Das hat mich zu einer Mitgliedschaft überzeugt. Herzlichen Dank!

Tanja S. aus Ellhofen (21.08.2019): Da ich vor kurzem eine Herz-OP (Rekonstruktion Mitralklappe) hatte, habe ich einige für mich interessante Berichte der Herzstiftung gelesen. Empfohlen hat mir es niemand, aufmerksam auf sie bin ich durch die Auslagen im Herzzentrum Lahr geworden. Freu mich schon auf weitere interessante Berichte.

Eva-Maria R. aus Hamm (21.08.2019): Die umfangreichen Hilfen der Herzstiftung sind mir sehr wichtig. Zur Herzstiftung bin ich durch den doppelten Hinter-wand-Herzinfarkt meines jüngeren Bruders gekommen. Über die Homepage der Herzstiftung habe ich mich damals informiert. Mittlerweile habe ich selbst Herzprobleme und denke, dass jetzt der Zeitpunkt gekommen ist, Mitglied in der Herzstiftung zu werden.

Gertraud (21.08.2019): Ich beziehe den Newsletter schon längere Zeit (empfohlen von einer Freundin). Die Beiträge sind sehr interessant, hilfreich und verständlich geschrieben. Um diese Arbeit zu unterstützen habe ich mich entschlossen Mitglied zu werden.

Peter S. aus Baden-Baden (21.08.2019): Heute haben/nehmen sich Ärzte immer weniger Zeit ihre Patienten ausreichend zu informieren. Umso wichtiger ist es auf eine Informationsplattform zugreifen zu können, die offene Fragen (rund um das Herz) beantworten kann. Ich habe das Gefühl das die Mitgliedschaft bei der deutschen Herzstiftung eine gute Investition ist.

Winni R. aus Wesel (20.08.2019): Sehr ansprechend ist ihre übersichtliche Darstellung der div. Themen auf ihrer Webseite. Ich habe vor ca. sechs Monaten einen Herzinfarkt erlitten. Die Erläuterungen und sich widersprechenden Meinungen der Ärzte haben mich veranlasst mich tiefer mit der Materie zu beschäftigen. Ich gehöre leider zu den Patienten die den neuen Wirkstoff Apixapan nicht vertragen. Ich wurde mit einer gravierenden Leberentzündung mit dem Rettungswagen erneut in das Krankenhaus eingeliefert und dort innerhalb von 10 Tagen auf Marcumar umgestellt. Mir geht es zwischenzeitlich gut.

Lone W. aus Schweiz (20.08.2019): Nach Bypass-Operation habe ich natürlich Informationen gesucht und habe die "Deutsche Herzstiftung" gefunden. Ich finde Ihre Artikel interessant und hilfreich und möchte jetzt Mitglied werden.

Ursula K. aus Wangen (20.08.2019): Ich finde die Hilfen sehr wichtig. Seit einiger Zeit erhalte ich Ihren Newsletter und habe mir schon öfter überlegt, Mitglied zu werden. Dann kam das Angebot für eine Gratisausgabe Ihrer Zeitschrift. Ich bestellte sie und war begeistert, da einige Themen für mich sehr interessant waren. Deshalb werde ich jetzt Mitglied.

Maria aus Alzenau (20.08.2019): Durch meinen Kardiologen bin ich auf die Deutsche Herzstiftung aufmerksam geworden. Zwei Veranstaltungen habe ich schon besucht und den WhatsApp Newsletter nutze ich. Nun möchte ich doch gern Mitglied werden und freue mich auf die Zeitschrift "HERZ heute" mit weiteren interessanten Berichten die ich immer sehr gerne lese.

Dieter L. aus Moers (20.08.2019): Die Hilfen sind mir sehr wichtig, weil ich ja selbst Herzpatient bin. Ich bin selbst darauf gekommen, weil ich per E-Mail seit langem informiert werde. Und so bin ich immer auf dem neusten Stand und es gibt ja doch immer irgendeine Frage.

Marion (20.08.2019): Ich bin nach einem Stenteinsatz in der Reha auf die Deutsche Herzstiftung aufmerksam geworden und finde die Informationen sehr hilfreich.

Harald H. aus Erlensee (20.08.2019): Diese Informationen sind für alle wichtig. Ich wurde in der Reha-Kur wegen meines Bandscheibenvorfalles, auf Ungereimtheiten meines EKG hingewiesen und es erst nicht wahrhaben wollen. Kaum beim Kardiologen, lag ich auch schon am nächsten Tag im OP. Hoher Blutdruck und zu hohe Cholesterinwerte führen nicht zwangsläufig zu Unwohlsein oder beeinträchtigen nicht immer die Leistungsfähigkeit, so wie bei mir.

Ohne Namen (20.08.2019): Ich nutze schon viele Jahre die Ratgeber der Herzstiftung. Sie sind sehr wichtig, um die verschiedenen Ursachen der Herzerkrankungen zu verstehen. Es wird Zeit, dass ich jetzt endlich Mitglied werde und somit die Arbeit der Stiftung mit einem kleinen Beitrag unterstütze.

Werner aus Randegg (Österreich) (20.08.2019): Ich habe eine KHK und bin auf der Suche nach Infos im Internet gewesen, da bin ich auf die Deutsche Herzstiftung gestoßen. Ich finde hier sehr kompetente Auskünfte, die mich bei meiner Erkrankung unterstützen.

Bernd (20.08.2019): Die Arbeit der Herzstiftung möchte ich unterstützen, denn nur so können viele Betroffene von der Erfahrung der Herzstiftung profitieren. Herzstiftung - weiter so!

Detlev aus Bab. (20.08.2019): Wegen der professionellen Beratung und allgemeinen Aufklärung halte ich die Hilfen für optimal.

➞ Weitere Kommentare zur Mitgliedschaft lesen

Informationsmaterial

für Betroffene und Interessierte

069 955128-400

Mo-Do 9 bis 17 Uhr und Fr 9 bis 16 Uhr

Tipp

Nichts mehr verpassen

Herz-Infos

Wenn Sie WhatsApp auf Ihrem Handy nutzen, können Sie damit kostenfrei wichtige Tipps zu Herzkrankheiten erhalten:

➞ Auf WhatsApp verbinden

Empfehlung

Experten-Ratgeber zu Vorhofflimmern

Herz-Infos

Wie kann ich Vorhofflimmern
erkennen? Wie wirken Marcumar
und die neuen Gerinnungshemmer?
Für welche Patienten ist eine
Katheterablation sinnvoll?
Antworten auf diese Fragen bietet
Ihnen der neue 136 Seiten starke
Experten-Ratgeber. Sichern Sie sich schon jetzt hier

➞ Ihr kostenloses Exemplar

Aktuelle Mitglieder-Zahl

100.000

Die Herzstiftung wurde 1979 ge­grün­det und hat heute mehr als 100.000 Mitglieder (ein­schließ­lich 1.700 Eltern herz­kran­ker Kinder).
➞ Vorteile der Mitgliedschaft u. Online-Antrag
➞ 7.115 Meinungen zur Mitgliedschaft

Herzstiftungs-Sprechstunde

Haben Sie Fragen zu Ihrer Herzkrankheit?

Sprechstunde

© istockphoto.com/lovleah

Bei Fragen zu Ihrer Herzkrankheit können Sie als Mitglied unsere ➞ Online-Sprechstunde nutzen.

Aus der Herzstiftungs-Sprechstunde

Metoprololsuccinat oder Metoprololtartrat: „Welcher Betablocker ist besser?”

Zur Antwort / Eigene Frage stellen

Aktuelle Medizin-Beiträge

Tipp für Herzpatienten

Exklusive Zeitschrift zu Herzerkrankungen

HERZ HEUTE

In HERZ HEUTE geben un­ab­hän­gi­ge Herz­ex­per­ten, die z. B. als Chef- oder Oberärzte an Uni­ver­si­täts­kli­ni­ken tätig sind, wertvolle Rat­schlä­ge zu Herz­krank­hei­ten (wel­che neuen The­ra­pien tatsächlich zu em­pfeh­len sind oder wie Be­trof­fe­ne ihre Er­kran­kung selbst po­si­tiv be­ein­flus­sen können).
Mitglieder bekommen die ex­klu­si­ve Zeitschrift, die nur über die Herz­stif­tung und nicht am Kiosk erhältlich ist, kostenfrei 4x/Jahr im Abon­ne­ment nach Hause ge­lie­fert.
Weiter zum Archiv

Aus der Herzstiftungs-Sprechstunde

Metoprololsuccinat oder Metoprololtartrat: „Welcher Betablocker ist besser?”

Zur Antwort / Eigene Frage stellen

Bluthochdruck

Tipp: Sonderband für Betroffene

Sonderband-Bluthochdruck

Was muss man über die Ne­ben­wir­kun­gen von Blutdruck-Medikamenten wissen? Welche Ernährung hilft bei einem Blut­hoch­druck? Das und vieles mehr beantwortet der Son­der­band, den die Herz­stiftung Men­schen mit einem zu hohen Blutdruck emp­fiehlt. Als Mitglied können Sie sich den Sonderband ➞ hier kostenlos bestellen.

Empfehlung

Sonderband zu KHK
und Herzinfarkt

Abbildung KHK-Herzinfarkt-Sonderband

Dieser Sonderband ist allen Menschen mit einer KHK oder einem Herzinfarkt zu empfehlen. Aus­ge­wie­se­ne Herzspezialisten er­läu­tern darin aus­führ­lich die wichtigsten Therapien bei ei­ner koronaren Herzkrankheit und nach einem Herzinfarkt. Mitglieder können den Son­der­band hier kostenlos bestellen.

Herzrhythmusstörungen

Wichtige Infos für Betroffene

Herzrhythmusstörungen

Worauf kommt es bei welcher Herzrhythmusstörung an? Diese und weitere Fragen beantwortet ausführlich der 32-seitige Sonderband, den die Herzstiftung allen Menschen mit Rhythmusstörungen emp­fiehlt. Als Mitglied können Sie sich den Band ➞ hier kostenfrei herunterladen.

Tipp

Sonderdruck „Stress“

Sonderdruck Stress

Schützen Sie Ihr Herz und la­den Sie sich als Mit­glied auch folgende Herzstiftungs-Experten­schriften zum Thema Stress he­runter:

  • Sonderdruck Stress (inkl. prak­ti­schen Bei­spie­len und Zu­satz­er­läu­te­rungen, wie man sein Herz im Alltag vor Stress schützen kann)
  • Wie Stress den Blutdruck erhöht (mit wei­te­ren in­te­res­san­ten Tipps, um ge­fähr­li­chem Stress zu ent­kom­men)

Tipp: Wenn Sie noch kein Mit­glied sind, können Sie dies hier un­kom­pli­ziert nachholen und damit gleich die Ge­bühr für den Son­der­druck spa­ren. Alle Infos zur Mitgliedschaft

Kostenfrei für Mitglieder

  • Medizinische Beratung
    per E-Mail und Telefon durch unsere unabhängigen Herzexperten
  • Zeitschrift HERZ HEUTE 4x pro Jahr frei Haus mit ausführlichen Beiträgen über neue Therapiemethoden bei Herz­erkrankungen
  • Freie Auswahl aus dem umfangreichen Service-Angebot der Herzstiftung (Sonderbände, Gesundheits-Pass usw.)
  • Zugang zu allen pass­wort­geschützten Download-Schriften der Herzstiftung