Herzwochen 2013

Das schwache Herz: Diagnose und Therapie der Herzinsuffizienz

Herzwochen 2013

Im Bundesgebiet fanden im Rahmen der aktuellen Herzwochen kostenfrei mehr als 1.000 hochwertige Vorträge und Seminare zur Herzschwäche statt.

Wie Teilnehmer frühere Herzwochen bewertet haben, können Sie hier nachlesen:
Teilnehmer-Berichte Herzwochen 2012
Teilnehmer-Berichte Herzwochen 2011

Für Ärzte:

Für Journalisten:



Die neuesten Meinungen zur Herzstiftungs-Mitgliedschaft

Moni H. aus Lugosch (18.02.2019): Ich freue mich sehr, dass man auf diesem Weg die Möglichkeit hat, sich zu den Herzkrankheiten zusätzlich zu informieren. Manchmal versteht man die Erklärung der Kardiologen nicht ganz und kann sich dann in aller Ruhe über die Seite der Herzstiftung einlesen oder aufklären lassen.

Doris R. aus Bitburg (17.02.2019): Meine Schwester hat ebenfalls eine Mitgliedschaft beantragt und mir davon erzählt. So bin ich zu Ihnen gekommen.

Luise G. aus Nürnberg (17.02.2019): Ich habe ein neutrales Forum gesucht und bin schon seit langem per Internet auf Sie gekommen. Mit den Unterlagen, die man abrufen kann und auch den Prospekten, die ich geschickt bekam und die alle sehr ausführlich sind, bin ich sehr zufrieden.

Günther T. aus Bienstädt (17.02.2019): Ich finde die von Ihnen ausgegebenen Informationen rund um das Thema Herzerkrankungen sehr hilfreich. Ich bin selbst betroffen und muss zu meiner Schande gestehen, dass ich mir nie viele Gedanken darüber gemacht habe, wie schnell sich alles ändern kann. Erst meine letzte Einlieferung in die Notaufnahme des Klinikums haben mir die Augen geöffnet. Durch das persönliche Gespräch mit dem behandelnden Arzt bin ich im Internet auf Ihre Stiftung gekommen und habe mich direkt als Mitglied angemeldet. Ganz herzlichen Dank für die Aufnahme. Ich freue mich auf Ihre Informationen und die daraus für mich entstehenden Hilfen und Tipps.

Ohne Namen (17.02.2019): Ich habe im Januar einen Herzschrittmacher bekommen und aus diesem Grund im Internet nach Informationen gesucht. So bin ich zur Herzstiftung gekommen.

Joachim aus Kirn (16.02.2019): Ich bin seit 13.02.2019 Herzpatient (Herzschwäche) und durch die Recherche im Internet und ein Infoblatt in der Uni-Klinik Mainz auf die Herzstiftung aufmerksam geworden.

Richard aus Telfs (16.02.2019): Die umfangreichen Hilfen der Deutschen Herzstiftung sind sehr wichtig. Sie sind ein gutes Vorbeugungsmittel für alle, die auf Informationen zu Herzkrankheiten Wert legen. Die Mitgliedschaft hat mir ein Bekannter empfohlen. Dabei habe ich mich im Internet erkundigt und bin auf sie gestoßen.

Antje M. aus Bielefeld (16.02.2019): Die Informationen der Herzstiftung sind mir sehr wichtig. Ich habe ein Cholesterin-Problem und möchte gerne wissen, wie ich das mit Ernährungsumstellung schaffen kann.

Antwort der Deutschen Herzstiftung: Vielen Dank für Ihren Kommentar. Für Fragen zu diesem Thema können Sie am einfachsten die » Sprechstunde der Herzstiftung nutzen, da unsere Herzexperten an dieser Stelle keine Nachfragen beantworten können. Alles Gute und herzliche Grüße! Ihre Deutsche Herzstiftung

Ohne Namen (16.02.2019): Meine Mutter ist herzkrank und soll einen Herzschrittmacher erhalten. Ich möchte mich genauestens informieren, daher die Mitgliedschaft in der Deutschen Herzstiftung.

Ilona K. aus Berlin (15.02.2019): Tipps und Aufklärung durch die Deutsche Herzstiftung finde ich ganz wichtig, kann dadurch sicher vielen Patienten die Angst bei plötzlich auftretenden Beschwerden oder Unregelmäßigkeiten des Herzens nehmen bzw. wichtige Hinweise für das Handeln des Menschen geben.

Eva (14.02.2019): Mein Vater hat neulich mehrere Herzbypässe bekommen. Jetzt habe auch ich Angst bekommen und angefangen zu suchen.

Ohne Namen aus Stuttgart (14.02.2019): Ich kenne Ihre Zeitschrift und die Stiftung schon seit Längerem und habe sie im Wartezimmer meines Kardiologen auch mit großem Interesse gelesen. Jetzt steht bei mir eine erste vorsorgliche Herz-Katheter-Untersuchung an, außerdem nehme ich jetzt auch Medikamente gegen Bluthochdruck sowie ASS ein, die ich überhaupt nicht vertrage. Ich hoffe durch die Mitgliedschaft mehr Hintergrundwissen zu Medikamenten zu bekommem und durch neue Informationen zum richtigem Verhalten, einen Herzifarkt/Schlaganfall verhindern zu können.

Holger H. aus Frei-Laubersheim (14.02.2019): Vor dem 29.01.2019 habe ich mir keine Gedanken darüber gemacht mit Hilfe usw. Es musste erst was passieren. Man sieht, dass manche Menschen blind durch die Welt laufen. Leider zähle ich vor dem Datum auch dazu.

Ohne Namen (13.02.2019): Ich habe wertvolle Informationen bei der jährlichen Info-Veranstaltung bekommen.

Wolf-Dieter Q. aus Ellrich (12.02.2019): Bin aufmerksam geworden durch Aushänge und Auslagen der DHS während meines Reha Aufenthaltes in der Kurklinik Heilbad Heiligenstadt.

Ohne Namen (12.02.2019): Die umfangreichen Hilfen der Deutschen Herzstiftung sind mir sehr wichtig. Durch Recherche im Internet bin ich auf ihre Seite aufmerksam geworden.

W. aus Paderborn (12.02.2019): Über 25 Jahre bin ich zum Koronarsport in Bad Lippspringe (Turnen und Schwimmen) gegangen. In der Martinusquelle lagen Ihre Zeitschrift und Flyer aus. Diese habe ich immer gelesen. Nun habe ich 08/2017 einen erneuten Herzinfarkt mit Gehirnblutung, Jochbeinbruch usw. erlitten. Da ich jetzt nicht mehr richtig sehen kann und unsicher bin, kann ich nicht mehr am Koronarsport teilnehmen. Ich vermisse ihn und die Gemeinschaft. Darum bin ich jetzt der Deutschen Herzstiftung beigetreten.

T. aus Reichertsheim (12.02.2019): Als Brugada-Patient mit Bluthochdruck ist die Webseite der Herzstiftung eine gute Informationsquelle, um mich gut und ausreichend über das Krankheitsbild und Gegenmaßnahmen zu informieren.

Christina aus Lauf (12.02.2019): Ich habe mich online über Blutdruck informiert und bin so auf die Herzstiftung gekommen.

Bruni M. aus Hemsbach (11.02.2019): Eine Patientin im Krankenhaus Weinheim, die bereits Mitglied der Herzstiftung ist, hat mir von ihren Erfahrungen mit der Herzstiftung berichtet und so letztlich bei mir den Entschluss reifen lassen, endlich die Mitgliedschaft zu beantragen.

➞ Weitere Kommentare zur Mitgliedschaft lesen

Informationsmaterial

für Betroffene und Interessierte

069 955128-400

Mo-Do 9 bis 17 Uhr und Fr 9 bis 16 Uhr

Deutscher Herzbericht 2018

Herz-Infos

Der Deutsche Herzbericht 2018 ist erschienen. Der aktuelle Herzbericht informiert darüber, wie sich die Versorgung von Herzpatienten in Deutschland entwickelt. Gibt es z. B. regionale Unterschiede in der Versorgung?

➞ Ihr kostenloses Exemplar im PDF-Format

Tipp

Nichts mehr verpassen

Herz-Infos

Wenn Sie WhatsApp auf Ihrem Handy nutzen, können Sie damit kostenfrei wichtige Tipps zu Herzkrankheiten erhalten:

➞ Auf WhatsApp verbinden

Empfehlung

Experten-Ratgeber zu Vorhofflimmern

Herz-Infos

Wie kann ich Vorhofflimmern
erkennen? Wie wirken Marcumar
und die neuen Gerinnungshemmer?
Für welche Patienten ist eine
Katheterablation sinnvoll?
Antworten auf diese Fragen bietet
Ihnen der neue 136 Seiten starke
Experten-Ratgeber. Sichern Sie sich schon jetzt hier

➞ Ihr kostenloses Exemplar

Aktuelle Mitglieder-Zahl

100.000

Die Herzstiftung wurde 1979 ge­grün­det und hat heute mehr als 100.000 Mitglieder (ein­schließ­lich 1.700 Eltern herz­kran­ker Kinder).
➞ Vorteile der Mitgliedschaft u. Online-Antrag
➞ 6.399 Meinungen zur Mitgliedschaft

Herzstiftungs-Sprechstunde

Haben Sie Fragen zu Ihrer Herzkrankheit?

Sprechstunde

© istockphoto.com/lovleah

Bei Fragen zu Ihrer Herzkrankheit können Sie als Mitglied unsere ➞ Online-Sprechstunde nutzen.

Aus der Herzstiftungs-Sprechstunde

Metoprololsuccinat oder Metoprololtartrat: „Welcher Betablocker ist besser?”

Zur Antwort / Eigene Frage stellen

Aktuelle Medizin-Beiträge

Tipp für Herzpatienten

Exklusive Zeitschrift zu Herzerkrankungen

HERZ HEUTE

In HERZ HEUTE geben un­ab­hän­gi­ge Herz­ex­per­ten, die z. B. als Chef- oder Oberärzte an Uni­ver­si­täts­kli­ni­ken tätig sind, wertvolle Rat­schlä­ge zu Herz­krank­hei­ten (wel­che neuen The­ra­pien tatsächlich zu em­pfeh­len sind oder wie Be­trof­fe­ne ihre Er­kran­kung selbst po­si­tiv be­ein­flus­sen können).
Mitglieder bekommen die ex­klu­si­ve Zeitschrift, die nur über die Herz­stif­tung und nicht am Kiosk erhältlich ist, kostenfrei 4x/Jahr im Abon­ne­ment nach Hause ge­lie­fert.
Weiter zum Archiv

Aus der Herzstiftungs-Sprechstunde

Metoprololsuccinat oder Metoprololtartrat: „Welcher Betablocker ist besser?”

Zur Antwort / Eigene Frage stellen

Bluthochdruck

Tipp: Sonderband für Betroffene

Sonderband-Bluthochdruck

Was muss man über die Ne­ben­wir­kun­gen von Blutdruck-Medikamenten wissen? Welche Ernährung hilft bei einem Blut­hoch­druck? Das und vieles mehr beantwortet der Son­der­band, den die Herz­stiftung Men­schen mit einem zu hohen Blutdruck emp­fiehlt. Als Mitglied können Sie sich den Sonderband ➞ hier kostenlos bestellen.

Empfehlung

Sonderband zu KHK
und Herzinfarkt

Abbildung KHK-Herzinfarkt-Sonderband

Dieser Sonderband ist allen Menschen mit einer KHK oder einem Herzinfarkt zu empfehlen. Aus­ge­wie­se­ne Herzspezialisten er­läu­tern darin aus­führ­lich die wichtigsten Therapien bei ei­ner koronaren Herzkrankheit und nach einem Herzinfarkt. Mitglieder können den Son­der­band hier kostenlos bestellen.

Herzrhythmusstörungen

Wichtige Infos für Betroffene

Herzrhythmusstörungen

Worauf kommt es bei welcher Herzrhythmusstörung an? Diese und viele weitere Fragen beantwortet ausführlich der 144-seitige Sonderband, den die Herzstiftung allen Menschen mit Rhythmusstörungen emp­fiehlt. Als Mitglied können Sie sich den Band ➞ hier kostenfrei herunterladen.

Tipp

Sonderdruck „Stress“

Sonderdruck Stress

Schützen Sie Ihr Herz und la­den Sie sich als Mit­glied auch folgende Herzstiftungs-Experten­schriften zum Thema Stress he­runter:

  • Sonderdruck Stress (inkl. prak­ti­schen Bei­spie­len und Zu­satz­er­läu­te­rungen, wie man sein Herz im Alltag vor Stress schützen kann)
  • Wie Stress den Blutdruck erhöht (mit wei­te­ren in­te­res­san­ten Tipps, um ge­fähr­li­chem Stress zu ent­kom­men)

Tipp: Wenn Sie noch kein Mit­glied sind, können Sie dies hier un­kom­pli­ziert nachholen und damit gleich die Ge­bühr für den Son­der­druck spa­ren. Alle Infos zur Mitgliedschaft

Kostenfrei für Mitglieder

  • Medizinische Beratung
    per E-Mail und Telefon durch unsere unabhängigen Herzexperten
  • Zeitschrift HERZ HEUTE 4x pro Jahr frei Haus mit ausführlichen Beiträgen über neue Therapiemethoden bei Herz­erkrankungen
  • Freie Auswahl aus dem umfangreichen Service-Angebot der Herzstiftung (Sonderbände, Gesundheits-Pass usw.)
  • Zugang zu allen pass­wort­geschützten Download-Schriften der Herzstiftung