Herztöne 3 Musik für die Gesundheit

Orgel-CD der Herzstiftung

Klais-Orgel in der St. Hedwigs-Kathedrale Berlin

Es ist seit langem bekannt, dass Musik Emotionen weckt und sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System auswirkt. Beispielsweise auf den Blutdruck und die Herzfrequenz, wie Studien gezeigt haben. Nach den überaus positiven Reaktionen auf die beiden Orgel-CDs Herztöne 1 und 2 liegt jetzt die aktuelle Benefiz-CD „Herztöne 3 – Musik für die Gesundheit“ vor, eingespielt von Professor Dr. Hans-Joachim Trappe (Orgel) und Markus Mester (Trompete) im Altenberger Dom in Odenthal. Es erwartet Sie ein großartiger Klanggenuss mit den Werken berühmter Komponisten, um Sie zu erfreuen und das Herz-Kreislauf-System günstig zu beeinflussen. Der Erlös aus dieser Benefiz-CD kommt der Arbeit der Herzstiftung zugute.

Die Interpreten

Prof. Dr. med. Hans-Joachim Trappe und Markus Mester

Hans-Joachim Trappe Professor für Innere Medizin und Kardiologie und passionierter Organist, widmet sich seit 50 Jahren dem Orgelspiel. Er wirkte als Organist unter anderem an den Kathedralen in Hildesheim und Münster, gibt Konzerte im In- und Ausland und hat zahlreiche CDs eingespielt.

Markus Mester schon mit 21 Jahren Solo-Trompeter im European Youth Orchestra, ist seit 1992 Solo-Trompeter der Bamberger Symphoniker und seit 1996 erster Trompeter im Orchester der Richard-Wagner-Festspiele in Bayreuth. Mester ist Mitbegründer der Gruppe Bach, Blech, Blues.

CD-Inhalt

Giuseppe Tartini
1692-1770
Concerto D-Dur
Allegro moderato – Andante – Allegro
grazioso (Trompete und Orgel)
Larghetto (aus der Violinsonate g-moll, „Il trillo del diavolo“)
Georg Philipp Telemann
1681-1767
Musique heroique ou XII marches
1. Die Würde – 2. Die Gnade – 3. Die Tapferkeit – 4. Die Liebe – 5. Die Fröhlichkeit (Trompete und Orgel)
Johann Sebastian Bach
1685-1750
Choralpartita „O Gott, du frommer Gott“ (BWV 767)
Johann Melchior Molter
1696-1765
Concerto (Nr. 1) D-Dur per Clarino concertato (MWN VI/32)
Allegro – Adagio – Allegro (Trompete und Orgel)
John Stanley
1712-1786
Concerto V in A-Dur (op. 10)
Allegro – Adagio (Recitativo) – Minuetto
Franz Schubert
1797-1828
Ave Maria (Trompete und Orgel)
Georg Friedrich Händel
1685-1759
Sarabande (aus dem Konzert für Oboe, Orchester und Basso continuo Nr. 3, g-moll, HWV 287)
Charles François Gounod
1818-1893
Ave Maria (Trompete und Orgel)
Théodore Dubois
1837-1924
Toccata en sol majeur (aus: 12 pièces pour grand orgue)

Sonderdruck „Die Heilkraft der Musik“ – Kostenfreie Zugabe zur CD Herztöne 3

Wie wirkt Musik auf das Herz und welche Musikstile können z. B. den Blutdruck beeinflussen?

Über diese und weitere Fragen informiert der Sonderdruck „Die Heilkraft der Musik“. Professor Hans-Joachim Trappe stellt darin die aktuelle Forschung zur Wirkung von Musik auf das Herz-Kreislauf-System vor und informiert darüber, welche Musikstile den Blutdruck und die Herzfrequenz positiv beeinflussen.

Bestellformular
Stück à 15,- €
- €
0,00 €

Hinweis: Sollte Ihr Land nicht aufgeführt sein, wenden Sie sich bitte an die ➞ Geschäftsstelle.

Kontaktdaten
Zahlungsweg

Hinweis: Lastschriften von Bankkonten in der Schweiz sind leider nicht möglich. Bitte wählen Sie in diesem Fall „Vorkasse“.

Nichts mehr verpassen: Ich möchte zusätzlich den kostenfreien Herzstiftungs-Newsletter mit regelmäßigen Tipps zu Herzerkrankungen abonnieren (jederzeit abbestellbar):

Hinweis: Der Newsletter enthält regelmäßig interessante Tipps von unseren Herzspezialisten, z. B. wie sich Herzkrankheiten am wirkungsvollsten verhindern lassen oder welche Medikamente bei welchen Herzkrankheiten tatsächlich zu empfehlen sind.

Redaktion: koe

Informationsmaterial

für Betroffene und Interessierte

069 955128-400

Mo-Do 9 bis 17 Uhr und Fr 9 bis 16 Uhr

Tipp

Nichts mehr verpassen

Herz-Infos

Wenn Sie WhatsApp auf Ihrem Handy nutzen, können Sie damit kostenfrei wichtige Tipps zu Herzkrankheiten erhalten:

➞ Auf WhatsApp verbinden

Empfehlung

Experten-Ratgeber zu Vorhofflimmern

Herz-Infos

Wie kann ich Vorhofflimmern
erkennen? Wie wirken Marcumar
und die neuen Gerinnungshemmer?
Für welche Patienten ist eine
Katheterablation sinnvoll?
Antworten auf diese Fragen bietet
Ihnen der neue 136 Seiten starke
Experten-Ratgeber. Sichern Sie sich schon jetzt hier

➞ Ihr kostenloses Exemplar

Aktuelle Mitglieder-Zahl

100.000

Die Herzstiftung wurde 1979 ge­grün­det und hat heute mehr als 100.000 Mitglieder (ein­schließ­lich 1.700 Eltern herz­kran­ker Kinder).
➞ Vorteile der Mitgliedschaft u. Online-Antrag
➞ 7.257 Meinungen zur Mitgliedschaft

Herzstiftungs-Sprechstunde

Haben Sie Fragen zu Ihrer Herzkrankheit?

Sprechstunde

© istockphoto.com/lovleah

Bei Fragen zu Ihrer Herzkrankheit können Sie als Mitglied unsere ➞ Online-Sprechstunde nutzen.

Top 10

Die meistbesuchten Herzstiftungs-Seiten

  1. Blutdruck natürlich senken
  2. Herzinfarkt: Diese Alarm­signale muss jeder kennen
  3. Bluthochdruck: Das sollten Betroffene wissen
  4. Schmerzen in den Beinen können vor Herzinfarkt warnen
  5. Magnesiummangel und Kaliummangel: Auswirkungen auf das Herz
  6. Herzinfarkt bei Frauen: Wichtige Informationen
  7. Herzstolpern: Achtung bei gleichzeitigem Auftreten von ...
  8. Blutdruck: Unterschied zw. unterem und oberem Wert
  9. Blutdruck-Anstieg: In diesen Fällen sofort den Arzt rufen
  10. Herzrasen: Plötzliche Puls­an­stie­ge können auf gefährliche Herzkrankheit hinweisen

(Besucher 1. Halbjahr 2014)

Empfehlung

Herzschwäche-Sonderband

Abbildung Herzschwäche-Sonderband

Allen Menschen mit einer Herz­schwäche empfiehlt die Herz­stif­tung den Sonderband „Das schwa­che Herz”, in dem aus­ge­wie­sene Herzspezialisten ausführlich die wichtigsten Therapien bei einer Herz­schwä­che erläutern. Für wei­tere Infos zu dem 160-seitigen Son­der­band bitte » hier klicken.