Information

Kondolenzspende

Anstelle von Blumen und Kränzen können Sie gemeinsam Gutes mit der Herzstiftung bewirken. Setzen Sie mit Ihrem Spendenaufruf ein Zeichen.

Allee Weg in der Natur

Bei einem Todesfall zeigen viele Menschen ihre Anteilnahme.Trotz des schmerzlichen Verlust möchten Angehörige - häufig im Sinn der/des Verstorbenen - etwas Gutes tun. Sie verzichten auf Blumen und Kränze und bitten stattdessen um Spenden.

Sie können zwischen zwei Möglichkeiten wählen:

Wenn die Deutsche Herzstiftung e.V. nach dem Willen des Verstorbenen oder seiner Angehörigen bedacht werden soll, dann sollte dies aus der Todesanzeige oder dem Trauerbrief hervorgehen. Zum Beispiel:

"Wir bitten im Sinne des Verstorbenen um eine Spende für die Deutsche Herzstiftung e.V. auf das Konto DE71 5005 0201 0000 9030 00 bei der Frankfurter Sparkasse. Stichwort: Trauerfall (Name des Verstorbenen)."

Soll eine Spende ausdrücklich für die Herzforschung oder für herzkranke Kinder bestimmt sein, sollte es in der Todesanzeige oder dem Trauerbrief entsprechend vermerkt werden. Fügen Sie in dem obigen Beispiel nach Deutsche Herzstiftung e.V. einfach eine Klammer mit dem gewünschten Spendenzweck (Forschung oder herzkranke Kinder) ein.

Für die Angehörigen erstellt die Deutsche Herzstiftung nach etwa sechs bis acht Wochen eine Liste der Kondolenzspender mit dem Gesamtspendenbetrag. Aus Datenschutzgründen darf die Höhe der Einzelspenden nicht weitergegeben werden.

Das Trauerhaus hat die Möglichkeit, ein Sonderkonto bei einem Kreditinstitut einzurichten. Bei der Bitte um Spenden auf ein Sonderkonto empfiehlt sich für den Trauerbrief und/oder die Todesanzeige folgende Formulierung:

"Wir bitten im Sinne des Verstorbenen um eine Spende für die Deutsche Herzstiftung e.V. auf das Sonderkonto ... mit dem Stichwort: Trauerfall (Name des Verstorbenen)."

Nach Auflösung des Sonderkontos überweisen die Hinterbliebenen den Betrag auf das Spendenkonto der Deutschen Herzstiftung. Bei der Überweisung auch bitte das Stichwort: Trauerfall (Name des Verstorbenen) angeben.

In schwierigen Zeiten für Sie da

Gerne leiten wir bereits alles in die Wege leiten und unterstützen Sie in dieser Zeit. Nehmen Sie vorab mit uns Kontakt auf und informieren Sie uns über die Traueranzeige oder den Trauerbrief. So sorgen Sie für einen reibungslosen Ablauf.

Kontakt

Spendenverwaltung

Einem verstorbenen Menschen in besonderer Weise gedenken

Veranlassen Sie im Namen des Verstorben eine  "In Memoriam-Spende" zu seinem Geburts- oder Todestag und machen ihn so für viel unvergessen. Damit wird sein Andenken weiter getragen.

Information zur Zuwendungsbestätigung

Alle Kondolenzspender erhalten direkt von der Herzstiftung eine Zuwendungsbestätigung; allerdings nur dann, wenn die vollständige Anschrift angegeben wurde. Denn Geldzuwendungen an die Herzstiftung sind grundsätzlich steuerlich abzugsfähig. Wenn ein Sonderkonto eingerichtet wurde, benötigen wir zur Ausstellung von Zuwendungsbestätigungen alle Kontoauszüge mit den Einzahlungen (Kopie genügt) und eine Aufstellung der Kondolenzspender mit vollständigem Namen und Adresse. Keine Zuwendungsbestätigung dürfen wir für Sammelbeträge ausstellen.