Rezept aus der gesundheitsfördernden Mittelmeerküche

Saiblingsfilet mit Basilikum, Orangen und Zitronen

Bislang ➞ 9 Kommentare zu diesem Beitrag

Rezept: Saiblingsfilet mit Basilikum, Orangen und Zitronen

Leckere Fischgerichte gehören zu den typischen Bestandteilen der gesundheitsfördernden Mittelmeerküche. Ein sehr edler Rezept-Tipp ist dabei das Saiblingsfilet aus dem Herzstiftungs-Kochbuch. Hervorzuheben ist bei dem Gericht allerdings nicht nur der Geschmack, sondern auch die Zubereitungszeit, die gerade mal bei 20 Minuten liegt.

Zutaten (für 4 Personen)

800 g Saiblingsfilet
4 EL natives Olivenöl extra
10 schwarze Pfefferkörner zerdrückt
2 Orangen (eine in Scheiben geschnitten, eine ausgepresst)
2 Zitronen
4 EL Mehl
2 EL natives Olivenöl extra
4 EL frisches Basilikum geschnitten
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  • Die Fischfilets nebeneinander in eine Form legen, mit 4 EL Olivenöl begießen und mit den Pfefferkörnern bestreuen.
  • Die Fischfilets mit den Orangenscheiben belegen und mindestens 4 Stunden im Kühlschrank marinieren.
  • Eine Zitrone halbieren und auspressen, eine Zitrone schälen und in Scheiben schneiden.
  • Den Fisch aus der Marinade nehmen und mit Küchenpapier trockentupfen.
  • Die Marinade beiseite stellen.
  • Die Filets mit Salz würzen und kurz in Mehl wenden.
  • In einer Pfanne 3 EL der Marinade erhitzen, den Fisch darin von jeder Seite 2 Min. braten und warm stellen.
  • Die Marinade aus der Pfanne wegschütten.
  • Die restlichen 2 EL Olivenöl erhitzen, den Orangensaft und den Zitronensaft angießen, abschmecken, etwas einkochen und das geschnittene Basilikum unterziehen.

Anrichten:

Die Soße über den Fisch gießen und mit den Orangen- und Zitronenscheiben garnieren.

Tipp:

Sie können das Gericht auch mit Seehecht, Seelachs oder Kabeljau zubereiten.

Zubereitungsdauer
20 Minuten

Die Deutsche Herzstiftung wünscht allen einen guten Appetit und freut sich über Kommentare und eigene Erfahrungen zu diesem Rezept.

Quelle: Das Rezept Saiblingsfilet mit Basilikum, Orangen und Zitronen stammt aus dem Kochbuch Mediterrane Küche der Deutschen Herzstiftung (S. 168). Autor: Gerald Wüchner (Innovations­preis­trä­ger des bayerischen Gesundheitsministeriums); Herausgeber: Deutsche Herzstiftung, 11. Auflage.

(Redaktion: ebe)

Ihre Meinung

Finden Sie das Rezept „Saiblingsfilet mit Basilikum, Orangen und Zitronen“ gut?

Dürfen wir Ihren Kommentar mit Ihrem Namen und Wohnort auf den Internetseiten der Herzstiftung veröffentlichen?


Hinweise zum Datenschutz

Bislang 9 Kommentare zu diesem Herzstiftungs-Beitrag

H. B. (03.02.2017): Fast möchte ich dieses Rezept als vorläufigen Höhepunkt meiner Laufbahn als "Start-up-Köchin" der Mediterranen Küche bezeichnen. Ich habe es mit Seelachs nachgekocht und war vom Aroma der Orangen-Zitronen-Marinade begeistert. Couscous als Beilage hat sich ebenfalls bewährt. Ich freue mich schon sehr auf die für diesen Monat zu erwartende Neuauflage des Kochbuches "Mediterrane Küche" der Deutschen Herzstiftung von Gerald Wüchner!

B. W. aus Hagen (26.07.2016): Das Fischgericht war sehr lecker und einfach in der Zubereitung. Vor allem mit den Orangen und Zitronenscheiben war es ein sehr fruchtiges leichtes Mittagessen. Bei uns gab es dazu Basmatireis. Hoffentlich kommt bald ein weiteres Kochbuch der Herzstiftung auf den Markt, welches ich sofort bestellen werde. Liebe Grüße!

Sebastian aus NRW (19.04.2016): Natriumarme Ernährung und dann Salz im Rezept?

Klaus Genz aus Rot am See (02.06.2013): Ist wirklich zu empfehlen, erstens sehr gesund und schmeckt einfach klasse.

Mara aus Erfurt (11.12.2012): Klingt wirklich nach einem einfach und schnell zuzubereitenden Essen - wird probiert!

Tempi (26.11.2012): Ich habe das Rezept mit Kabeljau nachgekocht und Reis dazu serviert - köstlich - mein persönliches Rezept: Kabeljau säuern, leicht durch Mehl ziehen und abklopfen. Dann in Öl bei mittlerer Hitze braten. Am Rand der Pfanne brate ich noch eine Banane u. Orangenscheiben mit - über das Obst ein Stück Butter und gut Curry auf die Banane.

Marianne (25.11.2012): Ich werde es sicher ausprobieren, es klingt sehr lecker. Allerdings werde ich es mit weniger Oel und auch weniger Mehl probieren!

Heinrich Heyne aus Rellingen (25.11.2012): Ich bin ja ein Nordlicht - aber kein Fischfan - aber klingt wirklich lecker und sieht nett aus.

Uwe Mönkemöller aus Nottuln (24.11.2012): Werden wir gerne nachkochen, danke für diese schönen Rezepte.

Tipp

Nichts mehr verpassen

Herz-Infos

Wenn Sie WhatsApp auf Ihrem Handy nutzen, können Sie damit kostenfrei wichtige Tipps zu Herzkrankheiten erhalten:

➞ Auf WhatsApp verbinden

Thema Herzinfarkt

Buch-Tipp

Herzerkrankungen mit der Ernährung verhindern

Mediterrane Küche - Kochbuch

Viele Herzerkrankungen kön­nen erwiesenermaßen mit der Ernährung verhindert werden. Dass eine solche Ernährung keinesfalls mit dem Verzicht auf Lebensfreude gleichzusetzen ist, unterstreicht das Koch- und Er­näh­rungs­buch „Mediterrane Küche – Genuss & Chance für Ihr Herz”, dem das ne­ben­ste­hen­de Rezept entnommen ist (He­raus­ge­ber: Deutsche Herz­stif­tung, Gesamtauflage bis dato über 50.000 Exemplare).
» Alle Infos zum Kochbuch

Tipp: Das Kochbuch bietet sich auch als ideales Geschenk an. Z. B. für Freunde, die gerne gut essen und gleichzeitig etwas für ihre Gesundheit tun möchten.

Aktuelle Medizin-Beiträge

Tipp für Herzpatienten

Exklusive Zeitschrift zu Herzerkrankungen

HERZ HEUTE

In HERZ HEUTE geben un­ab­hän­gi­ge Herz­ex­per­ten, die z. B. als Chef- oder Oberärzte an Uni­ver­si­täts­kli­ni­ken tätig sind, wertvolle Rat­schlä­ge zu Herz­krank­hei­ten (wel­che neuen The­ra­pien tatsächlich zu em­pfeh­len sind oder wie Be­trof­fe­ne ihre Er­kran­kung selbst po­si­tiv be­ein­flus­sen können).
Mitglieder bekommen die ex­klu­si­ve Zeitschrift, die nur über die Herz­stif­tung und nicht am Kiosk erhältlich ist, kostenfrei 4x/Jahr im Abon­ne­ment nach Hause ge­lie­fert.
Weiter zum Archiv

Aktuelle Mitglieder-Zahl

100.000

Die Herzstiftung wurde 1979 ge­grün­det und hat heute mehr als 100.000 Mitglieder (ein­schließ­lich 1.700 Eltern herz­kran­ker Kinder).
➞ Vorteile der Mitgliedschaft u. Online-Antrag
➞ 5.762 Meinungen zur Mitgliedschaft

Aus der Herzstiftungs-Sprechstunde

Impotenz: „Muss ich befürchten, dass Potenzmittel wie Viagra bei mir irgendwann nicht mehr helfen?“

Empfehlung

Sonderband zu KHK
und Herzinfarkt

Abbildung KHK-Herzinfarkt-Sonderband

Dieser Sonderband ist allen Menschen mit einer KHK oder einem Herzinfarkt zu empfehlen. Aus­ge­wie­se­ne Herzspezialisten er­läu­tern darin aus­führ­lich die wichtigsten Therapien bei ei­ner koronaren Herzkrankheit und nach einem Herzinfarkt. Mitglieder können den Son­der­band hier kostenlos bestellen.

Tipp

Sonderdruck „Stress“

Sonderdruck Stress

Schützen Sie Ihr Herz und la­den Sie sich als Mit­glied auch folgende Herzstiftungs-Experten­schriften zum Thema Stress he­runter:

  • Sonderdruck Stress (inkl. prak­ti­schen Bei­spie­len und Zu­satz­er­läu­te­rungen, wie man sein Herz im Alltag vor Stress schützen kann)
  • Wie Stress den Blutdruck erhöht (mit wei­te­ren in­te­res­san­ten Tipps, um ge­fähr­li­chem Stress zu ent­kom­men)

Tipp: Wenn Sie noch kein Mit­glied sind, können Sie dies hier un­kom­pli­ziert nachholen und damit gleich die Ge­bühr für den Son­der­druck spa­ren. Alle Infos zur Mitgliedschaft

Kostenfrei für Mitglieder

  • Medizinische Beratung
    per E-Mail und Telefon durch unsere unabhängigen Herzexperten
  • Zeitschrift HERZ HEUTE 4x pro Jahr frei Haus mit ausführlichen Beiträgen über neue Therapiemethoden bei Herz­erkrankungen
  • Freie Auswahl aus dem umfangreichen Service-Angebot der Herzstiftung (Sonderbände, Gesundheits-Pass usw.)
  • Zugang zu allen pass­wort­geschützten Download-Schriften der Herzstiftung