Experten-Ratgeber

Plötzlicher Herztod: So können Sie sich schützen

Redaktion: Dr. med. Karl Eberius | Bislang ➞ 282 Kommentare  

Ratgeber Plötzlicher Herztod

Vor ei­nem Plötz­li­chen Herz­tod kann man sich bes­ser schüt­zen, als viele glau­ben. Auf welche oft ein­fa­chen Dinge es ankommt (z. B. welche Vorboten jeder kennen sollte), erläutert die Herzstiftung in einem neuen Ratgeber, der anlässlich der aktuellen Herzwochen zum Plötzlichen Herztod erschienen ist. Der 138-seitige Sonderband, der unter Mitarbeit von hochrangigen Herzexperten aus Unikliniken und spezialisierten Herzzentren verfasst wurde, kann hier kostenfrei bestellt werden:

Ich bestelle kostenlos
Kontaktdaten

Tipp: Wenn Sie noch kein Mitglied sind, können Sie dies ➞ hier kurz nachholen

Nichts mehr verpassen: Ich möchte zusätzlich den kostenfreien Herzstiftungs-Newsletter mit regelmäßigen Tipps zu Herzerkrankungen abonnieren (jederzeit abbestellbar):


Inhalt der Broschüre
Ursachen des plötzlichen Herztods
Was kann gefährlich werden?
Was schützt vor einem Herzstillstand?
Zurück ins Leben
Psychische Probleme

Bislang 282 Kommentare zu dieser Expertenschrift

Thomas R. aus Lörrach (13.12.2019): Absolut wichtig,man kann nicht früh genug damit anfangen solche Expertenschriften zu lesen!!!Vielen Dank dafür!!!

Ohne Namen (12.12.2019): Guten Tag, habe vor 2 Wochen einen Herzinfarkt erlitten und muss mich unbedingt informieren, was ich alles falsch gemacht habe. Darum bestelle ich den Ratgeber.

Sabine R. aus Schortens (11.12.2019): Für mich und meinen Lebensalltag sind das wichtige Informationen, die ich versuche in meinen Tagesablauf einzubauen. Vielen Dank!

Bodo R. aus Wuppertal (09.12.2019): Sehr wichtig. Die Ratgeber zu den einzelnen Herzerkrankungen sind eine sehr gute Ergänzung zur persönlichen ärztlichen Betreuung vor Ort.

Anna F. aus Celle (09.12.2019): Als Betroffene ist es für mich hilfreich auf diesem Wege an zusätzliche Informationen zu kommen.

Frick C. aus Zweibrücken (06.12.2019): Ich finde die Expertenschriften sehr wichtig. Die Berichte sind sehr hilfreich.

Ohne Namen (06.12.2019): Expertenschriften zu Erkrankungen des Herzens sind nicht nur wichtig, sondern helfen vielen Betroffenen sich vorbeugend zu verhalten.

G. S. (04.12.2019): Mir ist fachkundiges Wissen aus erster Hand sehr wichtig, da ich bereits vorbelastet bin und erst kürzlich wieder ein Ereignis hatte. Die gut verständlichen und informativen Inhalte helfen, die Krankheitszusammenhänge besser zu verstehen und dienen als gutes Nachschlagewerk. Besten Dank für diese Publikationen.

Gerd-Christian B. aus Karlsruhe (04.12.2019): Außerordentlich wichtig !

Peter G. aus Papenburg (04.12.2019): Sehr informativ und guter Ratgeber für die eigene Lebensführung.

Renate A. aus Hamburg (03.12.2019): Sehr empfehlenswert, da man immer wichtige Informationen erhält. Ich habe schon einige Expertenschriften der Deutschen Herzstiftung bei mir Zuhause und lese hin und wieder in diesen Ratgebern.

Cornelia C. aus Magdeburg (03.12.2019): Ich finde die Informationen der Deutschen Herzstiftung sehr Informationsreich für alle. (nicht nur für Herzkranke)Ich habe 2009 zwei Baypässe bekommen, gerade noch rechtzeitig. Danke für ihre guten Informationen.

Fritz B. aus March (03.12.2019): Außerordentlich informativ und hilfreich.

Horst S. aus Ohlsbach (03.12.2019): Sehr wichtig, zumal wenn man bereits eine Vorschädigung erlitten hat ist es sehr wichtig, aufmerksam zu sein und zu wissen worauf zu achten ist.

Höfert aus Endingen (03.12.2019): Sehr wichtig !!! Sollten Sie gezielt in weiterführenden Schulen einsetzen, damit sich gerade heranwachsende Jugendlichen frühzeitig mit diesen Themen befassen können. Überhaupt wäre die Schule ein geeigneter Ort (z.B. im Rahmen des Biologie-Unterrichtes) über derartige Themen zu informieren.

Adolf H. aus Nürnberg (03.12.2019): Sehr Wichtig. Hatte vor 18 Monaten Herzstillstand.

Ohne Namen (03.12.2019): Sehr informativ, weil für med. Laien verständlich. Oft helfend bei Arztgesprächen zum besseren gegenseitigen Verständnis und um somit evtl, bestehende Unsicherheiten zu klären.

Martin B. (03.12.2019): Da man bei den Fachärzten leider nur wenig Informationen bekommt, oftmals nur ein Werbeflyer, ist man dankbar über jede externe Fachinformation.

Reinhard J. aus Baiersbronn (02.12.2019): Es müsste viel mehr die Informationen geben damit alle aufwachen und gesünder Leben.

Reinhard-Christian K. aus Minden (02.12.2019): Nicht nur für ältere Menschen in der heutigen Stresszeit fast "überlebenswichtig", sondern auch für Jüngere.Klar und verständliche Beiträge, die informativ und umsetzbar im Alltag sind und vor allen Dingen vertrauensvoll, da jegliche nervige Werbung fehlt. Ganz hohes Niveau- danke

Ralph B. aus Pfaffenhofen (01.12.2019): Sehr wichtig, da fachkundiges Wissen noch zu wenig verbreitet ist

Rolf D. aus Gomadingen (01.12.2019): Danke.Eine großartige Hilfe und Info.

Georg aus Gelsenkirchen (01.12.2019): Ich finde eine Aufklärung immer sehr ratsam! Das kann sehr hilfreich sein.

Anne-Christa J. aus Flensburg (01.12.2019): Die Informationen der Deutschen Herzstiftung sensibilisieren mich auf körperliche Signale zu achten. Stent 2017, rechte koronare Herzarterie war zu 99 % verschlossen. Ich hatte Glück.

Eva S. aus Hauzenberg (01.12.2019): Ich finde die Expertenschriften der Deutschen Herzstiftung sehr informativ und gut.

(01.12.2019): Sehr wichtig, danke!

Nadine aus Steinfurt (01.12.2019): Ich hatte mit 43 Jahren einen Herzinfarkt, ich bin daher sehr vorsichtig & informiere mich gern.

Brigitte aus Österreich (01.12.2019): Sehr wichtig sämtliche Informationen sind sehr hilfreich vielen Dank

Michael P. aus Oschatz (30.11.2019): Sehr gute Infos, welche noch ein größerer Personenkreis wahrnehmen müsste.

Ohne Namen (30.11.2019): Ich finde die Informationen der Deutschen Herzstifung hervorragend.

Andrea aus Gelsenkirchen (30.11.2019): Ich halte diesen Ratgeber für absolut notwendig.

Herbert B. aus Eußenheim (30.11.2019): Ich halte diese Ratgeber für sehr wichtig, denn durch Aufklärung bzw. ausreichende Information kann man manches Ereignis vermeiden oder dessen Folge nmildern.

Rainer L. aus Barsbüttel (30.11.2019): Halte ich für sehr wichtig, da immer auf dem aktuellen Stand. Danke für den unkomplizierten Bezug.

Ludwig aus Wiesbaden (30.11.2019): Ich finde diese Aufklärung für alle Altersgruppen sehr wichtig. Wenn durch sehr gute Informationen das Risiko für einen plötzlichen Herztod reduziert werden kann, dann ist damit nicht nur den Betroffenen, sondern auch Ihren Familien geholfen. Mein Vetter ist kurz vor seinem 50. Geburtstag daran gestorben. Vielleicht wäre das nicht passiert, wenn die Informationen vorher bekannt gewesen wären! So musste seine Frau, die beiden Kinder und die Familie mit dem Verlust klar kommen.

Helmut M. aus Mechernich (30.11.2019): Da ich selber am Herzen erkrankt bin, ist es wichtig von wirklichen Fachleuten Einschätzungen und Tips zu bekommen.

Maximilian H. aus München (30.11.2019): Die Veröffentlichungen der Herzstiftung zeichnen sich durch Verständlichkeit der fachlichen Ausführungen aus. Sie liefern wichtige Hinweise in Ergänzung ärztlicher Ratschläge.

Ohne Namen (30.11.2019): Zur Vorbeugung sehr wichtig. Mein Mann hat Bluthochdruck!

J.L. aus Naarn / Österreich (30.11.2019): Ich halte Ihre Ratgeber für sehr wichtig da ich selbst Hochrisiko Patient bin und man durch diese Ratgeber selbst ein bisschen beitragen kann das Risiko zu senken.

Sebastian (30.11.2019): Dieser Ratgeber ist unentbehrlich, für jeden mit einer Vorgeschichte.

Klaus M. aus Aichach (30.11.2019): Allein die Tatsache, dass es die Herzstiftung gibt, zeigt schon, wie wichtig auch diese Ratgeber sind. Und wir (die Patienten) sind der Stiftung und den Experten zu großem Dank verpflichtet für die Tipps und Informationen, die wir über Sie bekommen. Daher nochmals - auch an dieser Stelle - ein ganz großes Dankeschön.

Werner V. aus Illingen (29.11.2019): Ich habe zwar noch keine Herzrhythmusstörungen, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Durch den Ratgeber der Herzstiftung hoffe ich aber, es vermeiden zu können. Falls es doch dazu kommen sollte, kann ich rechtzeitig entsprechende Maßnahmen ergreifen.

K. aus Kirchzarten (29.11.2019): sehr wichtig !

Dietmar L. aus Norderstedt (29.11.2019): Hilfreich, verständlich und kompetent - gäbe es die Deutsche Herzstiftung nicht, müsste sie dringend gegründet werden..

Heidi T. aus Biebesheim (29.11.2019): Ich finde diese sehr interessant zumal man mit Herzproblemen konfrontiert ist. Oft ist die Zeit beim Arzt kurz bemessen und so kann man sich in Ruhe zuhause bestens damit informieren. Herzlichen Dank für die super Aktivitäten der Deutschen Herzstiftung!

Ohne Namen (29.11.2019): Da mich der Herzinfarkt aus heiterem Himmel traf, ohne dass die bekannten Symptome auftraten und ich nur auf mein Bauchgefühl gehört habe und den Notarzt rief, finde ich für mich die Expertenschriften sehr wichtig.

Rosemarie W. aus Gräfenneuses (29.11.2019): Habe trotz 2x Herzkatheruntersuchung und einem Stent immer noch Atemnot.

Horst Paul K. (29.11.2019): Aufgrund langjähriger Informationen der Deutschen Herzstiftung und dementsprechend geänderter Lebensweise lebe ich (86 Jahre) nach 4fach Bypass seit 14 Jahren (mittlerweile mit 16 Stents), mit passabler Gesundheit! Ich bin noch immer an neueste Informationen über Herzkrankheiten sehr interessiert.

Christa A. aus FREIBURG (29.11.2019): Sehr wichtig, über alle Herzkrankheiten. Z. B. Karonare Herzkrankheit u. Alle anderen

Michael W. aus Unterhaching (29.11.2019): Sehr,sehr wichtig.Es ist heute unbedingt wichtig, dass man selbst weiß wie das Herz (der Mensch) funktioniert,da die Ärzte ja keine Zeit mehr haben etwas zu erklären. Ich als Patient muß heute das Wissen mit in die Praxis (Krankenhaus)bringen, wenn ich umfassend behandelt werden will, als gesetzlich Versicherter sowieso.

Reiner T. aus Battenberg (29.11.2019): Sie unterstützen mich in der Absicht, durch entsprechende Information meine Gesundheit selbst verantwortlich zu bestimmen und mich nicht nur blind auf Mediziner zu verlassen. Wenn ich gut informiert bin, will ich auch Partner eines Arztes für Gespräche sein. Ich kümmere mich immer um meine Gesundheit und dabei geht es nicht nur um mein Herz.

Ralf K. aus Saarbrücken (29.11.2019): Finde diese Expertenschriften sehr informativ und aufschlussreich. Gerade in fortschreitendem Alter ist es wichtig sich adäquat zu informieren und so zumindest einige gesundheitlichen Risiken auszuschließen bzw zu verringern.

Andreas S. aus Syke (29.11.2019): Die Expertenschriften erklären die Erkrankung umfassend und verständlich und geben wichtige Hinweise für die Erkrankten. Diese helfen dann beim nächsten Arzt-Patienten-Gespräch und geben Hilfestellung. Ich möchte auf keinen dieser Ratgeber der Deutschen Herzstiftung verzichten! Ein hilreicher Service für alle. Vielen Dank dafür!

Doris aus Stuttgart (29.11.2019): Es ist gut, vorher mehr über den Herztod zu erfahren, damit man für den Fall entsprechend gut reagiert.

Mag. Gabriele S. aus Stroheim - Oberösterreich (29.11.2019): Ich habe selbst erfahren, wie schrecklich und schnell der plötzliche Herztod passieren kann - mein Lebensgefährte ist plötzlich neben mir zusammen gebrochen und verstorben. Wenn es Anzeichen und eine Prophylaxe gibt, ist es sehr wichtig, diese zu kennen. Ich bin selbst Lungenhochdruck-Patientin.

Ohne Namen (29.11.2019): Es ist schon wichtig , sich über Herzrhythmusstörungen zu informieren , zB. Vorhofflimmern. Man erfährt was man vielleicht selbst dazu tun kann, um diese zu vermeiden oder zu vermindern .

Dr. Ursula B. aus Hamburg (29.11.2019): Alle Veröffentlichungen der Deutschen Herzstiftung, die ich kenne, finde ich in ihrer Balance zwischen Wissenschaft und Laienverständlichkeit ganz großartig! Das neue Layout von Herz heute gefällt aber gar nicht mehr.

Martin M. aus Wien (29.11.2019): Ihre Unterlagen können in 8 Bundesländer bei uns in Österreich von den Bezirksstellen der ehrenamtlichen Selbsthilfegruppen eingesehen werden, und es wurden schon einige Erfolge verbucht.

Stefanie W. aus Bad Bramstedt (28.11.2019): Aufklärung ist immer wichtig.

Dr. Ing. Josef E. aus Hirschberg (28.11.2019): Die Unterlagen der Herzstiftung sind insbesondere für Laien gut verständlich und trotzdem detailliert. Diesen Spagat zwischen Fachliteratur und allgemeiner Verständlich wird in diesen Unterlagen hervorragend erreicht.

Marianne G. aus Höchberg (28.11.2019): Meine Mutter ist in meinem und meiner damals 11-jährigen Tochter Beisein am plötzlichen Herztod am Kaffeetisch verstorben. Es ist mehr als 35 Jahre her, wir hatten damals keine Ahnung von ihrer Erkrankung und haben den Schock bis heute nicht vergessen...

Nicole S. aus Isernhagen (28.11.2019): Sehr wichtig....

Angela W. (28.11.2019): Information hat noch nie geschadet, gerade bei Herzerkrankungen ist eine gute Kenntnis der Risikofaktoren sehr empfehlenswert.

Ohne Namen (28.11.2019): Ich finde die Expertenzeitschriften allgemein für sehr gut und nützlich da hier auch eine für Laien verständliche Erkklärung erfolgt. Außerdem kann man sich dank dieser Hefte gut auf die Arzttermine vorbereiten. Mein Mann ist Herzkrank. Da ist es für uns sehr wichtig immer gute Informationen zu bekommen. Vielen Dank dafür. Mit freundlichen Grüßen M.K.

Gerhard E. aus Meldorf (28.11.2019): Durch die Ratgeber ist man immer gut informiert und auf dem aktuellen Stand .

Axel H. aus Fehmarn (28.11.2019): Diese Informationen sind nicht nur für mich, sondern für alle Menschen wichtig. Je mehr Wissen, um so mehr Vorsoge bzw. Fürsorge für den eigenen Organismus ist möglich. Ich hatte in kurzen Abständen drei mal Vorhofflattern. Weiß jetzt wie ich das verhindern kann. Habe seit über einem Jahr Ruhe.

Ohne Namen (28.11.2019): Diese Bildung sollte auch den jungen Menschen in Schulen zuteil werden. Über Automotoren u.Ä. sind sie meist bestens informiert , aber das Leben, wie es"tickt" ..., da fehlt es bei Grundlegendem. Die Expertenschriften sind vorbildlich und ansprechend..

Eva R. aus Herdecke (28.11.2019): Ich habe auch Vorhofflimmern und kann gar nicht genug Informationen über Vorbeugung und möglichst Verhinderung des plötzlichen Herztodes bekommen.

Marlies S. aus Bad Soden (28.11.2019): Ich finde Ihre Ratgeber sehr empfehlenswert und kann nur hoffen, dass viele Menschen davon profitieren! Mein Vater ist leider bereits 1961 mit nur 40 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben, obwohl er sich zu diesem Zeitpunkt stationär in einer Uniklinik befand, aber dort viel zu spät die entsprechenden Maßnahmen getroffen wurden! Mein Bruder, der inzwischen ebenfalls verstorben ist, hatte nach seinem Schlaganfall zusätzlich noch 2 Herzinfarkte, meine Schwester ist ebenfalls herzkrank und ich selbst leide auch zeitweise an Herzrhythmusstörungen. Alles in allem ist da der Blick auf das „Älterwerden“ nicht so entspannend, wie ich mir das wünschen würde. Deshalb im Voraus ein „Dankeschön“ für Ihren kostenlosen Ratgeber!

Horst F. aus Kressbronn (28.11.2019): Bisherige Ratgeber sehr infomativ, kompetent und für Nichtfachleute verständlich.

Manfred T. aus Freiburg (28.11.2019): Als Mitglied nutze ich gerne die von der Herzstiftung herausgegebenen Expertenschriften. Ich schätze im besonderen die allgemein-verständlichen Infos.

Hans Georg P. aus Ihlow (28.11.2019): Da ich Herzrhythmusstörungen habe, sowie Vorhoffflimmern, ist die Broschüre für mich sehr wichtig. Es steht sehr sehr viel interessantes und wichtiges darin.

Norbert H. aus Herzogenrath (28.11.2019): Sehr Informativ. Danke schon mal im voraus.

Siegfried S. (28.11.2019): Die Informationen sind für mich, der ich Vorhofflimmern habe, sehr wichtig. Damit bin ich immer auf dem neuesten Stand der medizinischen Wissenschaft.

Dr. H. aus Belgershain-Threna (28.11.2019): Sehr wertvolle und objektive Informationen! Vielen Dank dafür!

Mario L. (28.11.2019): Da ich mit 49 Jahren einen Herzinfarkt hatte,finde iche diese Ratschläge sehr gut und man kann noch viel über seinen Körper lernen.

Gabriele R. aus Euskirchen (28.11.2019): mein Vater ist mit 44 am plötzlichen Herztod gestorben, daher möchte ich mich informieren und schützen

Heinraich K. (28.11.2019): Für mich sind diese ausgezeichneten Informationen sehr sehr wichtig. Sehr komprimiert erfahre ich, worauf ich achten sollte.

Claudia B. (28.11.2019): Sehr wichtig! Denn nach 3-wöchigem Reha-Aufenthalt nach Setzen von zwei Stents Anfang Oktober fühle ich mich an manchen Tagen etwas unwohl und somit ängstlich. Obwohl im Informationsblatt erwähnt, hat dort leider kein "Herzgespräch" stattgefunden.

Q. aus Bonn (28.11.2019): Nach drei Herzinfarkten und Vorhofflimmern sind die Informationen der Deutschen Herzstiftung für mich sehr nützlich, vor allem weil ich dadurch alternative Meinungen zu den Instruktionen meiner Kardiologen bekomme und dort oft konträre Empfehlungen erhalte.

Peter H. aus Nonnenhorn (28.11.2019): Sehr wichtig und interessant

Brigitte G. aus Potsdam (28.11.2019): Bin selber erkrankt und auf Hinweise angewiesen

Wolfgang Q. aus Halle/Saale (28.11.2019): Ich finde die Veröffentlichungen und Hinweise sehr interessant und praktikabel als selbst betroffener.

Nicole R. aus Berlin (28.11.2019): Ich finde es sehr wichtig immer auf dem aktuellen Stand zu sein und damit auch für die Patienten stehts gut informiert zu sein.

Gerlinde D. aus St. Ingbert (28.11.2019): Ihre Expertenschriften und permanenten Informationen halte ich für sehr wichtig. Zum einen helfen sie mir mich besser auf das Gespräch mit dem Kardiologen vorzubereiten, zum zweiten fühle ich mich intensiver aufgeklärt über Fakten, für die einem praktizierenden Kardiologen einfach keine Zeit bleiben. Es gibt mir also dadurch rein gefühlsmäßig etwas mehr Sicherheit im Umgang mit der Krankheit und ist im Ernstfall bestimmt hilfreich zur Verhinderung von Panik und Chaos.

Fred B. aus Quierschied (28.11.2019): Ich finde diese Informationen sehr gut!Ich nutze diese Infos als Vor und Nachbereitung eines Arztgespräches

Frank und Claudia aus Berlin (28.11.2019): Aufklärung ist auch Prävention! Aufklärung ist Wissen vermitteln und damit auch Betroffenen und Patienten wissen lassen, wie man mit bestimmten Symptomen umgehen sollte. Das nimmt Angst und verhilft besser mit der Erkrankung umzugehen, Das bezieht sich auf einen selbst, aber ebenso auch auf den Partner. Daher begrüße und schätze ich Ihre Arbeit sehr! Großen Dank dafür!

Andreas G. aus Wernigerode (28.11.2019): Gute Informationen. Allgemeinverständlich formuliert. Für mich ein wichtiges Informationsmittel zur Aufrechterhaltung der eigenen Gesundheit.

W. aus Neuenbürg (28.11.2019): ich finde es wichtig dass es eine Anlaufstelle gibt bei der man Rat und Hilfe bekommt über die Krankheiten des Herz und den Folgen, aber auch was man tun kann dagegen und Tipps rund um die Gesundheit

Gabriele B. aus Oststeinbek (28.11.2019): Ihre Expertenschriften sind kompetente Hilfe und Ratgeber!

Nicolas M. aus Oberhausen (28.11.2019): Wegen meiner koronaren Herzerkrankung bin ich für jeden Rat und jede Unterstützung dankbar. Die Expertenschriften finde ich sehr hilfreich, sie sind verständlich geschrieben und ich lese sie sehr sorgfältig.

Wolfgang H. aus Viersen (28.11.2019): finde ich sehr wichtig. Weil es besser ist jederzeit eine Lektüre vorzufinden, wo man jederzeit nachlesen kann, als in Fernsehsendungen, wo in 10-45 Min alles Mögliche aufgenommen werden muss. 1 Tag später ist alles bzw vieles vergessen

Horst S. aus Bad Mergentheim (28.11.2019): Ich finde es gut die Möglichkeiten kennen zu lernen. Da ich über 50 Jahre bin möchte ich wissen was ich tun kann.

Peter G. aus Deutschland (28.11.2019): Immer wieder sehr interessant und super beschrieben.

Ohne Namen (28.11.2019): Es ist lebenswichtig, je mehr Wissen dazu vermittelt und angenommen wird, umso besser und wichtiger.

Robert R. aus Witten (28.11.2019): Die Expertenschriften vermitteln mir als medizinischem Laien verständlich aufbereitetes Wissen. Das wirkt auf mich auch vertrauensbildend im Umgang mit der eigenen Herzerkrankung und gibt mir damit ein Stück Sicherheit für den Alltag zurück.

Karl E. (27.11.2019): Sehr wichtig weil ja sonst fast keine allgemeinverständlichen Aufklärungen über diese Themen stattfinden

Barbara R. aus Schwanewede (27.11.2019): Ich finde die Ratgeber sehr wichtig, da ich damit zu mehr Informationen von Fachleuten komme und eine Orientierung für die Arztgespräche vor Ort erhalte. Herzlichen Dank!

Regina aus Weißensee (27.11.2019): Mein Mann und ich sind herzkrank und konnten schon viele Hinweise und Informationen aus der Zeitschrift und den Sonderdrucken entnehmen, die uns geholfen haben. Vielen Dank

Silvio B. aus Hirzel (27.11.2019): Sehr gute und informative Ratgeber, die auch verständlich geschrieben sind. Auch die Webseite ist hervorragen gestaltet. Herzlichen Dank dem ganzen Team

Felix J. aus Haltern am See (27.11.2019): Ihre Expertenveröffentlichungen über Erkrankungen rund um unser wichtigstes Organ sind für jeden Menschen lehrreich.

Ingrid W. aus Berlin (27.11.2019): Ich finde es wichtig, denn - vorbeugen ist besser als heilen!

Karsta S. aus Nordhausen (27.11.2019): Ich finde die Ratgeber sehr interessant und Wissenswert.Auch die Herzsprechstunde ,wo man sich von Experten gut beraten lassen kann ist einfach Klasse. Ich selber bin auch am Herzen erkrankt und fühle mich bei meinem Arzt nicht sehr gut aufgehoben. Deshalb lese ich alles mit großem Interesse.

J.K. aus Odenthal (27.11.2019): Ich hatte jahrzehntelang Vorhofflimmern, das mit zunehmenden Alter immer unangenehmer wurde. Eine Herzkatheder-Ablation vor einem halben Jahr hat mir so geholfen, dass ich seitdem fast beschwerdefrei bin. Der Deutschen Herzstiftung bin ich für die Informationen zu diesem Thema sehr dankbar. Da kann man mehr lernen, als es der Hausarzt oder der Kardiologe einem erklären kann.

Dr. Werner H. aus Bamberg (27.11.2019): Die Expertenschriften der Deutschen Herzstiftung sind m.E. sehr gute Ratgeber für Menschen mit Herzkrankheiten aber auch für Menschen, die präventiv aktiv sein wollen. Insofern halte ich die Expertenschriftenfür gut und wichtig.

Franz K. aus Rain am Lech (27.11.2019): Ich bin träger eines Herzschrittmachers und bin immer wieder begeistert über die Beiträge in eurem Newsletter. Danke. Weiter so.

R. W. aus Nürnberg (27.11.2019): Ich finde einen solchen Ratgeber für sehr wichtig. Auch wenn man ständig bei einem Kardiologen in Behandlung ist, kann man ihn nicht immer erreichen und dann ist ein Ratgeber, den man sofort zur Hand nehmen kann, eine große Hilfe. Deshalb bitte ich um Zusendung dieses neuen Ratgebers.

Rita F. (27.11.2019): Die Ratgeber sind für mich sehr wichtig,denn ich finde immer wieder neue,sehr gute Tipps darin, die mir helfen keine Fehler zu machen. Ich hatte vor 2 1/2 Jahren einen schlimmen Hinterwandinfarkt und bin froh über jeden Rat.

C.-G. B. (27.11.2019): Ich habe das Gefühl , dass der Ratgeber abgewogen , objektiv und wissenschaftlich überzeugend ist .

H. aus Dortmund (27.11.2019): Sehr wichtig.....denn eine gute Aufklärung ist der beste Schutz....vielen Dank für diese gute Broschüre....wer liest, ist immer im Vorteil - noch besser, das Gelesene verinnerlichen und befolgen. Herzlichen Dank

Christine H. aus Zeven (27.11.2019): Ich finde diese total wichtig, vor allem in der heutigen stressigen und schnelllebigen Zeit, kann es häufiger passieren. Daher habe ich mir den bestellt.

Hermann H. aus Krefeld (27.11.2019): für mich mit 4 Beipässen ist es sehr wichtig alle Informationen zu erhalten, die sich mit Herzerkrankungen beschäftigen.Nur Unwissende machen Fehler.

Ohne Namen (27.11.2019): Die Ratgeber sind durchweg alle nützlich, da von Fachleuten verfaßt!

(27.11.2019): Sehr wichtig.Da Ærzte immer weniger Zeit haben,tolle Sache m sich selbst zu informieren. solide und Vertrauenserwerbende Informationen....die vielen Infos im Internet sind das nicht immer und es ist fùr den Laien nicht so einfach die richtigen zu finden.

Angelika S. aus Offenbach (27.11.2019): Die Expertenschriften der Deutschen Herzstifung sind deshalb so wichtig, weil man die genauen Symptome als Laie nicht bewußt erkennt wenn eine BEDROHLICHE Situation Eintritt.

Karin K. aus Berlin (27.11.2019): Sehr wichtig und sehr detailliert erklärt Vielen Dank für diesen Service Unsere Famile ist akut von diesem Krankheitsbild betroffen.

Dieter P. aus Nettetal (27.11.2019): Ich finde Ihre Expertenschriften sehr gut, und habe schon viele Anregungen für meine Arztbesuche daraus erhalten und mit meinem Hausarzt darüber diskutiert. Herzlichen Dank. Weiter so.

J. H. aus Berlin (27.11.2019): Als ich es vor 4 Jahren mit dem Herz zu tun bekam, war ich lange Zeit nicht nur am Herz ziemlich angeschlagen. Die Ratgeber der Herzstiftung haben mir sehr geholfen - und tun es immer noch - wieder ein Gleichgewicht und zurück zu einer Gelassenheit zu finden. Dafür bin ich sehr dankbar.

Dirk W. (27.11.2019): Mit einer chronischen Herzerkrankung muss man selbst Experte sein/werden. Hier helfen mir die Publikationen mit den, für Laien, verständlichen Erklärungen und Illustrationen. Danke dafür.

Jens W. aus Kahl (27.11.2019): Sehr hilfreich im Umgang mit Herzproblemen. Leide selbst an Herzinsuffizienz Stufe 2

Ohne Namen (27.11.2019): Diese Informationen sind für jeden sehr wichtig. Vielen Dank dafür und für die Zukunft alles Gute.

Anngret S. aus Hasloh (27.11.2019): Ich habe Vorhofflimmern. Der Ratgeber " Herz außer Takt" mit seinen wertvollen Hinweisen und Ratschägen hat mir schon sehr oft geholfen. Diese notwendigen Hinweise bekommt man in kaum einer Praxis (aus Zeitgründen). Auch die Newslettern find ich sehr wichtig und hilfreich. Ich bin froh Mitglied der Deutschen Herzstiftung zu sein. Dank an die Experten für Ihr Engagement.

Jürgen B. aus Stuhr (27.11.2019): ich finde die Informationen enorm wichtig, da man dort in diesen Informationen wichtige Dinge erfahren kann. Danke für diese Unterstützung

Horst E. aus Berlin (27.11.2019): Nach einem erfolgreich behandelten Vorhofflimmern, was nur durch Zufall festgestellt wurde, bin ich (>75 Jahre) doch zur Überzeugung gelangt, mich etwas genauer mit den Signalen für eventuelle Herzprobleme zu befassen! Ihre Informationen und Ratgeber sind dabei eine sehr große Hilfe wofür ich Ihnen herzlich Dank sagen möchte!!

Eberhard K. aus Rodgau bei Frankfurt (27.11.2019): Ich bin früher Marathon gelaufen und habe 2008 auch den Ironman in Frankfurt in 11,48 überstanden. Seit 2010 habe ich Herzprobleme (6 Stent OPs eine Bypass OP in Leipzig. Jetzt brauche ich einen Rollator zu mgehen. Und liege viel!

Carola N. aus Berlin (27.11.2019): Ich finde solche Ratgeber gerade als Angehörige sehr wichtig. Wie kann ich unterstützen, wie reagiere ich im Notfall... Das kann Leben retten.

Klaus Z. aus Münchberg (27.11.2019): Ich finde es sehr wichtig, dass es diesen Ratgeber gibt und man sich hierzu informieren kann! Gerade was das Thema Herz angeht, sollte man stets auf dem aktuellen Stand sein, wie man dieses schützt bzw. wie man Vorboten eine Herzkrankheit frühestmöglich erkennt.

Thomas S. aus Garbsen (27.11.2019): Man fühlt sich "herzlich" aufgenommen.! Sehr informativ.!

Ohne Namen (27.11.2019): Sehr informativ und hilfreich danke für solche Aufklärung

Rainer S. aus Bischberg (27.11.2019): Der Hinweis auf die Risiken in der Lebensführung zur Vermeidung z.B. auch des plötzlichen Herztodes, eindeutig und klar für den Laien beschrieben. Danke!

Manfred L. aus Steinbergkirche (27.11.2019): sehr hilfreich!

Dieter Z. aus Braunschweig (27.11.2019): Super gut. Man kann viel lernen.

Ohne Namen (27.11.2019): Sehr wichtig sowie ausführlich und informativ. Gut für die Vorbereitung zu einem Gespräch mit den Ärzten. Für mich immer ein Gewinn.

Hermann T. aus Briedel (27.11.2019): Die Zeitschrift Herz-heute sowie die verschiedenen Sonderdrucke zu Einzelthemen finde ich hervorragend. Trotz guter Aufklärung durch meinen Kardiologen finde ich darin immer wieder kleine Tipps. Besonders gut finde ich, dass mich die detaillierten Informationen aufklären und ich dadurch viele Angstgefühle abbauen kann. Danke.

Bernd M. aus Hennigsdorf (27.11.2019): Ich finde das schon sehr wichtig, besonders wenn man schon mal einen Herzinfarkt hatte und danach Rythmusstörungen.

Kurt K. aus Freiburg im Breisgau (27.11.2019): Es ist eine sehr wichtige Einrichtung die Expertenschriften der Deutschen Herzstiftung. Ich weiss es als Betroffener Herzpatient in eigener Person. Einfach SUPER *****

Hans K. aus Fürth (27.11.2019): Habe schon einige Expertenschriften gelesen. Sie haben mir sehr gefallen. Freue mich schon auf Wie schütze ich mich vor dem plötzlichen Herztod.

Max O. (27.11.2019): Ich finde die hochwertigen Informationen und Beiträge der "Deutschen Herzstiftung" sehr gut, auch zur Vorbereitung und Fragestellung bei Artzbesuchen.

Rolf H. aus Kirchen / Sieg (27.11.2019): Ich habe Vorhofflimmern. Mein Sohn ist in einer Großstadt Kardiologe. Kollegen von ihm haben mich immer gut behandelt. Trotzdem benötige ich ihre Informationen. Danke.

Carmelo B. aus Velbert (27.11.2019): Sehr Wichtig, so kann mann viel draus lernen und sich darauf einstellen.

Tina Z. aus Lobbach-Lobenfeld (26.11.2019): Infos sind wichtig, damit jeder weiß wie er wann und wie zu handeln hat. Mehr Aufklärung ist eh sehr wichtig.

Birgit W. aus Wiesbaden (26.11.2019): Sie sind notwendig und daher sehr wichtig. Expertenwissen sollte weitergegeben werden. Und gerade auch gedruckte Ratgeber sind äußerst wichtig, um sie nicht-internetaffinen Menschen in die Hand geben zu können. Und niedergelassene Kardiologen warten nicht gerade darauf, endlich einen Termin vergeben zu können. Ein 90-jähriger Mann mit einschlägiger Diagnose bekam einen Termin in sechseinhalb Monaten. Sorry, ob da der Mann noch lebt?

Theo S. aus Afritz am See - Kärnten (26.11.2019): Unerlässlich, sie sind von Experten verfasst, lebenswichtig und einzigartig gut! Danke, dass es euch gibt!!!

Gerd aus cottbus (26.11.2019): Ich finde den Ratgeber sehr lehrreich und man kann vorbeugend tätig werden.

Ingrid E. aus Mülheim (26.11.2019): Ich habe eine KHK. Da bin ich für jede Information dankbar.

Udo G. aus Willich (26.11.2019): Ich möchte Wissen erwerben, um Anzeichen zu erkennen, persönliche Vorsorge zu betreiben und um mit meinem Arzt auf Augenhöhe sprechen zu können.

Hans-Peter M. aus Allschwil (26.11.2019): Eine äusserst wichtige Informations-Broschüre für unsere vor allem ältere Generation!

Karin N. aus Eisenach (26.11.2019): Wenn man diese tollen Ratschläge auch be „Herz“-igt, kann einem doch ein gutes Stückchen Lebensqualität zurück gegeben werden! Toll, dass man solche Tipps erhalten kann, weiter so und vielen Dank!

Mark M. aus Hamburg (26.11.2019): Als Herzinfarkt- Patient sind die Broschüren der Herzstiftung für mich im wahrsten Sinne des Wortes "Lebensrettend". Die halten mich auf dem Laufenden und norden mich immer wieder ein.

Ohne Namen (26.11.2019): Sehr wichtige Information für alle Menschen, die mit Herzproblemen zu tun haben.

Ohne Namen (26.11.2019): Die Informationen der Deutschen Herzstiftung sind für mich die wirklich seriöse Informationsquelle wenn es um Fragen "rund ums Herz" geht. Das nervige Suchen bei anderen Web-Seiten erübrigt sich.

Ohne Namen (26.11.2019): Sehr wichtig und sehr hilfreich. Vielen Dank an alle Beteiligten für Ihr Engagement.

Erich B. aus Netphen (26.11.2019): Ich finde die Experten-Schriften sehr gut, denn die niedergelassenen Kardiologen, zumindest die meisten, nehmen sich nicht die notwendige Zeit oder man bekommt erst gar keinen Termin, Durch die Experten- Schriften kann man sich zumindest in groben Schritten ein eigenes Bild über diverse Beschwerden machen und die evtl. nötigen Schritte dann gezielt angehen.

Evelyne B. (26.11.2019): Ich finde den Ratgeber sehr wichtig. Die Informationen können zu einem effektiveren und auch entspannteren Umgang mit Herzstörungen beitragen.

Matthias I. aus Soest (26.11.2019): Sehr informativ und hilfreich.

Peter F. aus Cantù/Italien (26.11.2019): Sehr wichtig, denn diese Informationen können Leben retten.

Gabriele A. aus Köln (26.11.2019): Obwohl ich mich "notgedrungen" mit diesem Thema beschäftigt habe, finde ich in den Schriften immer wieder nützliche Informationen. Als letztes die Information zu Einnahme von Sartanen und Krebsrisiko.

Wilhelm aus Germersheim (26.11.2019): Ich wohne in einer Kleinstadt bis zur nächsten kardiologischne Klinik ist es ca. 50km und noch mit Stau. Kann alles vorkommen. Der Ratgeber ist ein Lehrbuch für Menschen wie ich, schon 19 Jahren mit Baypässe und Stent zu leben.

Peter G. aus Haselünne (26.11.2019): Die vor genau 20 Jahren bei mir diagnostizierte "arrhythmia absoluta" führte mich seinerzeit zu der Broschüre der Deutschen Herzstiftung. Im Nachhinein betrachtet waren dortige Hinweise und Verhaltensmaßregeln ungemein nützlich für mich.

Friedrich M. aus Düsseldorf (26.11.2019): Informationen sind wichtig! Die Hefte sind sehr informativ, also sehr gut und hilfreich.

Ch. L aus Bruchmühlbach - Miesau (26.11.2019): Auch für Patienten sehr verständlich erklärt. Das kann einem die Angst nehmen bzw. lernt man damit besser zu Leben.

Dziurdz aus Berlin (26.11.2019): Aufklärung und Hinweise sind überlebenswichtig.

Ohne Namen (26.11.2019): Die Informationen, herausgegeben von Experten, sind eine wertvolle Hilfe, nicht nur für die eigene Person, sondern auch für das persönliche Umfeld.

Angelika B. aus Berlin (26.11.2019): Diese Ratgeber finde ich für jeden Menschen egal welchen Alters wichtig und richtig.

Manfred K. aus Nordkirchen (26.11.2019): Als Übungsleiter einer Herzsportgruppe möchte ich gern über alles informiert und auf dem neuesten Stand sein. Die Expertenschriften der Deutschen Herzstiftung sind dafür gute Ratgeber.

H. S. aus Essen (26.11.2019): Ich finde es lebenswichtig, da mein Mann nach Infarkt mit Herzstillstand jetzt Schrittmacherträger ist, ich selbst bereits eine Ablation hinter mir habe, leichte Rhythmus Störungen "weg huste" was aber wohl kein Dauerzustand sein wird. Außerdem Marcumar Patientin nach Lungenembolie bei APS und Rheumatikerin, also alles nicht so toll.

Erich W. aus Würzburg (26.11.2019): Ich finde diese Expertenschriften mehr als notwendig.

Theo H. aus Fürth (26.11.2019): Es gibt nur eine Anwort, einmalig!

S. V. aus Halstenbek (26.11.2019): Sehr, sehr wichtig! Dadurch können Laien sensibilisiert werden auf die Symptome, die ihnen ihr Körper sendet.

Eibert W. aus Waldkraiburg (26.11.2019): Sehr geehrte Damen und Herren, soeben habe ich ein Exemplar des kostenlosen Ratgebers bestellt. Seit 1994 bin ich Herzgruppenleiter im Reha-Sportverein Waldkraiburg mit 3 Herzgruppen. Besteht die Möglichkeit, dass ich ca. 50 oder 60 Exemplare des Ratgebers für die Herzgruppenteilnehmer erhalten kann. Ihre Publikationen sind sehr informativ, verständlich formuliert und deshalb immer gefragt. Vielen Dank im Voraus für Ihre Bemühungen.

Bettina Z. aus Ratingen (26.11.2019): Ich bestelle zum ersten Mal, aber ich finde es wichtig informiert zu sein auch im Hinblick auf meine Mutter.

Ohne Namen (26.11.2019): Lehrreich und informativ. Als Vorbereitung für ein Gespräch mit meinem Kardiologen.

Erika W. aus Rinyaujlak (26.11.2019): Ich bin froh, dass ich bei der Herzstiftung Mitglied bin. Denn ich erhalte dadurch immer wertvolle Tipps.

Erika W. aus Rinyaujlak (26.11.2019): Ich bin froh, dass ich bei der Herzstiftung Mitglied bin. Denn ich erhalte dadurch immer wertvolle Tipps.

Hans,-Joachim K. aus Allensbach (26.11.2019): Ich finde die Tipps und Hinweise in den Newslettern sehr hilfreich, auch für die Vorbereitung eines Arztgespräches.

Ohne Namen (26.11.2019): Diese und weitere Infos finde ich sehr wichtig.

Klaus-Dieter W. aus Nordkirchen (26.11.2019): Diese geballten und fundierten Beiträge sind für jeden Betroffenen aber auch für jeden Interessierten "Gold" wert. Sehr empfehlenswert !

Rudolf A. aus Fürth (26.11.2019): Für betroffene Herzpatienten sind diese Expertenschriften sehr wichtig und hilfreich! Ich studiere sie immer wieder gern da Sie in einem auch für Laien gut verständlichen Deutsch verfasst sind. Dafür gebührt Ihnen ein großes Dankeschön.

Uwe S. aus Lüdenscheid (26.11.2019): Sehr informativ, aber ich würde mir wünschen, dass Sie mehr auf seltene Herzerkrankungen eingehen würden, wie zB: Herzsarkoidose. Mit dieser Krankheit steht man sehr einsam da. Viele Grüße!

Manfred E. aus Dienheim (23.11.2019): Ich finde das aufklärend und sehr informativ. Vor allem finde ich den Bericht über neue Herzzellen züchten grandios. Weiter so.

Alfred K. aus Solms (23.11.2019): Ich finde sie außerordentlich wichtig denn ein Arzt kann diese Beratung aus Zeitgründen wohl kaum machen.

Ohne Namen (22.11.2019): Es ist wichtig informiert zu sein. Gerade bei mir treten hin und wieder plötzliches Herzrasen auf. Ohne erkennbaren Grund. Da möchte man schon über mögliche Warnsignale informiert sein.

Dr. Peter W. aus Lorsch (22.11.2019): Die Hefte sind hervorragend. Für die Zukunft alles Gute

Juanita K. aus Berlin (22.11.2019): Sehr geehrte Damen u. Herren, in jungen Jahren denkt man wohl kaum über plötzlichen Herztod nach, später schon. Ich halte Aufklärung generell für sehr wichtig. Wir haben nur dieses eine Leben und das sollte man vor Raubbau schützen. Man sollte die Signale, die uns unser Körper sendet verstehen um entsprechende Maßnahmen ergreifen zu können. Das hilft nicht mir und selbst, sondern auch der Familie oder den uns Nächststehenden.

Reiner B. aus Karlsruhe (18.11.2019): Ich finde diese Aufklärung neben Meinungen eines Kardiologen sehr sehr wichtig! Die Termine bei einem Kardiologen bekommt man nicht von heute auf Morgen.

Pierre M. aus Bertrange (18.11.2019): Hallo, ich erwache morgens und habe Herzrasen. Am Tag ist es kein Problem außer Schwindel und Taumeln. Danke für eine Antwort

Antwort der Deutschen Herzstiftung: Vielen Dank für Ihren Kommentar. Für Fragen zu diesem Thema können Sie am einfachsten die » Sprechstunde der Herzstiftung nutzen, da unsere Herzexperten an dieser Stelle keine Nachfragen beantworten können. Alles Gute und herzliche Grüße! Ihre Deutsche Herzstiftung

Annette J. aus Bochum (17.11.2019): Für mich sind Ihre Broschüren immer lehrreich. Da ich einen herzsportgruppe angehöre, wird auch viel über die Krankheit „Herz“ gesprochen. Ich bin froh, dass ich Fachwissen nachlesen kann. Es wäre nett, wenn Sie mir ein paar Aufnahmen zur Mitgliedschaft zukommen lassen. Vielleicht kann ich doch den einen oder anderen dazu bewegen, Mitglied zu werden.

Marcel B. (15.11.2019): Sehr informativ. Bravo und herzlichen Dank.

A. R. aus Lüdenscheid (15.11.2019): Ich finde die Aufklärung im Gesundheitsbereich sehr wichtig. Jeder Einzelne kann somit eigenverantwortlich dazu beitragen, Zusammenhänge zu erfassen und so Erkrankungen vorzubeugen.

Wolfgang K. aus Aurich (13.11.2019): Jeder Herzpatient (unabhängig von der Art der Erkrankung) sollte über die Funktion seines Herzens und die Folgen der Erkrankung (auch als medizinischer Laie) Wissen aneignen, um beim Gespräch mit seinem Arzt/Kardiologen ein kompetenter Patient zu sein, der versteht, was und warum der Arzt etwas tut oder verschreibt. Er kann damit zum "Mitarbeiter in eigener Sache" sein und sich nicht nur passiv behandeln zu lassen. Viele Schritte seiner Behandlung werden dadurch leichter verständlich und effektiver.

H. O. aus Schleswig-Holstein (12.11.2019): Die Expertenschriften der Deutschen Herzstiftung sind mir zur Orientierung im Umgang mit meiner Herzerkrankung und auch für das Gespräch mit meinem Arzt eine wichtige Orientierungshilfe und geben mir mehr Sicherheit. Vielen Dank für diese Hilfen! H.O.

Erika G. aus Hamburg (11.11.2019): Sehr wichtig! Ich habe seit vielen Jahren intermittierendes Vorhofflimmern (trotz bereits drei Ablationen) und weiß aus ihren Informationen, dass es wichtig ist dazu weiter zu forschen.

Doris A. aus Warendorf (10.11.2019): Sehr wichtig vor allen für ältere Menschen.

Marita F. (10.11.2019): "Wissen ist Macht" besagt ein altes Sprichwort. #Darum freue ich mich auf den Erhalt des Ratgebers "Bedrohliche Herzrhymusstörungen..." Vielen Dank.

Helmut R. aus Emden (09.11.2019): Ich finde die Expertenschriften äußerst wichtig. Es gibt in der Medizin permanent neue und lebenswichtige Erkenntnisse für Herzpatienten, die durch solche Informationen weitergegeben werden. Ebenso gilt es, das vorhandene Wissen über die persönliche Herzkrankheit, die damit verbundenen Risiken, und die Maßnahmen zur Erhaltung eines stabilen Zustands immer wieder aufzufrischen.

Ohne Namen (08.11.2019): Ich finde sie jedenfalls nützlich als Information für uns Ältere

Karl B. aus Vechta (08.11.2019): Bei jedem Arztbesuch lese ich die dort ausliegenden Exemplare. Alles ist sehr informativ und einleuchtend dargestellt.

Dr. Klaus F. (08.11.2019): Es ist sehr wichtig und ein sehr nützlicher Service. Ein ganz wichtiges Thema, unser Herz. Es soll gesund bleiben, damit es auch immer für andere Menschen schlagen kann. Ich haben meinen Vater durch Sekundentod verloren als ich 23 war. Diese Erfahrung sollen andere nicht machen müssen.

Silvia A. aus Lüdenscheid (08.11.2019): Für alle Betroffenen aber auch allgemein für andere interessierte Menschen sehr gut lesbare Informationen, rund um unser lebenswichtiges Organ. Die Broschüren sind ein unverzichtbares Instrument in der Beratung/Begleitung von Menschen mit Herzerkrankungen.

S. aus Sigmaringen (07.11.2019): Sehr wichtig, ich habe im Mai 2019 meine Mutter an einem Herztod verloren. Habe ständig noch ein schlechtes Gewissen nicht im Vorfeld daran gedrängt zu haben das Herz zu untersuchen. Sie war vorbelastet. Ich habe keinen gefunden der mir meine Fragen beantworten konnnte, erklären könnte was passiert ist oder sein könnte. Suche Antworten um mir selber zu helfen. Zu dem würden jetzt bei mir Unregelmäßigkeiten gefunden am Herz, wo keiner definieren kann was es ist. Ich finde es wichtig das es die Ratgeber gibt.

Frank B. aus Hannover (06.11.2019): Ihre Arbeit und Dokumentation ist eine sehr hilfreiche Unterstützung, insbesondere für Betroffene, welche jede richtige Information benötigen, um ihre Lebensqualität zu erhalten. Vielen Dank dafür!

Gerhard F. (06.11.2019): Sehr wichtig.

Birgit P. aus Frankfurt (06.11.2019): Sehr wichtig! Bin erst seit kurzem Mitglied und habe aus Ihrem Infomaterial für mich wertvolle Hinweise gefunden, die mich zudem sehr motiviert haben, mit meinen eigenen Anstrengungen zur Gesundheitsverbesserunf fortzufahren.

Ohne Namen (06.11.2019): Unabhängige Informationen sind durch die schnelle Zeit der Entwicklung sehr wichtig. Dankeschön

H. F. aus Hofheim (06.11.2019): Sämtliche Broschüren und Ratgeber der Herzstiftung sind ausführlich und sehr verständlich verfasst. Die Informationen helfen wirklich weiter.

Franz-J. F. aus Holzwickede (06.11.2019): Die Expertenschriften der Herzstiftung helfen, die Krankheit, bei mir KHK, gut im Griff zu haben und somit meine Lebensqualität zu erhalten.

Klaus M. aus Berlin (06.11.2019): Regelmässige Informationen helfen insbesondere älteren Menschen, sich auch über neuere Forschungsergebnisse besser informieren zu können. Das beruhigt oftmals und lässt die ganz besonderen Ängste deutlichf kleiner werden.

G. S. (05.11.2019): Bitte um Zusendung aller Herzstiftung- Hefte. Bin sehr interessiert - da ich nach Stent OP mich weiter informieren möchte. - aber leider bin ich vollkommen allein gelassen. Vor allem mit dem Hinweis - sie können Diabetes usw bekommen. Warum weshalb wurde nicht gesagt. Darum bin ich Mitglied der Herzstiftung um mich zu informieren. Danke für Ihre. Arbeit.

Georg K. aus Tarthun (05.11.2019): Sehr geehrte Damen und Herren, die Patienteninformationen und Expertenschriften sind für uns Betroffene stets eine Wahre Fundgrube. Dank der vielseitigen Informationen bin ich in der Lage mit meinem Hausarzt und Kardiologen qualifizierter und mit einem solideren Krankheitswissen zu kommunizieren.

Winfried (04.11.2019): Finde ich toll und sehr gut.

Stephan (04.11.2019): Da ich schon 2x wegen Herzrhythmusstörungen mit bis zu 200er Puls / Vorhofflimern und nach Schlaganfall im Okt 2016 im Krankenhaus war, bin ich für jede kompetente Information zum Thema dankbar.

Swantje A. aus Hamburg (03.11.2019): Sehr wichtig, da ich nicht nur familiär vorbelastet, sondern auch Diabetikerin bin.

Olaf L. aus Osnabrück (03.11.2019): Ich finde es gut das es die Expertenschriften gibt. Kann mir aber keine Meinung darüber machen weil ich neu bin mit den Herzproblemen. Ich erhoffe mir das ich gute Informationen in den Schriften finde.

Reinhold F. aus Mühlhausen-Ehingen (03.11.2019): Sehr wichtig, da nur Wissende vorbeugen und helfen können. Grundsätzlich sind die Kultusminister*Innen gefordert. Im Lehrplan fehlen u.A. gesunde REGIONALE Ernährung. Wenn der Wille vorhanden wäre, dann hätten wir viele Volkskrankheiten NICHT oder nur geringfügig.

Elisabeth (02.11.2019): Finde es sehr gut, dass es so gut verständliche Info gibt. Herzlichen Dank.

Anna H. aus Stuttgart (02.11.2019): Für mich sehr wichtig. Da schon mein Vater mit 59 Jahre ein Bruder mit 39 Jahre und ein Bruder mit 43 Jahre am plötzlichen Herztod gestorben sind. Ich selbst hatte 2017 mit 56 Jahre einen Herzinfarkt. Seither starke Rhythmusstörungen. Bin dankbar für jeden Rat da ich sehr verunsichert und ständig in Angst bin an einen plötzlichen Herztod zu sterben.

E. B. aus Schopp (02.11.2019): Ich finde dass sehr wichtig. Hatte auch einen Herzinfarkt und die KHK. Auch die Tipps sind wichtig.

G. H. aus Heiligenhaus (01.11.2019): Die Expertenschriften finde ich sehr gut und ebenso wichtig. Jeder Betroffene ist dankbar über fundierte Informationen, Grundwissen und Zusammenhänge der Erkrankung, es nimmt auch ein Stück weit die Angst weg, die leider immer wieder bei jeder neuen Attacke dabei ist. Ich habe mir die entsprechenden Veranstaltungen für die „Herzwochen“ schon vorgemerkt. Die Deutsche Herzstiftung hat meine größte Hochachtung.

Dagmar aus Eutin (01.11.2019): Finde ich sehr gut, da verständliche Informationen immer helfen bei Erkrankung und Vorbeugung. Jeder hat damit die Möglichkeit besser zu verstehen und eventuell etwas zu tuen. Sei es bessere Medikamenteneinstellung oder besser vorzubeugen.

Günter B. aus Uchte (31.10.2019): Die Infos im Newsletter sind sehr informativ für mich als Patient mit Bypässen, Aortenklappenersatz und Vorhofflimmern.

Ohne Namen (31.10.2019): Da in meinem Gewerbe "ambulante Pflege" gute und auch wichtige Fortbildungen selten sind, da zu teuer, zu Zeit aufwendig. So ist es meine privat Sache geworden, ich lese gerne die Epertenschriften.

Josef B. aus Kerpen (30.10.2019): Als Betroffener finde ich die Schriften der Herzstiftung nicht nur sehr informativ, sondern auch gut verständlich. Durch die Informationen hat man ein ganz anderes Verständnis von seiner Herzerkrankung und man wird angeregt, auch selbst an der Gesundung oder Verbesserung der Krankheitssituation aktiv mitzuarbeiten. Besten Dank an die Herzstiftung und die Ärzte und sonstigen Mitarbeiter, die erst solche Schriften ermöglichen.

Ariane D. aus Rhein-Sueg-Kreis (29.10.2019): Ich finde es sehr wichtig, dass es solche Fachzeitschriften mit detaillierter Aufklärung gibt. Ich bin gespannt auf mein Exemplar, da ich selbst betroffen bin. Mehr dazu später gerne.

Dr. Christian J. aus Pulheim (29.10.2019): Sehr wichtig, da ich selbst eine Myokarditis vor Jahren hatte, die zunächst unerkannt blieb. Prof. Dr. Hubert Seggewiß hat die Myokarditis zum Glück diagnostiziert und erfolgreich behandelt, jetzt laufe ich wieder Marathon. Jeder Sportler muss auf seinen Körper hören, daher finde ich deratige Informationsartikel äußerst wichtig! Vielen Dank!

Siegmar W. aus Esslingen am Neckar (29.10.2019): Seit Jahren leite ich eine Selbsthilfegruppe für Herzpatienten mit implantiertem Defibrillator (ICD). Dabei sind mir die Herzstiftungs-Newsletter eine große Hilfe und ihre Experten-Ratschläge werden bei uns regelmäßig besprochen. Unseren Mitgliedern empfehle ich aus vollster Überzeugung Ihre Homepage www.herzstiftung.de als beste Online-Informationsplattform für Herzpatienten. Großartig, was die Deutsche Herzstiftung hier leistet. Dafür unser herzliches Dankeschön!

Dieter + Monika P. aus Oldenburg in Holstein (29.10.2019): Herzlichen Dank für die von Ihnen zur Verfügung gestellten Infos. Bin begeistert als Mitglied über soviel vertrauenswürdige Informationen.

Markus L. aus Meckenheim (29.10.2019): Grundsätzlich finde ich die Expertenschriften sehr wichtig, bis zur Diagnose meiner Erkrankung hatte ich keinerlei Bezug zur Thematik. Durch die Expertenschriften habe ich hierzu einiges gelernt und auch in Hinsicht auf die eigene Gesundheit einiges dazu gelernt.

Ohne Namen (29.10.2019): Sehr wichtig und dadurch präventiv!!!

Christina W. aus Frankenhardt (28.10.2019): Guten Tag, Ja ich finde es sehr wichtig, zu wissen wie man sich verhält, wenn das Herz außer Takt gerätst oder vielleicht gänzlich versagen will. Ich selber leide unter Herzrythmusstörungen den sogenannten AV Block 2 und habe immer sehr große Angst. Über gute Hinweise bin ich sehr dankbar.

Heribert W. aus Flensburg (28.10.2019): Ich finde es großartig, von Fachleuten Informationen zu bekommen, die mir helfen und mir die Angst nehmen.

D. W. aus Wittlich (28.10.2019): Gibts es Wichtigeres?, ich denke, das was Sie hier machen ist SUPER!!!

W. K. aus Einbeck (28.10.2019): Sehr wichtig!

Ohne Namen (28.10.2019): Ich schicke Ihnen einen Kommentar nach Lektüre der Expertenschrift.

Gerhard R. aus Heubach (28.10.2019): Sehr wichtig. Die fachliche Information gibt Sicherheit und die Möglichkeit besser und zielgerichteter mit Herzproblemen umzugehen.

Smitty (28.10.2019): Sehr gute Informationen rund um das Thema Herz- und Kreislauferkrankungen. Die Vortragsreihen kann ich ausdrücklich empfehlen.

Claudia G. aus Idstein (28.10.2019): Beruhigend, somit sehr wichtig.

B. aus Füllinsdorf (28.10.2019): Die Expertenschriften sind gute Quellen für zusätzliche Informationen.

Isolde L. aus Niederkirchen (28.10.2019): Prävention und Früherkennung.

Katja aus Geretsried (28.10.2019): Ich finde diese Ratgeber sehr wichtig, da viel Informatives und Neues für mich enthalten ist.

Felix S. aus Bamberg (28.10.2019): Die Expertenschriften informieren hervorragend und sind auch für den medizinischen Laien verständlich geschrieben.

Gisela E. aus Hinte-Westerhusen (28.10.2019): Sehr wichtig für eine erste Orientierung. Es steht ja immer im Raum, ob Herzrhythmusstörungen harmlos sind und man sich mit dem Gang zum Arzt wegen Geringfügigkeit lächerlich machen könnte.

Ohne Namen (28.10.2019): Die Expertenschriften sind auch für Laien sehr lesenswert und hilfreich, das eigene Problem zu verstehen und erforderliche Schritte zu unternehmen.

Daniela H. aus München (28.10.2019): Extrem wichtig, da ich selbst nicht gut informiert bin und immer dachte, mich trifft das schon nicht oder ich bin da noch nicht in diesem Alter, dass mir dies passieren könnte. Auch zu erkennen, bei anderen und mir, was ich tun kann um zu helfen.

Rita C. aus Isernhagen (28.10.2019): Ich finde diese Ratgeber wichtig. Seit meiner Herz-OP vor 4 Jahren (Mitralklappenrekonstruktion) kam es postoperativ zu Vorhofflimmern. In meinen EKG‘s sind auch Herzrhythmusstörungen zu sehen, die aber - lt. meinem Arzt - nicht besorgniserregend sind. Ich bin dennoch immer gerne informiert und begrüße Ihre Ratgeber.

Armin H. aus Burgdorf (28.10.2019): Sehr wichtig und informativ.

Ohne Namen (28.10.2019): Guten Tag, ich bin eine 61-jährige KHK-Patientin und möchte rund um das Thema Herz informiert sein. Da ich selbst in der Klinik arbeite, interessiert mich zusätzlich medizinisches Wissen.

Wilma W. aus Bayern - Röthenbach (28.10.2019): Ich finde es sehr wichtig mich darüber zu informieren da ich unter Rhythmusstörungen leide, aber noch nie etwas konkretes festgestellt werden konnte.

Henry N. aus Schöningen (28.10.2019): Ich finde die Ratgeber sind eine sind eine gute Unterstützung bei unserer Erkrankung und ein toller Ratgeber. Jeder der eine Herzerkrankung hat sollte sich über "Seine Erkrankung" schlau machen, damit er den Arzt besser versteht und die Vorzeichen deuten kann. Mann will ja noch leben... das Leben ist doch schön!

Ohne Namen (28.10.2019): Ich habe schon einige Broschüren. Sehr viele interessante Empfehlungen lassen mich gelassener mit meiner Herzerkrankung umgehen. So kann ich mich besser auf den Arztbesuch vorbereiten.

Carl-Heinz G. aus Hamburg (28.10.2019): Als Betroffener halte ich diese Expertenschrift für außergewöhnlich wichtig, um mich richtig verhalten zu können, damit ich ein Fortschreitender Erkrankung vermeiden kann.

Ernst K. aus Maulbronn (27.10.2019): Für mich sind diese Expertenschriften sehr wichtig, ich habe 4 Bypässe und seit 15 Monaten einen Stent.

Ohne Namen (27.10.2019): Die Expertenschriften sind ausführlich und vor allem verständlich für den Patienten verfasst. Dadurch ist es möglich, diese Expertenschriften bei gesundheitlichen Problemen als Nachschlagewerk zu nutzen, um Beschwerden zu erkennen und dem Kardiologen damit die Symptome / Beschwerden verständlicher zu erläutern. Das Wissen um die eigene Krankheit gibt Sicherheit und damit Lebensqualität.

Jörg K. aus Soltau (27.10.2019): Ich finde es sehr wichtig zu informieren, Danke dafür.

Rita M. aus Berlin (27.10.2019): Ja, ich finde es schon sehr wichtig, darüber Bescheid zu wissen. Vielleicht kann man vorbeugend einiges tun. Und wenn man in diese Situation gerät, sollte man wissen, was zu tun ist. Danke für Informationen.

Martha E. aus Graz, Österreich (27.10.2019): Ich habe bereits zwei der Expertenschriften gelesen, leide unter Herzrhythmusstörungen und bin mit diesen Informationen bestens beraten. Verständlich erklärt könnten bei mir Ängste abgebaut werden. Ich bedanke mich bei allen Experten und kann nur höchstens Lob über die Professionalität aussprechen, sowohl medizinisch als auch über das Layout.

Y. W. aus Affing (27.10.2019): Ich finde es insgesamt wichtig auf seine Gesundheit, vor allem auf sein Herz zu achten. Ich finde die Deutsche Herzstiftung daher sehr gut, samt Ihrer Ratgeber, Ärztesprechstunden, Kochbücher, Veranstaltungen, etc. sowie Ihrem gesamten Engagement. Danke Ihnen allen für die Weitergabe Ihres Wissens zur Unterstützung für Betroffene und Angehörige.

Britt L. aus Essen (27.10.2019): Alle Ratgeber der Deutschen Herzstiftung sind wichtig… Wie auch jetzt „bedrohliche Herzrhythmusstörungen, wie schütze ich mich vor dem plötzlichen Herztod“... Vielen Dank dafür…

Frank L. aus Berlin (27.10.2019): Sehr wichtig, da ich 4x reanimiert wurde, 4 Tage im Kältekoma lag und jetzt mit einem ICD ausgestattet bin. Dies war mit 43 Jahren. Vorher habe ich davon nie gehört und hätte dies durch Vorbeugung und erkennen gern vermieden. Darum finde ich Verhinderung durch Aufklärung verdammt wichtig. Man kann von Glück reden, dass ich zu dem Zeitpunkt nicht alleine war und zu dem in einer Großstadt mit engmaschigen Gesundheitssystem lebe. Mehr Aufklärung hilft zu verstehen und zu erkennen.

Ohne Namen (27.10.2019): Sehr wichtig zur Aufklärung über Ursachen und Symptome sowie Maßnahmen bei auftretenden Herzrhytmusstörungen.

Evelyne B. (27.10.2019): Ich halte die Informationen sehr wichtig als Ergänzung ärztlicher Beratung.

Dieter H. aus Neu-Anspach (25.10.2019): Sehr nützlich und aufschlussreif!

Renate H. aus Karlshuld (24.10.2019): Eine gute Möglichkeit sich umfassend zu informieren.

Ohne Namen (24.10.2019): Da in meiner Familie verstärkt das Brugada Syndrom vorhanden ist, finde ich die Aufklärung wichtig.

Ute G. aus Oschatz (23.10.2019): Ich finde sie sehr informativ und für Laien gut und verständlich erklärt. Die Erklärungen nehmen mir Angst .Bin Träger eines Schrittmacher und leide unter Herzrhytmusstörungen.

Arno D. aus Alsdorf (21.10.2019): Bin am 04.06.2019 im Herzzentrum Uni Bonn operiert worden. Vor etwa 4 Wochen erneut Brustschmerzen und Verengung im Halsbereich. Manchmal Luftnot. Vor 14 Tagen erneut Katheter. Alle 3 Bypässe frei, aber die kleineren Herzkranzgefäße dicht. Medikament Ranexa soll die Lösung sein. Bisher kein Erfolg. Ranexa macht Darmflora kaputt. Hosen voll und man merkt es nicht. Neues Medikament Molsidomin 8 mg. Hosen nicht mehr voll, aber noch kein Erfolg. Habe Sorge, das was schief geht. Was tun?

Antwort der Deutschen Herzstiftung: Vielen Dank für Ihren Kommentar. Für Fragen zu diesem Thema können Sie am einfachsten die » Sprechstunde der Herzstiftung nutzen, da unsere Herzexperten an dieser Stelle keine Nachfragen beantworten können. Alles Gute und herzliche Grüße! Ihre Deutsche Herzstiftung

Werner S. aus Pforzheim (20.10.2019): Sehr wichtig! Als Betroffener spielt man leicht das Risiko herunter, weil man sich an die unregelmäßigen Schläge irgendwann gewöhnt. Doch der Schlaganfall lauert im Hintergrund. Großes Lob an die Stiftung für Ihre Arbeit!

Dieter aus Freiburg im Breisgau (20.10.2019): Broschüren sind wichtig für erkrankte Menschen, weil hilfreiche Tipps und Ratschläge enthalten sind.

Roland aus Saarbrücken (20.10.2019): Ich finde die Expertenschriften sehr hilfreich da sie auch für Laien verständlich geschrieben sind. Sie geben einen guten Überblick über neueste Erkenntnisse, praktische Hinweise was ich als Herzpatient beachten sollte und insbesondere sind sie ein gutes Nachschlagewerk zur Vorbereitung auf anstehende Arztbesuche.

Otto S. aus Nürnberg (20.10.2019): Mir persönlich haben andere Schriften bereits sehr geholfen, mein Wissen in Bezug auf Herzerkrankungen zu erweitern. Insofern halte ich Ihre Schriften für sehr wichtig.

Carsten aus Flensburg (19.10.2019): Sehr informative Schriften, kurz und verständlich zusammengefasst, daher sehr hilfreich. Vielen Dank

Heinrich H. aus Schorndorf (19.10.2019): Ihre Expertenschriften sind für mich sehr wichtig. Sie vermitteln mir Wissen und damit Sicherheit in Gesprächen mit meinen Ärzten. Und es ist beruhigend zu erfahren, dass man mit seinen Herzproblemen nicht alleine ist und nicht alleine gelassen wird. Vielen Dank!

Helga M. aus Schleswig Holstein (18.10.2019): Die Expertenschriften sind neben den Gesprächen mit meinem Kardiologen eine große Hilfe zum Verständnis meiner Herzprobleme, habe einen Schrittmacher. Vielen Dank dafür!

ohne Namen (17.10.2019): Ich lese Ihre Schriften gern und wiederholt. Sie sind gut, leicht verständlich geschrieben und vor allem neutral, fundiert und nicht von großen Konzernen abhängig. Vielen Dank dafür. Gern bin ich auch wieder für eine Spende bereit.

Christoph C. aus 59077 Hamm (17.10.2019): Diese finde ich sehr gut, vor allen für medizinische Leien.

Detlef W. aus Berlin (17.10.2019): Die bereitgestellten Informationen sind klar und auch für einen Nichtmediziner verständlich dargelegt.

ohne Namen (17.10.2019): Informationen zu diesem Thema ist für jedermann extrem wichtig da Herzkrankheiten an Nr. 1 der Sterblichkeit stehen. Jeder Bürger sollte sich gründlich informieren und sich nicht nur auf seinen Arzt verlassen.

Klaus U. aus Merenberg bei Weilburg (17.10.2019): Die Experten Schriften sind immer hervorragend geschrieben und leicht verständlich, auch für Nichtärzte!!! Sind auch sehr gut geeignet, um spezielle Fragen, die in der SHG Herz Weilburg auftauchen, zu behandeln. Auch Chefarzt Dr. Michael Seng steht uns gerne Rede und Antwort. Danke dafür!!!

Veronika D. aus Leverkusen-Opladen (17.10.2019): Die Hinweise und Anregungen, sowie die Grunslagen der koronaren Herzkrankheit sind sehr gut.

Holger J. aus München (17.10.2019): Man kann nicht früh genug so informativ aufgeklärt werden wie mit den kompetenten Broschüren der Herzstiftung.

Ursula M. aus Bayreuth (16.10.2019): Ich finde die Expertenschriften sehr gut und habe durch diese Information eine Katheter Ablation in Erlangen machen lassen mit sehr gutem Erfolg. Ich war durch diese Berichte beruhigt und wusste was mich erwartet. Ein halbes Jahr ist vergangen und mir geht es sehr sehr gut. Hätte ich nicht davon erfahren, hätte ich diese Operation bestimmt nicht gemacht. Alle Berichte sind hervorragend. Ich mache jeden auf diese Zeitschrift aufmerksam. Mit freundlichen Grüssen Werde demnächst Mitglied!

Hans-Hermann S. aus Lüdenscheid (16.10.2019): Vor und neben der ärztlichen Betreuung sind die Newsletter eine sehr hilfreiche Information zur Verständigung und Akzeptanz der persönlichen Diagnose. Finde die Herzstiftung eine segensreiche Einrichtung. Herzlichen Dank!

Stefan M. aus Reichenbach (16.10.2019): Sehr wichtig, es sollte sich jeder Mensch, der schon einmal heftige Herzschmerzen hatte, ob bei Belastung oder auch ohne dafür interessieren. Ich jedenfalls kann das nur empfehlen.

Stefan aus Reichenbach (16.10.2019): Sehr wichtig. Es sollte sich jeder Mensch der schon einmal heftige Herzschmerzen hatte, ob bei Belastung oder auch ohne dafür interessieren. Ich jedenfalls kann das nur empfehlen.

Redaktion: Dr. med. Karl Eberius

Informationen

für Betroffene und Interessierte

069 955128-400

Mo-Do 9 bis 17 Uhr und Fr 9 bis 16 Uhr

Experten-Ratgeber

„Bedrohliche Herzrhythmus­störungen: Wie schütze ich mich vor dem plötzlichen Herztod?“

Herz-Infos

Plötzlicher Herztod: Wer ist gefährdet? Wann sind Herzrhythmusstörungen bedrohlich? Wann schützt eine Ablation vor dem plötzlichen Herztod? Das und vieles mehr beantwortet der 138-seitige Herzstiftungs-Ratgeber in 16 Beiträgen, laienverständlich von Herzspezialisten geschrieben.

➞ Ihr kostenloses Exemplar

Aktuelle Mitglieder-Zahl

100.000

Die Herzstiftung wurde 1979 ge­grün­det und hat heute mehr als 100.000 Mitglieder (ein­schließ­lich 1.700 Eltern herz­kran­ker Kinder).
➞ Vorteile der Mitgliedschaft u. Online-Antrag
➞ 7.545 Meinungen zur Mitgliedschaft

Tipp für Herzpatienten

Exklusive Zeitschrift zu Herzerkrankungen

HERZ HEUTE

In HERZ HEUTE geben un­ab­hän­gi­ge Herz­ex­per­ten, die z. B. als Chef- oder Oberärzte an Uni­ver­si­täts­kli­ni­ken tätig sind, wertvolle Rat­schlä­ge zu Herz­krank­hei­ten (wel­che neuen The­ra­pien tatsächlich zu em­pfeh­len sind oder wie Be­trof­fe­ne ihre Er­kran­kung selbst po­si­tiv be­ein­flus­sen können).
Mitglieder bekommen die ex­klu­si­ve Zeitschrift, die nur über die Herz­stif­tung und nicht am Kiosk erhältlich ist, kostenfrei 4x/Jahr im Abon­ne­ment nach Hause ge­lie­fert.
Weiter zum Archiv