Experten-Ratgeber

Vorhofflimmern und Gerinnungshemmung: Das sollten Betroffene wissen

Ratgeber Vorhofflimmern

Welche Behandlungen sind bei Vorhofflimmern tatsächlich zu empfehlen? Wer ist gefährdet? Wie schützt man sich vor Gefahren wie Schlaganfall und Herzschwäche? Was sollten Betroffene über die neuen Gerinnungshemmer wissen?

Das und vieles mehr beantwortet der 136-seitige Herzstiftungs-Ratgeber, laienverständlich von Herzspezialisten geschrieben.

Hinweis: Weitere Informationen zum Themenspektrum Herzrhythmusstörungen wie Herzschrittmacher u. Störeinflüsse auf Herzschrittmacher, Implantierbarer Defi/ICD, Kalium und Magnesium bei Rhythmusstörungen erhalten Sie kostenfrei hier.

Bestellen Sie jetzt den Ratgeber kostenlos über das Formular.

weitere Kapitel zum Download

Als Mitglied können Sie weitere Kapitel herunterladen. Tipp: Wenn Sie noch kein Mitglied sind, können Sie dies ➞ hier kurz nachholen und gleichzeitig die umfangreiche Arbeit der Herzstiftung unterstützen. Denn sie erhält keine öffentlichen Mittel und arbeitet unabhängig von wirtschaftlichen Interessen.

Ich bestelle kostenlos
Kontaktdaten

Tipp: Wenn Sie noch kein Mitglied sind, können Sie dies ➞ hier kurz nachholen

Nichts mehr verpassen: Ich möchte zusätzlich den kostenfreien Herzstiftungs-Newsletter mit regelmäßigen Tipps zu Herzerkrankungen abonnieren (jederzeit abbestellbar):


Bislang 3 Kommentare zu dieser Expertenschrift

Michael P. aus Norderstedt (28.01.2020): Die Sonderbände sind alle sehr informativ und auch für Laien sehr gut aufbereitet

Mel aus Fürth (08.01.2020): ich finde die Sonderbände toll, einfach zu lesen und verständlich. Absolut Super.

Roland H. aus Leipzig (05.12.2019): Alle bisher von der Deutschen Herzstiftung veröffentlichten Bände und Newsletter, besonders zu Herzrhythmusstörungen, waren nicht nur außerordentlich hilfreich für das Verständnis der Erkrankung durch die Betroffenen und deren Angehörigen, sondern oft auch für deren daraus abgeleiteten Schlussfolgerungen und Verhalten. Bitte weiter so!

Redaktion: wi

Informationen

für Betroffene und Interessierte

069 955128-400

Mo-Do 9 bis 17 Uhr und Fr 9 bis 16 Uhr

Experten-Ratgeber

„Bedrohliche Herzrhythmus­störungen: Wie schütze ich mich vor dem plötzlichen Herztod?“

Herz-Infos

Plötzlicher Herztod: Wer ist gefährdet? Wann sind Herzrhythmusstörungen bedrohlich? Wann schützt eine Ablation vor dem plötzlichen Herztod? Das und vieles mehr beantwortet der 138-seitige Herzstiftungs-Ratgeber in 16 Beiträgen, laienverständlich von Herzspezialisten geschrieben.

➞ Ihr kostenloses Exemplar

Aktuelle Mitglieder-Zahl

100.000

Die Herzstiftung wurde 1979 ge­grün­det und hat heute mehr als 100.000 Mitglieder (ein­schließ­lich 1.700 Eltern herz­kran­ker Kinder).
➞ Vorteile der Mitgliedschaft u. Online-Antrag
➞ 7.911 Meinungen zur Mitgliedschaft

Tipp für Herzpatienten

Exklusive Zeitschrift zu Herzerkrankungen

HERZ HEUTE

In HERZ HEUTE geben un­ab­hän­gi­ge Herz­ex­per­ten, die z. B. als Chef- oder Oberärzte an Uni­ver­si­täts­kli­ni­ken tätig sind, wertvolle Rat­schlä­ge zu Herz­krank­hei­ten (wel­che neuen The­ra­pien tatsächlich zu em­pfeh­len sind oder wie Be­trof­fe­ne ihre Er­kran­kung selbst po­si­tiv be­ein­flus­sen können).
Mitglieder bekommen die ex­klu­si­ve Zeitschrift, die nur über die Herz­stif­tung und nicht am Kiosk erhältlich ist, kostenfrei 4x/Jahr im Abon­ne­ment nach Hause ge­lie­fert.
Weiter zum Archiv