Positiver Nebeneffekt des Spendens

Nicht vergessen: Spenden für die Herzstiftung sind steuerlich absetzbar

Bislang ➞ 1 Kommentar zu diesem Beitrag

Spenden und Steuern sparen

Bitte denken Sie beim Ausfüllen Ihrer Steuererklärung daran, dass Spenden an die Deutsche Herzstiftung ebenso steuerlich abzugsfähig sind wie der Jahresbeitrag für die Herzstiftungs-Mitgliedschaft. Hintergrund ist, dass soziales Engagement in Deutschland als hohes Gut angesehen wird und deshalb Zuwendungen an gemeinnützige Organisationen von steuerlicher Seite eine besondere Wertschätzung erfahren.

Bitte beachten Sie, dass die Deutsche Herzstiftung ab einer Spende von 25 Euro automatisch eine steuerlich anerkannte Zuwendungsbestätigung verschickt. Bei geringeren Beträgen kann eine solche Zusendung auf Wunsch erfolgen, wobei von den Finanzämtern Spenden bis zu 200 Euro grundsätzlich ohne gesonderte Zuwendungsbestätigung anerkannt werden (wenn bei Spenden an eine gemeinnützige Organisation ein Zahlungsnachweis eingereicht wird, z. B. in Form einer Kopie des Kontoauszugs).

Wichtig: Mitgliedern wird jeweils zu Beginn eines Jahres eine Sammelbestätigung über alle Zuwendungen des vorangegangenen Kalenderjahrs zugesandt.

Sollten Sie keine Zuwendungsbestätigung benötigen, bitten wir darüber hinaus zur Verringerung des Verwaltungsaufwandes um eine kurze Mitteilung, z. B. unkompliziert per E-Mail an: info@herzstiftung.de.

Weiter zum Online-Spendenformular

Hier unsere Online-SpenderInnen der letzten 12 Monate einsehen

Ihre Meinung

Fanden Sie die Informationen auf dieser Seite zum Thema „Steuern sparen bei Spenden an die Herzstiftung!“ hilfreich?

Dürfen wir Ihren Kommentar mit Ihrem Namen und Wohnort auf den Internetseiten der Herzstiftung veröffentlichen?


Bislang 1 Kommentar zu diesem Herzstiftungs-Beitrag

Heinz Kisjes aus Oldenburg/Oldbg. (21.12.2012): Übersichtliche Anordnung und verständlicher Text des Spendenformulars. Auch die jährliche Zusammenfassung Mitgliedsbeitrag/Spenden als Quittungsbeleg für das Finanzamt finde ich optimal.

Tipp

Nichts mehr verpassen

herz-infos

Wenn Sie WhatsApp auf Ihrem Handy nutzen, können Sie damit kostenfrei wichtige Tipps zu Herzkrankheiten erhalten. ➞ Einfach auf den Button klicken und unkompliziert anmelden:

➞ Auf WhatsApp verbinden

Spenden

Ich möchte die Arbeit der Herzstiftung unterstützen:

 (weiter zur Datenergänzung)

Aktuelle Mitglieder-Zahl

97.000

Die Herzstiftung wurde 1979 ge­grün­det und hat heute mehr als 97.000 Mitglieder (ein­schließ­lich 1.700 Eltern herz­kran­ker Kinder).
➞ Vorteile der Mitgliedschaft u. Online-Antrag
➞ 3.577 Meinungen zur Mitgliedschaft

Herzstiftungs-Sprechstunde

Haben Sie Fragen zu Ihrer Herzkrankheit?

Sprechstunde

© istockphoto.com/lovleah

Bei Fragen zu Ihrer Herzkrankheit können Sie als Mitglied unsere ➞ Online-Sprechstunde nutzen.

Empfehlung

Herzschwäche-Sonderband

Abbildung Herzschwäche-Sonderband

Allen Menschen mit einer Herz­schwäche empfiehlt die Herz­stif­tung den Sonderband „Das schwa­che Herz”, in dem aus­ge­wie­sene Herzspezialisten ausführlich die wichtigsten Therapien bei einer Herz­schwä­che erläutern. Für wei­tere Infos zu dem 160-seitigen Son­der­band bitte » hier klicken.

Aktuelle Medizin-Beiträge

Tipp für Herzpatienten

Exklusive Zeitschrift zu Herzerkrankungen

HERZ HEUTE

In HERZ HEUTE geben un­ab­hän­gi­ge Herz­ex­per­ten, die z. B. als Chef- oder Oberärzte an Uni­ver­si­täts­kli­ni­ken tätig sind, wertvolle Rat­schlä­ge zu Herz­krank­hei­ten (wel­che neuen The­ra­pien tatsächlich zu em­pfeh­len sind oder wie Be­trof­fe­ne ihre Er­kran­kung selbst po­si­tiv be­ein­flus­sen können).
Mitglieder bekommen die ex­klu­si­ve Zeitschrift, die nur über die Herz­stif­tung und nicht am Kiosk erhältlich ist, kostenfrei 4x/Jahr im Abon­ne­ment nach Hause ge­lie­fert.
Weiter zum Archiv

Empfehlung

Sonderband zu KHK
und Herzinfarkt

Abbildung KHK-Herzinfarkt-Sonderband

Dieser Sonderband ist allen Menschen mit einer KHK oder einem Herzinfarkt zu empfehlen. Aus­ge­wie­se­ne Herzspezialisten er­läu­tern darin aus­führ­lich die wichtigsten Therapien bei ei­ner koronaren Herzkrankheit und nach einem Herzinfarkt. Mitglieder können den Son­der­band hier kostenlos bestellen.