Logo der European Heart Health Charta

III. OFFIZIELLE UNTERZEICHNER DER EUROPEAN
HEART HEALTH CHARTA

Wir, die Unterzeichnenden, bekräftigen aus folgenden Gründen
offiziell die European Heart Health Charter.

  • Herz-Kreislauf-Erkankungen sind noch immer die Haupttodesursache in Europa.

  • Die European Heart Health Charter hat sich sowohl die Bekämpfung als auch die Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zum Ziel gesetzt. Beide zählen zu den Prioritäten der Richtlinien zur allgemeinen Gesundheit der Menschen in der Europäischen Union.

  • Die European Heart Health Charter zielt auf Risikofaktoren und die Mobilisierung der bereichsübergreifenden Zusammenarbeit, die Unterstützung der Förderung der Herzgesundheit und die Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen auf breiter Ebene ab:

Wir werden sowohl auf europäischer als auch auf nationaler Ebene eng mit allen Unterzeichnenden zusammenarbeiten, fachintern bis hin zu allen potenziellen Partnern, politischen Organisationen und Nicht-Regierungsorganisationen, um die Herzgesundheit in Europa nachhaltig zu fördern.

 

  • Arbeitsgemeinschaft Leitende Kardiologische Krankenhausärzte e.V.
  • Bundesärztekammer
  • Deutsche Diabetes Gesellschaft
  • Deutsche Gesellschaft für Arterioskleroseforschung e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie
  • Deutsche Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen e.V.
  • Deutsche Gesellschaft zur Bekämpfung von Fettstoffwechselstörungen und ihren Folgeerkrankungen (Lipid-Liga e.V.)
  • Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe
  • Bundesverband Niedergelassener Kardiologen e.V.
  • WONCA Europe
  • Comité Permanent des Medecins Européens (Ständiger Ausschuss der Europäischen Ärzte, CPME)
  • European Institute for Women's Health (EIWH)
  • European Men's Health Forum (EMHF)
  • European Network for Smoking and Prevention (ENSP)
  • European Public Health Alliance (EPHA)
  • European Atherosclerosis Society (EAS)
  • European Society of Hypertension (ESH)
  • European Association for the Study of Diabetes (EASD)
  • International Society on Behavioural Medicine (ISBM)
  • European Association for Cardiovascular Prevention and Rehabilitation (EACPR)
  • ESC Council on Cardiovascular Nursing and Allied Professions (CCNAP)

Tipp

Nichts mehr verpassen

Herz-Infos

Wenn Sie WhatsApp auf Ihrem Handy nutzen, können Sie damit kostenfrei wichtige Tipps zu Herzkrankheiten erhalten. ➞ Einfach auf den Button klicken und unkompliziert anmelden:

➞ Auf WhatsApp verbinden

Aktuelle Mitglieder-Zahl

98.000

Die Herzstiftung wurde 1979 ge­grün­det und hat heute mehr als 98.000 Mitglieder (ein­schließ­lich 1.700 Eltern herz­kran­ker Kinder).
➞ Vorteile der Mitgliedschaft u. Online-Antrag
➞ 3.958 Meinungen zur Mitgliedschaft

Tipp für Herzpatienten

Exklusive Zeitschrift zu Herzerkrankungen

HERZ HEUTE

In HERZ HEUTE geben un­ab­hän­gi­ge Herz­ex­per­ten, die z. B. als Chef- oder Oberärzte an Uni­ver­si­täts­kli­ni­ken tätig sind, wertvolle Rat­schlä­ge zu Herz­krank­hei­ten (wel­che neuen The­ra­pien tatsächlich zu em­pfeh­len sind oder wie Be­trof­fe­ne ihre Er­kran­kung selbst po­si­tiv be­ein­flus­sen können).
Mitglieder bekommen die ex­klu­si­ve Zeitschrift, die nur über die Herz­stif­tung und nicht am Kiosk erhältlich ist, kostenfrei 4x/Jahr im Abon­ne­ment nach Hause ge­lie­fert.
Weiter zum Archiv

Aus der Herzstiftungs-Sprechstunde

„Medikamente lieber morgens oder abends einnehmen?“

Zur Antwort / Eigene Frage stellen

Tipp

Sonderdruck „Stress“

Sonderdruck Stress

Schützen Sie Ihr Herz und la­den Sie sich als Mit­glied auch folgende Herzstiftungs-Experten­schriften zum Thema Stress he­runter:

  • Sonderdruck Stress (inkl. prak­ti­schen Bei­spie­len und Zu­satz­er­läu­te­rungen, wie man sein Herz im Alltag vor Stress schützen kann)
  • Wie Stress den Blutdruck erhöht (mit wei­te­ren in­te­res­san­ten Tipps, um ge­fähr­li­chem Stress zu ent­kom­men)

Tipp: Wenn Sie noch kein Mit­glied sind, können Sie dies hier un­kom­pli­ziert nachholen und damit gleich die Ge­bühr für den Son­der­druck spa­ren. Alle Infos zur Mitgliedschaft

Kostenfrei für Mitglieder

  • Medizinische Beratung
    per E-Mail und Telefon durch unsere unabhängigen Herzexperten
  • Zeitschrift HERZ HEUTE 4x pro Jahr frei Haus mit ausführlichen Beiträgen über neue Therapiemethoden bei Herz­erkrankungen
  • Freie Auswahl aus dem umfangreichen Service-Angebot der Herzstiftung (Sonderbände, Gesundheits-Pass usw.)
  • Zugang zu allen pass­wort­geschützten Download-Schriften der Herzstiftung