Rezept-Tipp aus der gesundheitsfördernden Mittelmeerküche

Olivenbrot selber backen – ofenfrisch genießen

Bislang ➞ 16 Kommentare zu diesem Beitrag

Olivenbrot selber backen

Backen Sie sich Ihr Brot ab und zu selbst? Falls ja, brauchen wir Ihnen sicher nicht zu sagen, wie lecker ein knuspriges Brot frisch aus dem eigenen Backofen schmeckt. Und bestimmt wird Sie dann auch unser Olivenbrot-Rezept aus der mediterranen Küche begeistern, für dessen Zubereitung keine großen Vorkenntnisse erforderlich sind.

Zutaten für 4 Personen

500 g Mehl
8 g Salz
40 g Hefe
300 ml lauwarmes Wasser
100 g Olivenpaste (pürierte schwarze Oliven oder fein gehackte Oliven)

Zubereitung

  • Mehl und Salz in einer Schüssel mischen.
  • Hefe in einem Teil des Wassers auflösen.
  • Mit dem Knethaken des Handrührgeräts die aufgelöste Hefe und die Olivenpaste in das Mehl rühren, dann nach und nach den Rest des Wassers zufügen, bis ein homogener, elastischer Teig entsteht.
  • Den Teig abdecken und gehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat.
  • Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig zu einer Kugel kneten, diese halbieren und aus den Stücken längliche Stangen formen.
  • Die Teigstangen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, abdecken und ca. 20-30 Min. gehen lassen.
  • Die Brote vorsichtig mit einem scharfen Messer quer über die Oberfläche einschneiden und in den auf 250 °C vorgeheizten Backofen schieben.
  • Ein Glas Wasser rasch auf den Boden des Backofens gießen (Vorsicht Verbrühungsgefahr) und sofort die Backofentüre schließen. Der sich dadurch bildende Wasserdampf verzögert eine zu rasche Krustenbildung.
  • Nach etwa 10 Min. Backofentür vorsichtig öffnen und den Dampf entweichen lassen.
  • Die Brote weitere 15-20 Min backen lassen. Auf einem Gitter auskühlen lassen und möglichst frisch – am besten am selben Tag – genießen.

Tipp:

Servieren Sie zu diesem Brot Auberginensalat oder einen griechischen Bauernsalat.

Zubereitungsdauer
70 Minuten

Quelle: Das Rezept "Olivenbrot selber backen – ofenfrisch genießen" stammt aus dem Koch- und Ernährungsbuch „Mediterrane Küche – Genuss & Chance für Ihr Herz“ (S. 214). Autor: Gerald Wüchner (Innovations­preis­trä­ger des bayerischen Gesundheitsministeriums); Herausgeber: Deutsche Herzstiftung, 11. Auflage.

Ihre Meinung

Finden Sie diesen Rezept-Tipp zum Thema „Olivenbrot selber backen“ gut?

Dürfen wir Ihren Kommentar mit Ihrem Namen und Wohnort auf den Internetseiten der Herzstiftung veröffentlichen?


Bislang 16 Kommentare zu diesem Herzstiftungs-Beitrag

Sabine A. aus Homburg (03.10.2016): Ich finde den Geschmack mit nur 20 g Frischluft besser, muss dann halt etwas länger gehen.

Heinz R. aus Nürnberg (13.03.2015): Tolles Rezept, einfach in der Herstellung, super Ergebnis. Zum Nachbacken empfohlen.

Werner Losansky aus Schorndorf (28.04.2012): Ich bin Oliven-Fan und werde das tolle Rezept in Kürze mal ausprobieren.

Lore Keinert aus Pfahlbach (09.04.2012): Ich backe unser Brot selbst. Kann mann die Oliven auch unter Sauerteig-Teige mischen?

Antwort von Gerald Wüchner (Autor des Kochbuchs Mediterrane Küche): Liebe Frau Keinert, die Oliven können auch unter Sauerteige gegeben werden. Herzliche Grüße! Ihr Gerald Wüchner

Christian Höing aus Ostbevern (15.03.2012): Das Rezept ist einfach und gelingt gut.

Erika Wilhelm aus Rinyaujlak (12.03.2012): Ich habe das Rezept ausprobiert, einfach super gut. Da kommt kein gekauftes Brot ran. Dankeschön an Herrn Wüchner.

Riten aus Thailand (10.03.2012): Whoow whoow whoow, hört sich zum Reinbeißen gut an.

Renate Guntermann-Kühl aus Neumünster (10.03.2012): Wir backen unser Brot auch meistens selber. Die Anregung mit den Oliven, werde ich auch mal ausprobieren. Hört sich lecker an.

Siegfried Mühlbauer aus Gauting (09.03.2012): Ganz super. Habe gleich gebacken. Volle Begeisterung.

Hanne Wendt aus Monheim (08.03.2012): Oh, OH, liebe Mechthild ich habe mich vertan. Ich meinte für das Vollkornbrotrezept 1050er Mehl. Entschuldigung

Hanne Wendt aus Monheim (08.03.2012): Hallo Mechthild, nach meiner Erfahrung ist 812er Mehl gut geeignet. Man nimmt einfach etwas mehr Wasser. Im Übrigen kann man auch, anstelle von Olivenpaste, Röstzwiebeln, Knoblauch oder Kräuter in den Teig geben. Viel Spaß beim Backen und guten Appetit

Roswitha Kettendorf aus Mönchengladbach (07.03.2012): Das Rezept "Olivenbrot" finde ich supergut!! In Kürze werde ich das Rezept ausprobieren. Gruß Roswitha Kettendorf

Mechtild aus Hannover (07.03.2012): Ich wüsste gern, ob sich schmackhaftes Olivenbrot auch mit Vollkornmehl backen lässt. Mechtild

Antwort von Gerald Wüchner (Autor von unserem Kochbuch Mediterrane Küche): Vielen Dank für Ihre Rückfrage. Die Mehltype ist 405, kann aber auch bis 1050 gehen, je nach Belieben. Auch bei den Oliven ist es Geschmackssache. Ich persönlich bevorzuge z. B. schwarze Oliven. Herzliche Grüße und gutes Gelingen! Ihr Gerald Wüchner

Renate Kamp aus Naumburg/Hessen (07.03.2012): Ich habe einige Zeit selber Brot gebacken. Bin Leider aus Zeitmangel davon ab. Aber das Olivenbrot animiert mich wieder zu beginnen. Mit freundlichen Grüßen R. Kamp

B. Dizka aus Fürstenfeldbruck (07.03.2012): Kann man das Brot in einem Backautomat backen? Welches Mehl ist zu benutzen? Hat jemand Erfahrungen? Vielen Dank für Antwort B. Dizka

Georg Bardorf aus Dortmund (07.03.2012): Wir backen unser Brot schon seit einem Jahr selbst. Wir kaufen die Brotbackmischungen im Lebensmitteleinzelhandel und arbeiten nach den aufgedruckten Rezepten. Bisher immer mit sehr gutem Erfolg. Unser Favorit ist zur Zeit das Kartoffelbrot.

Tipp

Nichts mehr verpassen

Herz-Infos

Wenn Sie WhatsApp auf Ihrem Handy nutzen, können Sie damit kostenfrei wichtige Tipps zu Herzkrankheiten erhalten. ➞ Einfach auf den Button klicken und unkompliziert anmelden:

➞ Auf WhatsApp verbinden

Buch-Tipp

Herzerkrankungen mit der Ernährung verhindern

Mediterrane Küche - Kochbuch

Viele Herzerkrankungen kön­nen erwiesenermaßen mit der Ernährung verhindert werden. Dass eine solche Ernährung keinesfalls mit dem Verzicht auf Lebensfreude gleichzusetzen ist, unterstreicht das Koch- und Er­näh­rungs­buch „Mediterrane Küche – Genuss & Chance für Ihr Herz”, dem das ne­ben­ste­hen­de Rezept entnommen ist (He­raus­ge­ber: Deutsche Herz­stif­tung, Gesamtauflage bis dato über 50.000 Exemplare).
» Alle Infos zum Kochbuch

Tipp: Das Kochbuch bietet sich auch als ideales Geschenk an. Z. B. für Freunde, die gerne gut essen und gleichzeitig etwas für ihre Gesundheit tun möchten.

Empfehlung

Sonderband zu KHK
und Herzinfarkt

Abbildung KHK-Herzinfarkt-Sonderband

Dieser Sonderband ist allen Menschen mit einer KHK oder einem Herzinfarkt zu empfehlen. Aus­ge­wie­se­ne Herzspezialisten er­läu­tern darin aus­führ­lich die wichtigsten Therapien bei ei­ner koronaren Herzkrankheit und nach einem Herzinfarkt. Mitglieder können den Son­der­band hier kostenlos bestellen.

Top 10

Die meistbesuchten Herzstiftungs-Seiten

  1. Blutdruck natürlich senken
  2. Herzinfarkt: Diese Alarm­signale muss jeder kennen
  3. Bluthochdruck: Das sollten Betroffene wissen
  4. Schmerzen in den Beinen können vor Herzinfarkt warnen
  5. Magnesiummangel und Kaliummangel: Auswirkungen auf das Herz
  6. Herzinfarkt bei Frauen: Wichtige Informationen
  7. Herzstolpern: Achtung bei gleichzeitigem Auftreten von ...
  8. Blutdruck: Unterschied zw. unterem und oberem Wert
  9. Blutdruck-Anstieg: In diesen Fällen sofort den Arzt rufen
  10. Herzrasen: Plötzliche Puls­an­stie­ge können auf gefährliche Herzkrankheit hinweisen

(Besucher 1. Halbjahr 2014)

Tipp für Herzpatienten

Exklusive Zeitschrift zu Herzerkrankungen

HERZ HEUTE

In HERZ HEUTE geben un­ab­hän­gi­ge Herz­ex­per­ten, die z. B. als Chef- oder Oberärzte an Uni­ver­si­täts­kli­ni­ken tätig sind, wertvolle Rat­schlä­ge zu Herz­krank­hei­ten (wel­che neuen The­ra­pien tatsächlich zu em­pfeh­len sind oder wie Be­trof­fe­ne ihre Er­kran­kung selbst po­si­tiv be­ein­flus­sen können).
Mitglieder bekommen die ex­klu­si­ve Zeitschrift, die nur über die Herz­stif­tung und nicht am Kiosk erhältlich ist, kostenfrei 4x/Jahr im Abon­ne­ment nach Hause ge­lie­fert.
Weiter zum Archiv

Tipp

Sonderdruck „Stress“

Sonderdruck Stress

Schützen Sie Ihr Herz und la­den Sie sich als Mit­glied auch folgende Herzstiftungs-Experten­schriften zum Thema Stress he­runter:

  • Sonderdruck Stress (inkl. prak­ti­schen Bei­spie­len und Zu­satz­er­läu­te­rungen, wie man sein Herz im Alltag vor Stress schützen kann)
  • Wie Stress den Blutdruck erhöht (mit wei­te­ren in­te­res­san­ten Tipps, um ge­fähr­li­chem Stress zu ent­kom­men)

Tipp: Wenn Sie noch kein Mit­glied sind, können Sie dies hier un­kom­pli­ziert nachholen und damit gleich die Ge­bühr für den Son­der­druck spa­ren. Alle Infos zur Mitgliedschaft

Kostenfrei für Mitglieder

  • Medizinische Beratung
    per E-Mail und Telefon durch unsere unabhängigen Herzexperten
  • Zeitschrift HERZ HEUTE 4x pro Jahr frei Haus mit ausführlichen Beiträgen über neue Therapiemethoden bei Herz­erkrankungen
  • Freie Auswahl aus dem umfangreichen Service-Angebot der Herzstiftung (Sonderbände, Gesundheits-Pass usw.)
  • Zugang zu allen pass­wort­geschützten Download-Schriften der Herzstiftung